Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Link Evolution

Hinter dem sperrigen Titel »Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Link Evolution« verbirgt sich ein äußerst pralles Paket, das vor allem Fans von Anime und Vorlage sehr gefallen dürfte.

Seit dem 20. August 2019 gibt es Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Link Evolution für die Nintendo Switch. Das pralle Paket umfasst nicht nur alle Anime-Vorlagen, sondern auch über 9.000 Karten, aus denen wir unser Traumdeck zusammenbauen können.

Wir haben uns das virtuelle Trading-Card-Game einmal angeschaut und zeigen euch, was euch mit dem neuesten Yu-Gi-Oh!-Titel erwartet.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Alle Anime in einem Spiel

Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Link Evolution Dialog
Die Kampagnen erzählen die Geschichten der Vorlage detailgetreu nach – auch wenn sie sich natürlich auf die wichtigsten Ereignisse konzentrieren.

Wer mit Yu-Gi-Oh! in erster Linie den Anime verbindet, der kommt im Spiel von Anfang an auf seine Kosten. Alle sechs Serien – von Yugi Mutos Abenteuer bis zur VRAINS – sind enthalten. Übers Startmenü wählt ihr einfach eine Kampagne aus, ihr könnt sofort mit jeder starten.

Die Geschichten erzählt der Titel im Visual-Novel-Stil. Ihr habt es also mit teils animierten Standbildern zu tun, in denen Charaktere im Vordergrund die Story vorantreiben. Das ist sicherlich Geschmackssache. Dennoch macht es die Gefechte zu Beginn sehr viel spannender, da sie nicht nur für sich stehen.

Auch cool: Wir können entweder mit unserem selbst zusammengestellten Deck antreten, oder das der Protagonisten aus der Serie nehmen. Wer neu einsteigt, sollte aber vor einer Kampagne zunächst die 19 Tutorials absolvieren. Die bringen uns alles Nötige bei und lassen auch keine Fragen offen.


Das Herz der Kart-… des Spiels

Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Link Evolution Gameplay
In diesem Gefecht haben wir die Monster des Gegners schon bezwungen, der Sieg ist sicher.

Das Herz des Spiels ist natürlich ein Duell. Egal ob in der Kampagne oder online gegen echte Gegenspieler. Das Spielprinzip ist dabei genauso einfach wie komplex: In jedem Zug legen wir ein Monster und beliebig viele Aktions- und Fallenkarten aus.

Dann können wir angreifen und gegebenenfalls noch einmal Sonderkarten ausspielen. Die Komplexität ergibt sich aus den verschiedenen Karten. Einfachstes Beispiel: Wollen wir den Dunklen Magier ausspielen, müssen wir zuerst ein anderes Monster opfern.

Bei einer Fusion müssen wir sogar mindestens zwei Karten weggeben – oder wir nutzen eine Sonderkarte, die uns eine direkte Fusion erlaubt. Ihr seht schon: Wie ihr vorgeht und was ihr tun könnt, hängt enorm stark von eurem Deck ab.

Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Link Evolution Schwarzer Magier
Einige Beschwörungen sehen schick aus, insgesamt sollte man aber nicht zu viel von der Inszenierung erwarten.

Optisch bleibt der Titel dabei unter seinen Möglichkeiten. Zwar bekommen einige Beschwörungen schicke Sequenzen spendiert, dennoch bleibt das Geschehen insgesamt sehr statisch. Das ist aber nicht unbedingt ein Nachteil, da so die Übersicht stehts gewahrt bleibt.

Auch gut: Neulinge profitieren von dem schon angesprochenen Kampagnen-Decks, weil sie so nie schon im ersten Schritt etwas falsch machen können. Die Decks des Einzelspielers reichen immer für einen Sieg.


Das eigene Deck und Reverse Duels

Aber auch Profis sollten die Kampagnen als Erstes absolvieren. Denn wer die besten Karten haben möchte, kann sich entweder gegen Spielwährung Booster-Packs kaufen, oder erhält für jede erfolgreich abgeschlossene Mission neue Karten.

Über 9.000 Karten können wir so ansammeln, die Deck-Möglichkeiten sind somit quasi unendlich. Unser eigenes Set probieren wir dann entweder in den Kampagnen oder online in Ranglisten- oder lokalen Spielen aus.

Außerdem schlüpfen wir auf Wunsch auch in die Haut der Bösen. Reverse Duels ermöglichen es uns, als Seto Kaiba Yugi einmal ordentlich aus der Bahn zu werfen – selbst wenn das den Lauf der Geschichte auch nicht mehr beeinflusst.

Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Link Evolution ist am 20. August 2019 für die Nintendo Switch erschienen.


Diese Artikel könnten euch auch noch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Hyourinmaru

Die Dialogübersetzungen in den Charakterdialogen sind ehrlich gesagt … grütze. War auch schon auf der PS4 so.
Einmal mit Google Übersetzer hin und wieder zurück übersetzt.

Joe Simon

Als Beispiel
“You’ve got my back” wird zu “Du hast meinen Rücken”

Sarah Greiner

Megan cool hab jez neue Handy hoffe das ich da länger dran bleib hab auch Karten zu Hause wenn ich Taschengeld habe ist das das erste was ich mir bestell meistens.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x