Ob Vivy die Welt vor dem Untergang bewahren kann?
©Vivy Score / アニプレックス・WIT STUDIO

Lange Zeit mussten wir uns mit winzigen Konzepttrailern zu WITs Original »Vivy -Fluorite Eye’s Song-« zufriedengeben. Nun hat das Studio endlich einen vollen Trailer geliefert.

Am Samstag wurde auf dem offiziellen Twitter-Account zu Studio WITs Original-Anime »Vivy -Fluorite Eye’s Song-« ein erster voller Trailer veröffentlicht, der als Startdatum den 03. April 2021 angibt und den Titel »When [I] Choose to Stop« trägt.

Neben dem Trailer wurden auf der offiziellen Webseite außerdem Staff, Cast und Theme-Song-Artist bekanntgegeben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Auch ein neues Visual wurde veröffentlicht.

Es wird dramatisch in Vivy -Flourite Eye's Song-
©Vivy Score / アニプレックス・WIT STUDIO

Der Hauptcast besteht aus:

Atsumi Tanezaki (Lisa in »Terror in Tokio«) als Vivy, die erste automatische Menschentyp-AI. Es ist ihr Ziel, alle durch Musik glücklich zu machen.

©Vivy Score / アニプレックス・WIT STUDIO

Jun Fukuyama (Koro-sensei in »Assassination Classroom«) als Matsumoto, eine AI, die 100 Jahre in die Zukunft gereist ist, um Vivy zu treffen. Sein Ziel ist es, den Krieg zwischen Menschen und AI zu verhindern. Um das zu erreichen, zerstört er an Vivys Seite alle künstlichen Intelligenzen.

©Vivy Score / アニプレックス・WIT STUDIO

Darum geht’s in »Vivy -Fluorite Eye’s Song-«

Die Geschichte spielt in Nearland, einem AI-Themenpark, in dem Träume, Hoffnung und Wissenschaft koexistieren. In jenem Park wird mit Vivy die erste Menschentyp-AI geboren. Tagein, tagaus unterhält sie die Besucher mit ihren Liedern – bis Matsumoto plötzlich vor ihr auftaucht und sie bittet, ihm bei der Verhinderung des Krieges zwischen den Menschen und den AI zu assistieren, der in einhundert Jahren ausbrechen wird.


Der Staff

»Re:Zero«-Autor Tappei Nagatsuki und Eiji Umehara agierten als Originalautoren und Skriptschreiber. Shinpei Ezaki (»Hanebad!«, »Monster Strike the Movie«) führt im Studio WIT (»Attack on Titan«, »Vinland Saga«) Regie und loundraw designt die Charaktere, die von Yuuchi Takahashi adaptiert werden. Der Soundtrack stammt von Satoru Kousaki (»Beastars«).

Das Opening mit dem Titel »Sing my Pleasure« stammt von Vivys Singstimme Kairi Yagi.


Wo ihr »Vivy -Fluorite Eye’s Song-« schauen könnt

Ob die Serie dann auch hierzulande erscheinen wird, bleibt abzuwarten.


Quelle: Offizielle Website


Das könnte dich auch interessieren!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x