Naruto und Hinata Kindheit
© Masashi Kishimoto © TV TOKYO Corporation

In unserer Community-Umfrage wollen wir von euch wissen, wo und wann eure ganz persönliche Geschichte mit Anime und Manga ihren Anfang nahm!

Ob Digimon Adventure, Dragon Ball, One Piece, Pokémon, Sailor Moon oder Wedding Peach – viele deutsche Anime-Fans sind mit den Serien aus dem »Kinderprogramm« des deutschen Fernsehens großgeworden und dort auch das erste Mal mit dem Medium Anime in Kontakt gekommen.

Doch wie und wann hat sich aus diesem Erstkontakt ein richtiges Hobby oder sogar eine Leidenschaft entwickelt? Wie hat sich euer Interesse im Laufe der Jahre geändert? Und konnten Anime und Manga euch auch für weitere japan-bezogene Themen begeistern?

Diese Fragen und viele mehr stellen wir euch in unserem heutigen Voting rund um den Beginn eurer Reise in die bunte Welt der Anime! Wir wünschen euch viel Spaß!



Jetzt seid ihr gefragt!

Was war eure persönliche »Einstiegsdroge« in die Welt der japanischen Popkultur – Anime oder Manga? Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
27 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Elli

Meine Einstiegsdroge war Naruto. Mein großer Bruder hat mir das damals gezeigt und ich und meine ganzen Geschwister haben uns dann selbst Jutsus ausgedacht und Ninjas gespielt. Liebe den Anime trotz des schwachen Endes sehr und es war der Beginn meiner Anime – Liebe.

Kastris

RTL 2 Generation.

Karolin Hielscher

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen 😀

Stiles Clover

Oh wow eine super Umfrage! Hat ziemlich spaß gemacht noch einmal so zurückzublicken und es auch aufzuschreiben 🙂 Vielen Dank dafür!

Eine frage hätte ich aber noch und zwar werden die antworten die hier veröffentlicht werden noch einmal auf Rechtschreibung und Grammatik überprüft und etwas überarbeitet? Kann mir vorstellen das viele wie auch ich nicht gerade gut daran sind und es sicher angenehm wäre für die Leser wenn diese zumindest kein komplettes chaos ist ^^ (Ich denke solange der text ja nicht verändert wird sollte es für niemanden ein problem sein). Wenn es aber zu viel aufwand wäre oder ihr niemanden verärgern wollt ist es ja auch nicht schlimm ^^

Stefano

Ja das denke ich mir auch habs versucht so gut wir möglich zu formulieren und kommas zu setzen aber bin paar jahre von der schule raus xD

Abdul

Also als Kind habe ich schon Serien wie Pokemon, Yugioh und Beyblade gesehen. Richtig angefangen hat es bei mir aber, als ich mit meinem kleinen Bruder vor 3 Jahren Yugioh rewatched habe. Dadurch wurden mir auf Youtube viele Videos zum Thema Animes vorgeschlagen, weshalb ich dann Deathnote und Love, Chuunibyou and other dillusions geguckt und dadurch dann in die Anime und Manga Szene geraten bin😊

Little_cringe

Meine Beste Freundin hat mich die ganze Zeit mit Anime vollgelabert deswegen konnte ich nicht anders und habe mir mal einen angesehen Assassination Classroom erst war ich leicht verstört aber nach 5 Folgen konnte ich gar nicht mehr aufhören den Anime hatte ich dann in 2 Tagen durch danach hab ich so langsam weiter gemacht tokyo gouhl mha usw. Mein erster Manga war Aot

Joris

Ich habe früher ab und zu mal irgendwelche folgen von irgendeinem Anime der im fernsehen lief geguckt.
Doch so richtig habe ich mit Noragami angefangen,weil wir damals nur Amazon Prime hatten.Jetzt haben wir auch Netflix aber ich finde keine wirklich coolen Animes die mich interessieren. Weiss jemand wo man Soul Eater gucken kann?

Alexander

Auf crunchyroll^^
Was dich vielleicht interessieren könnte:
Neon genesis evangelion
Gurren lagann
Code Geass
Guilty crown
Overlord
Deathnote
Akame ga kill
Attack on titan
Food Wars! Shokugeki no Soma
Sind nur ein paar aber fesselnde Serien 😉

Golodella

Ich lag mit Beinbruch im Krankenhaus. 3 Wochen lang. Den Einstieg machten Sachen wie eine fröhliche Familie, Mila, Sailor Moon, Tico und und und

Sarah

Ich hab bereits als kleines Kind Anime geschaut, da meine Mutter damals immer Pokito für mich angemacht hatte. Als Ich 11 war lernte ich eine ehemalige Freundin von mir kennen, die total vernarrt in Anime war. Sie brachte mich bewusst in die Anime Szene. Der erste Anime den ich bewusst geschaut hatte war demnach Detektiv Conan und dann ging es weiter mit InuYasha und vielen weiteren Anime. Bevorzugt werden bei mir Anime im Action und Fantasy Bereich geschaut
Auch Comedy darf nicht fehlen und Romance find ich ab und an auch gut. Zum Glück vereinen meine Lieblings Anime (Noragami & InuYasha) all diese Genres sehr gut❤

Jérôme

Toll Ihr habt es mal wieder geschafft das ich mich alt fühle. Alleine wenn ich das Erstausstrahlungsdatum mancher noch damals für mich “Zeichentrick” und nicht Anime sehe.

Maik

Meine richtigen Einstiegsdrogen kamen mit MTV und K-Toon: Gantz, Hellsing und Slayers.
Vorher hat man zwar RTL2 usw geschaut und Sachen wie Dragon ball, Kickers oder Inujasha aber es als Cartoons abgestempelt und unter Japan konnte ich gerade mal Godzilla und Samurais einordnen 😎

Vanessa

Bei mir hat es damals mit meiner Schwester angefangen. Wir hatten nur 1 Laptop (den von unserer Mam weil die Arbeiten war) also musste ich mich entschieden. Entweder ich schau mit meiner Schwester den “Schrott” den sie schaust oder ich muss Hausaufgaben machen. Hausaufgaben kamen mir nicht auf den Tisch, also habe ich angefangen mit meiner Schwester One Piece zu schauen und der “Schrott” wurde langsam zu meiner “Droge”. Es verging kein Tag mehr ohne Anime, vor allem dann mit eigenem Laptop. Ich danke ihr dafür daß sie mir damal Animes gezeigt hat.

Plogo

Ich werde nun 32 Jahre und habe wirklich den Anfang von Anime’s bzw. Mangas erlebt.Anfangs liefen alle Anime nur über einen Sender und das war RTL2.. im Kinder-Program, gab es dan die ersten Raritäten, wie Sailormoon, Mila superstar,Kicker’s, Drangonball und Co.
^^wer Nachts noch auf MTV unterwegs war, der durfte erste Ecchi Erfahrungen mit Golden Boy sammeln XD..
Tatsächlich packte mich das Universum, aber erst so richtig mit Dragonball Z.. zu dieser Zeit war ich ungefähr 14/15 und trainierte mich in Kampfsport, wo ich schon die ersten Otaku’s bzw. Weeb’s kennen lernte. Diese Personen waren mir schon immer sympathisch, weil sie voller Hingabe darüber erzählten und Aufrichtigkeit versprühten..
^^heute bin ich selber Otaku und besitze manche weeby Züge.. hahaa
kurunasaaai baakaawaa..

inbound7113017209510595001.jpg
Martin Weber

Hallo liebes Ninotaku Team. Also bei mir ist es eine lange Geschichte, setzt euch und macht euch ein paar Lamen: Zum aller ersten mal hab ich eine komplette Anime-Folge bei meinem Cousin gesehen. Das war Ende 2001, 3 Monate nach meiner Einschulung. Ich empfände Sie damals als zu Kampflastig, denn noch gefiel mir der Zeichen-steal. Die Jahre darauf ging es immer weiter. Ich habe keine komplette Serie gesehen, sondern immer wieder nur einzelne Folgen. Damals hatte ich noch keine Zeit für den Fernseher. Ich hab damals alles geschaut: “One Piece, Digimon, Naruto, sailor moon……” und so weiter. Die erste Serie die ich bewusst und am Stück geschaut hab das war Dragonball GT im Jahre 2008. Und dann Nimmt die Geschichte langsam seinen Anfang. Im Jahre 2011 kam dann Dragon Ball Sonntagfrüh. Ich hab Fan meine Mama gebeten das für mich auf zu nehmen, weil ich durch meine Ausbildung als Koch keine Zeit hatte das zu schauen. Zum Glück (für KSM Anime) hat meine Mama es ab und zu vergessen. Als mir das zu blöd geworden ist, hab ich mir jetzt Bis vor 2 Monaten Alle DVD und Blu-ray Boxen der Serie gekauft. Und Dank eines Alten Arbeitskulegen und jetzt Besten Freund, Hab ich alle One Piece Folgen sehen können. Und zum Ende meiner Geschichte kommen wir zu meinem Heileit, nun im Jahre 2020 als meine Freundin nach 5 Jahren verlassen hat. Hab ich nun beschlossen für 1 Jahre ein Work and Trevel in Japan zu machen.
Fazit: Mit 26 Jahren bin ich der Kindischhte Man in meinem Umfeld. Bin Film und Serien Fan (nicht nur Anime sonder von der gansen Welt) Spiel in meiner Freizeit zu viel Video Spiele. Und bin glücklich über meinen Cousin Diesen Weg gegangen zu sein.
Danke an alle Liebe Leser, Wir sehen uns bald in Japan. Gruß an Alle.
Mit freundlichen Grüßen Martin

Alexander

Alles begann damals mit Sailor Moon, Pokémon und Hamtaro auf RTL II als damals die ganzen anime angelaufen sind, leider war ich noch zu klein um zu wissen wann was im TV lief:(
Aber richtig begonnen hat alles mit dem anime sommer Programm auf SUPERRTL, das Jahr für Jahr aufgestockt wurde (Prinzessin Monoke, Totoro, Brave Story usw.). Als ich dann damals in die 7. Klasse kam, haben mir meine Klassenkameraden mir Mangas mitgebracht wie Attack on Titan, Btooom usw., da begann dann gänzlich mein Leben als Otaku und Japan – Fan 🇯🇵🏯

Mau

Lang lang ist es her, ich hab damals mit der Banzai und den RTL2 Animes (Digimon und Co.) angefangen.

Italo Beat Boy

Boah, keine Ahnung….

Glaub, beim Masturbieren unter der Dusche fing bei mir alles an, weiß es nicht mehr so genau.

Mike

Mein erster Anime war Aho-Girl welchen ich am 19 Februar,2019 schaute und so auch mein Interesse an Anime geweckt habe.Schön es immer wieder Mal zurück zu blicken^^

Zombiena

Bei mir war es OnePiece als meine Reise in die anime/manga Welt begann. Ich finde auch allgemein ist dieser anime ein guter Einstieg da es viele Gefühle übermittelt und es ist Abenteuer reich und spannend, also eigendlich für jeden was dabei. 😁

Melike

Meine Schwester hatt oft mit mir zusammen Anime geschaut seit ich klein war

Naoki55

Pro7maxx, da kam zur zeit glaub ich war das Detektiv Conan, InuYasha, Naruto und Naruto Shippuden wenn ich so zurück denke
(W/15)

JoJoseph

Ich fasse es mal zusammen, da es eine relativ lange Geschichte ist: Als ich für ein Flugzeug aus einem Computerspiel nach einem Skin suchte, fand ich einen solchen von Strike Witches. Ich hatte übersehen, dass er von einem Anime kommt, und wurde von einem Bild von Charlotte E. Yeager im Cockpit überrascht. Pubertäre Neugier ließ mich den Anime schauen, wo die Handlung ebenfalls mein Interesse erweckte. Nachdem ich die Staffeln und den Film gesehen hatte sowie einer kleinen Anime-geringen Pause empfahl mir YouTube ein AMV von Girls und Panzer. Von einer Fangruppe dieses Animes kam ich zu Kantai Collection, und von da an sah ich auch Anime, die im Fernsehen liefen oder mir empfohlen wurden.
Die Geschichte von Manga und J-Games spare ich mir hier erst einmal! Wie sehr der Flugzeugskin mein Leben verändern würde hätte ich mir damals wohl nicht vorstellen können!

KmpfHnf

I’m Nachhinein ist wohl der Banzai Manga mit dem weißen Drachen schuld. 😂

Quazar

Mit 4 Jahren habe ich das erste Mal Digimon im deutschen Fernsehen gesehen. Die Serie hatte mich in der allerersten Sekunde in ihren Bann gezogen.

Die selbe Wirking hat die Serie selbst jetzt noch, mehr als 20 Jahre später. Und mittlerweile bin ich ein Fan von allerlei Animes aus einer Vielzahl an Genres … wöchentlich steigend

Raychan

RTL 2 und MTV (ab 20UHR) Generation. 🙂 Mein erster Anime weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr. Aber der erste lieblings Anime ist Cowboy Bebop und bis heute noch einer meiner liebsten.

27
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x