©矢吹健太朗・長谷見沙貴/集英社・とらぶるダークネス製作委員会

Auch heute war in der Anime-Welt wieder einiges los! Damit ihr bei all den Meldungen nicht den Überblick verliert, haben wir die wichtigsten News des Tages geordnet und übersichtlich für euch zusammengefasst! Bühne frei!

Neues To Love-Ru-Kapitel erscheint im Mai

Wie die offizielle Website des Manga-Magazins SQ Jump heute bekannt gab, wird der eigentlich abgeschlossene To Love-Ru Darkness-Manga von Kentaru Yubuki und Saki Hasemi im Mai um einen Oneshot ergänzt.

Damit feiert das Manga Dou Yubuki-sans zwanzigsten Jubiläum in der Manga-Branche. Zur Feier des Tages wird das Kapitel des Ecchi-Mangas vollständig in Farbe gedruckt und dem Heft liegt als Extra eine Klarsichthülle bei.

© Saki Hasemi, Kentaro Yabuki, Shuseisha

To Love Ru Darkness, die Fortsetzung zum Erfolgs-Manga To Love-Ru wurde 2017 nach insgesamt 18 Bänden abgeschlossen.

Die Reihe wurde in vier Staffeln und mehreren OVAs vom Studio Xebec (Haiyore! Nyaruko-san, Keijo!!!!!!!!) auch als Anime adaptiert. Dieser ist hierzulande beim Publisher FilmConfect erhältlich.

Crunchyroll lizenziert Hitoribocchi no MaruMaru Seikatsu & Yatogame-chan Kansatsu Nikki

Wie der Simulcast-Anbieter Crunchyroll gestern in einer News bekannt gab, gesellen sich zwei frischgebackene Lizenzen zum Portfolio der kommenden Spring Season dazu:

Einerseits die knuffige Manga-Adaption Hitoribocchi no MaruMaru Seikatsu, deren erste Folge heute ab 19:15 zur Verfügung steht. Ab sofort wird die Serie jeden Freitag um eine neue Episode ergänzt.

Der Anime entsteht unter der Regie von Takebumi Anzai (Go! Go! 575) beim Studio C2C (Harukana Recieve, WorldEnd) und erzählt auf lustige Art und Weise die Geschichte von der frischgebackenen Mittelschülerin Hitori, die unter Sozialphobie leidet. Alle wichtigsten Infos zum Anime bekommt ihr außerdem in unserer ausführlichen Season Preview.

Der zweite Neuzugang zum Crunchyroll-Katalog ist der Kurz-Anime Yatogame-chan Kansatsu Nikki, der ab dem 08. April jeden Montag beim Streaming-Anbieter zu sehen ist.

Die Serie wird vom Studio Saetta (Jingai-san no Yome) auf die Zeichenbretter gebracht, während sich Regisseur Hisayoshi Hirasawa (Netsuzou Trap -NTR-) um die Inszenierung kümmert.

Die Geschichte handelt von Yatogame-chan, ein Mädchen mit starkem Nagoya-Dialekt, das in der Präfektur Aichi auf so manche kulturelle Differenzen stößt.

Beide Titel stehen auf Japanisch mit deutschen Subs zur Verfügung.

Neuer Trailer zu Fairy Gone veröffentlicht

Die offizielle Website zum dystopischen Fantasy-Abenteuer Fairy Gone gab in einem neuen Promo-Video weitere Impressionen aus dem kommenden Anime zum Besten:

Die Ausstrahlung der Serie beginnt am 08. April im japanischen Fernsehen, das düstere Abenteuer stammt aus der Feder von Grimgar, Ashes and Illusions-Autor Ao Joumonji und wird vom Studio PA Works (Angel Beats!, Nagi no Asukara) unter der Regie von Kenichi Suzuki (Jojo’s Bizarre Adventure, Cells at Work) produziert. 

Unsere ausführliche Season Preview nimmt euch mit auf eine beklemmende Reise ins Land der Feen und verrät euch alle wichtigen Details zum kommenden Fantasy-Abenteuer!

Neuer Trailer zu Promare veröffentlicht

Die offizielle Website zur spektakulären Zusammenarbeit zwischen dem Anime-Studio Trigger und XFlag, Promare, veröffentlichte einen neuen Trailer zum Action-Movie.

Neben brandheißen Einblicken in die ausladenden Action-Sequenzen des Films sind im Trailer erste Klänge des Titelsongs »Kakusei« der Band Superfly zu hören. Der zweite Titelsong des Films wird hingegen den Titel »Koori ni Tojikomete« tragen.

Außerdem wurde bekannt gegeben, dass die Synchronsprecherin Ryoukai Yuzuki (Satsuki in Kill la Kill, Ako in Trinity Seven) in die Rolle der Biar Colossus schlüpfen wird.

Promare ist das neueste Werk des Gurren Lagann-Dous aus Regisseur Hiroyuki Imaishi und Autor Kazuki Nakashima. Der verrückte Feuerwehr-Anime wird vom Studio Trigger (Kill la Kill, Darling in the FranXX) animiert und soll am 24. Mai in die japanischen Kinos kommen.

Mehr zu Promare und anderen spannenden Anime-Movies erfahrt ihr in unserer Vorschau zu den interessantesten Anime-Filmen der Spring Season.

The Royal Tutor-Produzenten starten Kickstarter-Kampagne für einen Magical Boy-Anime

Anime-Produzent Shouji Murahama startete gestern eine Kickstarter-Kampagne für den neuen Anime Mahou Shounen – The Magical Boy.

Das Ziel der Kampagne ist es, bis zum 30. April mindestens 4 Millionen Yen (Umgerechnet etwa 31.904€) für die Produktion eines Pilotfilms des als Musical angesetzten Anime zu sammeln.

Die Geschichte von Mahou Shounen soll sich um den Riel drehen, der wegen seiner roten Augen von der Gesellschaft ausgestoßen wird und nun an einer Magieschule lernt, um eines Tages die Welt zu verändern.

Die Geschichte stammt dabei von Autorin Michiko Yokote (Shirobako, Tsurune) und soll ein männliches Pendant zu Magical Girl-Geschichten erzählen. Die Regie des Projekts soll bei Erfolg Katsuya Kikuchi (The Royal Tutor, Sengoku Night Blood) übernehmen.

© 魔法少年プロジェクト

Bushiroad enthüllt D4DJ-Projekt

Der japanische Entertainment-Riese Bushiroad kündigte beim »Bushiroad DJ Live Vol 2«-Event an, dass demnächst das Mixed Media-Projekt D4DJ starten soll.

Dieses soll neben diversen Live-Auftritten und einem Videospiel auch einen Anime umfassen. Die Story dazu stammt aus der Feder von BanG Dream-Autor Ko Nakamura. Weitere Details wie Studio, Regisseur, Charaktere oder die genaue Handlung sind dagegen noch nicht bekannt.

Was allerdings bekannt ist, ist, dass das Projekt sich um das Thema DJs drehen und verschiedene eigene Songs, aber auch Remixes bekannter Lieder beinhalten wird.

Jetzt seid ihr gefragt!

Auf welchen Anime aus der Spring Season seid ihr persönlich am meisten gespannt?

Schreibt es uns in die Kommentare!

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Ciela Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Ciela
Gast
Ciela

Also noch ist die erste Folge von “Hitoribocchi no MaruMaru Seikatsu” nicht hochgeladen…