Wonder Egg Priority erhält einen Special Edition Broadcast.
ⒸWEP PROJECT

Am Ende der letzten Episode von »Wonder Egg Priority« saßen so einige Zuschauer mit einem riesigen Fragezeichen im Gesicht da. »Und das soll das Ende sein«? Nope, noch ist die Geschichte um Ai und die Wonder Eggs nicht vorbei!

Nachdem am Dienstag die letzte Episode von CloverWorks’ Original-Anime »Wonder Egg Priority« über die Bildschirme lief und so einige Zuschauer mit unzähligen Fragen zurückließ, gab das verantwortliche Team wenig später auf der offiziellen Webseite und über Twitter bekannt, dass die Serie am 29. Juni 2021 einen Special Edition Broadcast erhalten wird, der die Geschichte nach Episode 12 fortsetzt und endgültig abschließt.

Ein Trailer wurde ebenfalls dazu veröffentlicht:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Darum geht’s in »Wonder Egg Priority«

Bei einem Stadtspaziergang spät in der Nacht wird die 14-Jährige Ai Ooto auf eine merkwürdige Stimme aufmerksam. Neugierig nähert sie sich ihr und die Stimme überreicht ihr schließlich ein seltsames »Ei« mit den Worten: »Wenn du die Zukunft verändern möchtest, musst du dich nur jetzt dafür entscheiden. Los, glaube an dich und zerbrich das Ei.« Nicht lange zögernd zerbrach das Mädchen das Ei, ohne zu wissen, was sie nun erwarten würde …


Der Staff

Die Geschichte stammt aus der Feder von Skriptschreiber Shinji Nojima, der sich bisher nur an Live-Action-Serien ausgetobt hat und nun sein Debüt als Anime-Writer gibt. Regie führt Shin Wakabayashi (»22/7: The Diary of Our Days«) im Studio CloverWorks (»The Promised Neverland«»Darling in the FRANXX«), Saki Takahashi steuert die Characterdesigns bei und agiert gleichzeitig als Chief Animation Director.


Wo ihr »Wonder Egg Priority« sehen könnt

Die Simulcast-Lizenz zur Serie hat sich hierzulande WAKANIM geholt und stellt die Serie auch nach Beendigung im Originalton mit deutschen Untertiteln zur Verfügung.


Das könnte dich auch interessieren!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x