© Nitroplus/TYPE-MOON, ufotable, FZPC

Wer sich entscheidet, Fan der Fate-Reihe zu werden, begibt sich auf eine Reise inmitten eines Meers aus Ablegern – doch welche der Serien gewinnt die Schlacht um den Heiligen Gral? Ihr habt die Befehlszauber zum Leuchten gebracht und entschieden, welchem Fate-Teil der Sieg gebührt!

Fate ist aus der modernen Anime-Welt kaum noch wegzudenken: Fast 200 Episoden und fünf Filme ist das 2004 mit der Visual Novel Fate/stay night gestartete Franchise in Anime-Form mittlerweile stark und verfügbar nebenher über eines der wohl erfolgreichsten Mobile Games aller Zeiten und brummenden VN-, Light Novel- und Manga-Verkäufe. So schwebt der Name Fate omnipräsent über fast jeder aktuellen Anime-Season und zaubert dabei einen neuen Ableger nach dem anderen aus dem Hut, der das Prinzip des Kriegs um den Heiligen Gral neu interpretiert und dank der massiven Popularität in und um die japanische Animationsindustrie liebevoll inszenierte und aufwendig gestaltete Maßstäbe setzt!

In dieser Flut an Sequels, Spin-offs und alternativen Timelines wollten wir von euch wissen, welche der zahlreichen animierten Fate-Inkarnationen sich am überzeugendsten gegen ihre Franchisekollegen durchsetzen und den Status als bester Magierkrieg erringen kann! Hier ist die Top 5 der eurer Meinung nach besten Fate-Teile!


Platz 05: Fate/stay night (188 Stimmen)

© 2016 Fate/stay night フェイト/ステイナイトファン

Das Schlusslicht eurer Fate-Top 5 ist gleichzeitig der erste Meilenstein auf dem Weg von Shirou und seinem Servant Saber zur Lösung des Kriegs um den Heiligen Gral – denn die Fate-Route nimmt euch zunächst noch ohne niederschmetternde Dramatik oder hochgestochenes Geschwurbel auf ein Sightseeing durch die Lore und Charaktere mit. Dabei steht insbesondere die gefallene Königin Englands und jetziger Heldengeist Arturia im Vordergrund und muss lernen, was es bedeutet, sich die Fehler der Vergangenheit einzugestehen und seine eigenen Ziele zu verfolgen.

Trotzdass die Serien-Adaption vom vielbelächelten Studio DEEN sich optisch ziemlich ungelenk anstellt, befasst sich der Anime liebevoll mit kleinen Details der zugrunde liegenden Novel und macht sich die größten Stärken der Story, die gut geschriebenen Charaktere und das spannende Setting, bereits zunutze. So ist Fate/stay night vielleicht nicht das Aushängeschild der Reihe, doch ein etwas klappriger, aber gut geschmierter Oldtimer, der ab und zu trotz seiner Macken gerne mal zu einer Spritztour einlädt …


Platz 04: Fate/stay night – Heaven’s Feel (241 Stimmen)

© TYPE-MOON,ufotable,FSNPC

Vom Ersten zum Letzten – Heaven’s Feel ist der finale Storystrang der ursprünglichen Visual Novel und taucht die zuvor noch lebhaft-heroische Welt Fuyukis in ein schmutziges Lila, indem es in psychotischen Tönen von der schwerwiegende Bedeutung von Nähe und Sexualität, Selbstaufopferung und dem hinter sich lassen alter Ideale erzählt. Im Mittelpunkt steht dabei diesmal Kindheitfreundin Sakura, deren stille Wasser sich als erschütternd tief entpuppen und Shirou inmitten eines immer weiter aus den Fugen geratenden Gralskriegs an die Grenzen seines Ziels treiben, ein Held der Gerechtigkeit zu werden.

In seiner Kino-Adaption fesselt Regisseur Tomonori Sudou mithilfe eines undurchdringlichen und fast schon apokalyptisch-düsteren Atmosphäre, während die Stifteschwinger des Studios Ufotable ihre technische Finesse in minutenlangen Kampfsequenzen ausspielen, die selbst innerhalb der Reihe ihresgleichen suchen und Heaven’s Feel zu einem würdigen Finale des /stay night-Epos machen!


Platz 03: Fate/Apocrypha (283 Stimmen)

© 東出祐一郎・TYPE-MOON / FAPC

Während in den 40er-Jahren inmitten der Wirren des zweiten Weltkriegs der dritte Konflikt um den Heiligen Gral tobt, kommt es zu einem unvorhersehbaren Ereignis, als sich die Familie Yggdmillenia das wunscherfüllende Artefakt unter den Nagel reißt und so die Ereignisse von Fate/Apocrypha in Gang setzt! Dabei ist der Verlauf der Fate-Historie nicht das einzige, das in der von Autor Yuuichirou Higashide geschriebenen Geschichte etwas anders läuft, denn hier stehen sich gleich zwei Teams aus jeweils sieben Master-Servant-Paaren im »großen Krieg um den Heiligen Gral« auf dem Schlachtfeld gegenüber.

Mit der Anime-Umsetzung wurde diesmal das Studio A-1 Pictures betraut, das den Kampf zwischen der Roten und der schwarzen Fraktion in mitreißender Sakuga-Action aufs Zeichenbrett zauberte. Dank dieser, sowie des frischen und interessanten Konzepts und der vielfältigen Charaktere konnte die Serie euch genau so überzeugen wie die Hauptgeschichte und holt somit den niedrigsten Platz auf dem Siegertreppchen!


Platz 02: Fate/stay night – Unlimited Blade Works (563 Stimmen)

© TYPE-MOON,ufotable,FSNPC

Mit weitem Abstand konnte sich der zweite Abschnitt von Fate/stay night gegen seine Kollegen durchsetzen und so trägt die Geschichte um Magiermädchen Rin Tohsaka und ihren Archer stolz die Silbermedaille vor sich her! Dabei erzählt Unlimited Blade Works eine shounenhafte Geschichte um die Themen Idealismus, Heldentum und Mut, die für einen Hauptcharakter wie Shirou nur allzu passend erscheint.

Der Anime schafft dabei den Spagat aus tiefsinnigen (aber manchmal auch etwas langatmigen) Dialogen und temporeichen Action-Sequenzen, in denen Ufotable im Vergleich zum Vorgänger noch mal ordentlich eines draufgelegt hat und den 2010 erschienene Film-Adaption vom Studio DEEN weit hinter sich lässt. Dank des lebhaften Settings und der positiven Message ist Unlimited Blade Works ein zeitloser Meilenstein im Fate-Universum!


Platz 01: Fate/Zero (621 Stimmen)

© Nitroplus/TYPE-MOON, ufotable, FZPC

An der unangefochtenen Spitze eures Fate-Rankings steht einer der meistverkauften Anime aller Zeiten und seines Zeichens Mitbegründer des internationalen Fate-Hypes: Fate/Zero! Aus der Feder von Kult-Autor Gen Urobuchi stammend, der für weitere Fan-Favoriten wie Puella Magi Madoka Magica oder Psycho-Pass verantwortlich zeichnete, lässt Fate/Zero das Potenzial des Magier-Settings in vollem Glanz erstrahlen und verwandelt den Krieg um den Heiligen Gral zu einem kompromisslosen Aufeinandertreffen verschiedenster Ideale und Weltanschauungen!

Dabei verschmilzt die tiefsinnige Lore des Fate-Universums mit den schreiberischen Fähigkeiten Urobuchis und schafft so eine tiefschürfende, vor Dramatik nur so strotzende Geschichte, die in fast jedem Storystrang und jedem Charakter einen Raum für tiefer gehende Analysen bietet. Inszeniert wird das Ganze in Anime-Form von einem All-Star-Team aus Regisseur Ei Aoki (Aldnoah.Zero), Art Director Koji Eto (Steins;Gate) und Komponistin Yuki Kajiura (Sword Art Online), die gemeinsam die Stärken des Mediums Anime nach Leibeskräften ausnutzen!

So ist Fate/Zero sowohl inhaltlich, als auch handwerklich das Prestigeprojekt der Fate-Reihe und somit ein verdienter erster Platz!


Natürlich sind die fünf Spitzenkandidaten nicht alles, was es im Fate-Franchise zu entdecken gibt! Falls ihr eure Lieblingsserie hier nicht wiederfinden konntet, schaut doch mal beim Gesamtergebnis des Votings vorbei:


Lust auf mehr Lesestoff zur Fate-Reihe?

Jetzt seid ihr gefragt!

Wie zufrieden seid ihr mit dem Ergebnis des Votings? Und welche Platzierung hat euch ganz besonders überrascht?

Schreibt es uns in die Kommentare!

11
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
10 Kommentatoren
Andokun_wehyxxhabsgleichLandstreicherTanjiro61 Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Bazett Fraga McRemitz
Gast
Bazett Fraga McRemitz

HOLLOW ATARAXIA

MarcelGrin
Gast
MarcelGrin

Wie wärs mit einem Artikel in welcher Reihenfolge man sich die Fate reihe am besten anschaut?

DeadPixel
Gast
DeadPixel

Obwohl Fate: Apocrypha mein absoluter Lieblingsanime ist, muss ich zugeben, das Fate:Zero auch ein verdienter Sieger ist. Einfach nur genial geschrieben und inszeniert.

Sven
Gast
Sven

Meiner wird auf ewig die UBW Reihe auf den ersten Platz bleiben, da das die erste war wo ich mir angeschaut habe.

Tanjiro61
Gast
Tanjiro61

Könntet ihr mal über den beliebten Manga: “Solo Leveling” ein Artikel schreiben würde mich mega freuen😊

habsgleich
Gast
habsgleich

Uhhh das währe ja ein Traum^^ verfolge den Manga auch schon seit geraumer Zeit.

Landstreicher
Gast
Landstreicher

Oh Junge. Wenn juckts, dafür muss man kein Voting machen.

_wehyxx
Gast
_wehyxx

Wieso denn nicht? Es gibt über 50 fate anime, warum sollte man da kein voting machen welcher der beste ist?

_wehyxx
Gast
_wehyxx

Warum ist apocrypha vor heavens feel? Naja, geschmacksache aber ich persönlich finde heavens feel VIEL besser als apocrypha…

Andokun
Gast
Andokun

Ich denke mal sobald alle Heavens Feel Filme draußen sind, wird das voting wieder anders aussehen. Meiner Meinung nach is das original Fate Stay night das beste (vorallem die Heavens Feel und UBW Route). Natürlich ist mein Urteilsvermögen von der grandiossen Visual novel geprägt, aber jeder hat wohl seine eigene Meinung 🙂

Generell ist Platz 1 für zero definitiv in Ordnung, nur Heavens Feel sollte mindestens auf 3 xD