© Hajime Isayama, Kodansha / “ATTACK ON TITAN” Production Committee / © K. Horikoshi / Shueisha, My Hero Academia Project / © Yuto Tsukuda, Shun Saeki/Shueisha, Food Wars!Shokugeki no Soma Committee

Ihr habt entschieden, welche Sequels 2019 die Anime-Welt am meisten gerockt haben! Nun präsentieren wir euch die Ergebnisse des großen Jahresvotings!

»Wann kommt endlich Staffel 2«? Diese Frage wirkt heute fast wie ein Relikt der Vergangenheit, denn 2019 war nicht nur das Jahr der hochwertigen Neustarts, sondern hielt wie kaum ein anderes haufenweise Fortsetzungen vergangener Serienhits bereits – vor allem die Fall Season erfüllte mit neuen Staffeln zu Sword Art Online, Food Wars, My Hero Academia und Psycho-Pass Fan-Träume.

Klar, dass die Entscheidung für das beste Sequel des Jahres bei so einem Aufgebot gar nicht so einfach fällt – ihr habt euch ihr trotzdem gestellt und so präsentieren wir euch nun die glorreichen Sieger!


Platz 10: Psycho-Pass 3 (1140 Stimmen)

© サイコパス製作委員会

Auch nach den Ereignissen der ersten beiden Psycho-Pass-Seasons hält das Sibyl-System die Bewohner Japans in seinem goldenen Käfig aus technologischem Fortschritt und kollektiver Unterdrückung gefangen.
Inmitten dieser perfekt durchgetakteten Gesellschaft werden die Inspektoren Shindou und Ignatov mit der Ermittlung eines mysteriösen Schiffbruchs betraut, im Zuge derer sich der zunächst harmlose Unfall als Resultat eines schwerwiegenden Konflikts herausstellt …

Nachdem die zweiten Season des Scifi-Krimis eher gemischte Resonanzen einfuhr, erzählt Psycho-Pass 3 die Geschichte der Sibyl-Welt voller tiefsinniger Ideologien und spektakulärer Action weiter und konnte so euren zehnten Platz ergattern!


Platz 09: Kakegurui xx (1141 Stimmen)

©河本ほむら・尚村透/SQUARE ENIX・「賭ケグルイ××」製作委員会

Für Yumeko steht in der zweiten Runde der Glücksspielsause die Wahl zum Schülerratspräsidenten vor der Tür, die, wie sollte es auch anders sein, durch den skrupellosen Kampf um die Chips entschieden werden soll!
So entbrennt an der Hyakkou-Schule erneut das große Pokern, in dem auch der Momobami-Clan mitmischt, um die Bildungsstätte mit dem richtigen Ass unter seine Schreckensherrschaft zu stellen – ein Vorhaben, das die schwarzhaarige Kartenschubserin auf keinen Fall erlauben kann!

Spannend, sexy und nahezu spielerisch schleicht sich der laszive Gambling-Spaß Kakegurui auch in diesem Jahr in eure Top 10!


Platz 08: Mob Psycho 100 II (1965 Stimmen)

© ONE・小学館/「モブサイコ100 Ⅱ」製作委員会

Herzschmerz, Schulstress und nebenbei noch Geister jagen – das Leben wirft Mob von einer Herausforderung in die nächste und stellt den Bobschnitt-Mentalisten in der zweiten Season mit der Wahl zum Schülerratspräsidenten zusätzlich vor eine harte Belastungsprobe.
Gleichzeitig schläft jedoch auch die Welt des Paranormalen nicht und so beginnt für den Hobby-Ghost Buster eine lehrreiche Zeit voller Entbehrungen.

Spannend inszeniert und oft für die mitreißendsten Actionsequenzen des Jahres gelobt, setzt Mob Psycho 100 II das erwachsene Spektakel von One-Punch Man-Schöpfer ONE fort!


Platz 07: DanMachi 2 (2261 Stimmen)

© 大森藤ノ・SBクリエイティブ/ダンまち2製作委員会

Orario – in der Stadt, die niemals schläft, warten die düsteren Katakomben eines gewaltigen Dungeons auf diejenigen, die mutig genug sind, sich dem Unbekannten zu stellen. Auch in der zweiten Staffel des Fantasy-Hits DanMachi gibt es für Göttin Hestia und ihren treuen Anhänger Bell einiges zu erledigen, denn die unteren Ebenen des Labyrinths birgen noch so manchen Stoff für Heldensagen.

Doch das Monster-schnetzeln muss verschoben werden, denn Sonnengott Apollo fordert das ungleiche Dou zum War Game, in dem der Sieger frei über das Schicksal des Unterliegenden verfügen kann und so steht die Zukunft der Hestia-Familia nun auf Messers Schneide …

Als einer der wenigen Fantasy-Reinblüter der letzten Seasons kämpft DanMachi auch in der zweiten Staffel gegen die Isekai-Front und konnte euch erneut in seinen Bann reißen, während für 2020 bereits eine dritte Staffel in den Startlöchern steht …


Platz 06: The Seven Deadly Sins: Wrath of the Gods (2429 Stimmen)

© 鈴木央・講談社/「七つの大罪 神々の逆鱗」製作委員会

Heiß wie Meliodas schwarze Flammen fallen die Diskussionen aus, die im Internet über Wrath of the Gods geführt werden. Grund dafür ist der Kreativwechsel von der Sword Art Online-Wiege A-1 Pictures zum umstrittenen Studio DEEN.
Staffel 3 erzählt die Geschichte der namensgebenden Kriegertruppe weiter und deckt dabei so manch markerschütterndes Geheimnis der Vergangenheit um die hübsche Elizabeth und den goldblonden Anführer Meliodas auf.

So lässt The Seven Deadly Sins die Konkurrenz trotz optischer Fehlgriffe mit einem seiner spannendsten Storyarcs alt aussehen!


Platz 05: One-Punch Man 2 (3610 Stimmen)

© ONE, Yusuke Murata/SHUEISHA, Hero Association HQ

Ähnlich gemischt wie beim Listennachbar fiel das Urteil zum One-Punch Man-Sequel aus, das mal wieder demonstriert, dass Verlust der Haarpracht nur ein geringes Opfer für unbändige Kraft ist – denn ebendiese verließ Normalo Saitama, als er nach einem eisernen Training zum mächtigen One-Punch Man wurde.

Doch während der Hobbyheld eine ruhige Kugel schiebt, bricht in Z-Stadt die Hölle los: Ein Großangriff der Monstervereinigung hält die Heldenwelt genauso in Atem wie der „Hero-Killer“ Garou. »Anpacken« ist also nun die Devise und es gilt die Frage zu beantworten, ob sich ein wahrer Held durch Ruhm und Ehre, seine Selbstaufopferung oder letzten Endes doch die Anzahl der Haare definiert …


Platz 04: Sword Art Online: Alicization – War of Underworld (3613 Stimmen)

©2017 REKI KAWAHARA/KADOKAWA CORPORATION AMW/SAO-A Project

Nachdem sich der Staub gelegt und der Alicization-Arc am Ende der ersten Hälfte seinen vorübergehenden Höhepunkt erreicht hat, ist längst noch kein Frieden in Underworld eingekehrt.
Der große Kampf gegen das Dark Territory steht vor der Tür und verlangt der tapferen Integritätsritterin Alice mindestens genau so viel ab wie Kirito, der nun nur noch ein Dasein als Schatten seiner selbst führt.

Ein Krieg voller moralischer Gratwanderungen, schmerzhaften Entbehrungen und unendlichem Leid steht ins Haus und stellt nicht die Frage nach dem Sieg, sondern eher, ob auf dem trostlosen Schlachtfeld irgendwo noch ein kleiner Schimmer Hoffnung existiert …


Platz 03: Food Wars!: The Fourth Plate (3614 Stimmen)

© Yuto Tsukuda, Shun Saeki/Shueisha, Food Wars!Shokugeki no Soma Committee

Auch in der vierten Staffel des Koch-Shounen Food Wars! bringt Nachwuchskoch Souma wieder Ceranfelder zum leuchten und Eisskulpturen zum Schmelzen!
Das Regiment de Cuisine versetzt den Yukihira-Erben jedoch fast so sehr ins Schwitzen wie ein scharf gewürztes Gericht, denn schließlich steht im Kampf gegen die unterdrückerische Central-Schulleitung nicht nur die Freiheit der Totsuki-Schüler, sondern die der gesamten Gastronomie auf dem Spiel.

Doch es bleibt keine Zeit zum zittern und so stürzen sich die Helden angeführt von Soumas immerwährendem Optimismus ins Regiment de Cuisine, um sich selbst den Sieg und euch einen abgebrühten Anime-Leckerbissen zu kredenzen!


Platz 02: Attack on Titan 3 (Part 2) (4930 Stimmen)

© Hajime Isayama, Kodansha / “ATTACK ON TITAN” Production Committee

Im Jahre 845 griffen die gefährlichen Titanen den Bezirk Shiganshina an und raubten Eren Jäger seine Mutter – unzählige Verluste, Kämpfe und Abenteuer später kehrt er als gestandener Soldat in seine Heimatstadt zurück, um den Keller seines Vaters zu betreten und das Geheimnis der Welt zu ergründen.

Doch das Mysterium hat seinen Preis und so entbrennt zwischen den moosüberwucherten Häusern ein Konflikt nie da gewesenen Ausmaßes.
Spannend und voller Gänsehautmomente zeigt Attack on Titan keine Ermüdungserscheinungen, sondern legt in Season 3 (Part 2) erst so richtig los. So sehr, dass Episode 5 in der Internet Movie Database sogar Serien-Hits wie Game of Thrones als eine der besten TV-Episoden aller Zeiten überrundete. So steht der Streitzug nach Shiganshina fast schon als Sinnbild für den Erfolg des Mediums Anime im Westen und sichert sich damit verdient den zweiten Platz auf dem Siegertreppchen.


Platz 01: My Hero Academia 4 (5138 Stimmen)

© K. Horikoshi / Shueisha, My Hero Academia Project

Noch vor Eren und seinen Freunden sichert sich Nachwuchsheld Izuku die Position an der Spitze. Nach dem dramatischen Ende der dritten Staffel steht der grünhaarige Bursche nun einer neuen Herausforderung gegenüber, denn in seinem Internship unter Sir Nighteyes Leitung erlebt er Freud und Leid des Heldenalltags am eigenen Leib und darf seine Fähigkeiten erstmals im echten Leben unter Beweis stellen. Das ist auch bitter nötig, denn Bösewicht Overhaul hält sowohl die Welt des Lichts, als auch die der Schatten in Atem und macht Izuku zum Mittelpunkt eines finsteren Komplotts …

Auch in der vierten Season von My Hero Academia erzählt Autor Kouhei Horikoshi eine positive Geschichte von Willensstärke und Kraft, die mit ihrer inspirierenden Message und jeder Menge Energie an den Sequels des Jahres 2019 vorbeigezogen ist und eure Goldmedaille trägt!


Natürlich sind die zehn Spitzenreiter nicht alle Hochkaräter, die das Jahr 2019 bereithielt! Falls ihr wissen möchtet, wo euer Favorit gelandet ist, schaut doch mal in die Gesamtauswertung des Votings rein!


Das könnte dich auch interessieren!


Jetzt seid ihr gefragt!

Wie zufrieden seid ihr mit dem Ergebnis? Und wie hätte eure ganz persönliche Topliste ausgesehen?

Schreibt es uns in die Kommentare!

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
6 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
6 Kommentatoren
QubexxXantorMariSleachRei hakase Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Noman
Gast
Noman

Seven deadly sins ist nur wegen sein name auf Platz 6 sonst kann ich es mir nicht erklären

Rei hakase
Gast
Rei hakase

Hahahahahahaha nanatsu no taizai ist auf Platz 6 hahahahahahahahahaha. Kekw

Sleach
Gast
Sleach

Ich hab hätte nicht erwartet das My Hero Academia vor AOT landet, zumal es ja noch läuft. Und AOT extrem gut eingeschlagen ist. Z.b (glaub) Folge 17 “Hero”würde auf IMBD mit 10.0 bewertet was nicht mal Game of Thrones oder Breaking Bad geschaft haben mit einer Folge die 10.0 zu knacken. Find aber beide Fortsetzungen, Attack on Titan und My Hero Academia Extrem stark dieses Jahr. Die größte Enttäuschung ist wohl Seven deadly Sinn. Die sollten sich schämen solche Animationen frei zu geben und einen bis da hin guten Anime gegen die Wand zu fahren. Echt schade

Mari
Gast
Mari

Mich überrascht Platz nun wirklich nicht mehr, da der Anime wie die Jahre zuvor, ebenfalls Platz 1 belegte. Congrats.

Xantor
Gast
Xantor

Finde es sehr schade dass chihayafuru 3 mit 180 stimmen so weit hinten ist. Kann es natürlich verstehen wel der einstige schere ist und immer noch sehr unbekannt

Qubexx
Gast
Qubexx

MHA verdient auf Platz 1