© 2019 Weather Child Production Committee

Makoto Shinkais neuestes Werk »Weathering With You«, das einen traumhaften Kinostart hingelegt hat und nun als einer der erfolgreichsten japanischen Filme dieses Jahres zählt, wurde von der Japan Film Makers Association als Japans Beitrag für die Kategorie »Bester internationaler Film« bei den nächsten Oscars eingereicht. Damit reiht er sich unter anderem neben »Pom Poko« und »Chihiros Reise ins Zauberland« ein, von denen Letzterer tatsächlich einen Oscar abstauben konnte. Ob »Weathering With You« aber tatsächlich eine Chance auf den begehrten Preis haben wird, entscheidet sich zu einem späteren Zeitpunkt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.


Link zum YouTube Inhalt

Hodaka Morishima hat das total ereignislose Leben auf seiner beschaulichen, von der Außenwelt abgeschnittenen Heimatinsel gehörig satt und zieht kurzerhand nach Tokio. Blöd nur, dass er total abgebrannt ist und ihm so nichts anderes übrig bleibt, als sich von allen anderen zu isolieren und von der Hand in den Mund zu leben. Einen kleinen Hoffnungsschimmer sieht er, als er bei einem fragwürdigen Okkultismus-Magazin als Autor angestellt wird, auch wenn er nicht sonderlich viel Lust auf den Käse hat.

Alles ändert sich, als er auf Hina trifft. Die wohnt ganz allein mit ihrem kleinen Bruder zusammen und lebt trotz ihrer Armut ein mehr als nur glückliches Leben. Aber nicht nur das: Sie kann außerdem das Wetter beeinflussen. Trotz aller Mühe kann jedoch auch sie die finsteren Wolken, die über den beiden neu gewordenen Freunden aufziehen, nicht verscheuchen, gerät das Mädchen dank seiner besonderen Fähigkeit doch schon bald ins Visier zwielichtiger Organisationen.

Wer in den Genuss von Makoto Shinkais neuestem Werk kommen will, muss sich voraussichtlich noch bis Winter 2019/2020 gedulden. Dann bringt Universum Anime den Film mit deutscher Synchronisation in die hiesigen Kinos. Ein Blu-ray-Release folgt zu einem späteren Zeitpunkt.


Diese Artikel könnten euch auch interessieren


Jetzt seid ihr gefragt!

Könnt ihr den Hype um Makoto Shinkais Filme nachvollziehen? Welchen seiner Filme mögt ihr besonders?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x