© 幸村誠・講談社/ヴィンランド・サガ製作委員会

Die aktuelle Season läutet die große Zeit der Seefahrer ein – den nordischen Helden aus Vinland Saga ist es mit leichter Hand gelungen, sich an die Spitze der Season-Rankings zu kämpfen. Wir stellen euch fünf Gründe vor, euch selbst auf die Abenteuer von Thorfinn und co einzulassen!

Seit zu Anfang der Summer Season die neueste Produktion aus dem ehrfürchtig anerkannten Attack on Titan-Studio Wit in See stach, konnte die nordische Magie der Adaption des Erfolgsmanga Vinland Saga bereits Scharen von Anime-Fans voll in ihren Bann ziehen.

Doch falls ihr selbst noch etwas skeptisch seid, ob ihr wirklich in die Galeere steigen und die Reise vom eisigen Island in das sagenumwobene Reich Vinland antreten wollt, haben wir euch heute fünf Gründe zusammengetragen, warum Vinland Saga definitiv auf eure Watchlist gehört!

Falls ihr eine ausführliche Bewertung der ersten Episode haben wollt, schaut doch mal in unser entsprechendes Review rein oder lasst euch drei historische Action-Anime wie Vinland Saga empfehlen!

Vinland Saga ist … frisch und ungewöhnlich!

© 幸村誠・講談社/ヴィンランド・サガ製作委員会

Während sich haufenweise animierte Recken von den Zeichentischen Japans durch mitteleuropäische Fantasy- oder MMO-Welten schlagen und noch ein Haufen mehr seine Abenteuer direkt inmitten der heimischen Inselnation bestreitet, ist das nordeuropäische Setting von Vinland Saga durchaus eine erfrischende Abwechslung im Anime-Kosmos!

Dabei hebt sich der Anime jedoch nicht nur durch sein Setting von der Masse ab, sondern überzeugt durch einen überraschend un-japanischen Aufbau, der deutlich stärker an westliche Abenteuerromane angelehnt ist und der Serie einen althergebrachten, erhabenen Atem verleiht. Wer also gelangweilt von der fünfhundertsten Isekai-Light-Novel-Adaption ist und Anime auf eine völlig neue Art und Weise erleben möchte, sollte den Kurs in Richtung Vinland Saga setzen!

Vinland Saga ist … atmosphärisch!

© 幸村誠・講談社/ヴィンランド・サガ製作委員会

Keine Frage, Inuyashiki-Regisseur Shuuhei Yabuta und sein Team wissen ganz genau, was für eine hochkarätige Geschichte sie in der Hand halten und legen sich voll und ganz ins Zeug, um Vinland Saga die Atmosphäre zu bescheren, die dem Anime gebührt – ein mystischer Schleier legt sich über den gesamten Anime und seine aus einem Mix von Realität und Fiktion zusammengesetzte Handlung voller Details aus den Bräuchen der nordischen Helden wird mit feinfühliger Regie überzeugend auf den Bildschirm gebannt!

Dabei vereinen sich Story, Inszenierung und Produktion zu einem nahezu perfekt aufeinander abgestimmten Entertainment-Strudel, dessen Immersion euch mit ziemlicher Sicherheit nicht mehr loslässt!

Vinland Saga ist … bildgewaltig!

© 幸村誠・講談社/ヴィンランド・サガ製作委員会

Im Laufe seiner turbulenten Karriere ist es Studio Wit gelungen, so manche Erfahrung im Gebiet der Anime-Produktion zu sammeln und sie nun in die Optik von Vinland Saga einfließen zu lassen – trotz des üppigen Einsatzes von leider etwas deplatzierten CGI-Elementen besticht Vinland Saga durch seine mit viel Liebe ausdetaillierten Visuals.

Ob weite Schneefelder, tosende Wellen oder die rauchige Atmosphäre einer rauen Holzhütte, der Anime überträgt die romantisierte Vorstellung der Wikinger aus unseren Köpfen direkt aufs Zeichenbrett!

Vinland Saga ist … ein Klangerlebnis!

© 幸村誠・講談社/ヴィンランド・サガ製作委員会

Um Vinland Saga seine unverkennbare Klangidentität zu verleihen und die Abenteuer durch einen angemessenen Score zu unterlegen, wurde Tokyo Ghoul-Komponist Yutaka Yamada verpflichtet: Und tatsächlich weiß der Altmeister, die Epik der Serie passend einzufangen und sowohl mitreißende Kämpfe, als auch gefühlvolle Passagen durch donnernden Pathos nahezu greifbar zu machen!

Dabei greifen sowohl die actionreichen, als auch die emotionalen Passagen direkt ins Herz und ziehen euch tief in den Strudel von Vinland Saga – schließlich sind sich fast alle namhaften Filmemacher einig, dass der Soundtrack eiens der wichtigsten Zahnrädchen zur Wirkung eines Werkes ist …

Vinland Saga ist … eine wahre Legende!

© 幸村誠・講談社/ヴィンランド・サガ製作委員会

Mit einer klassischen Rachegeschichte, großen Bildern, vielschichtigen Charakteren, epochalen Schlachten und haufenweise denkwürdiger Momente hat Vinland Saga großes Potenzial, zu einem der besten Anime des Jahres 2019 zu werden!

Nachdem der zugrunde liegende Manga schon seit Jahren als heiße Empfehlung durchs Netz kursiert, denkt der Anime die Idee seines Originalwerks angemessen weiter und verpackt Thorfinn und seine Kameraden in einprägsamen Episoden. Wer auf der Suche nach einem Anime ist, der sich nicht dem formgerechten Mainstream hinterherläuft und massig Gänsehaut hervorruft, ist bein Vinland Saga definitiv genau an der richtigen Adresse!

Lust auf noch mehr Anime-Empfehlungen?

Jetzt seid ihr gefragt!

Kennt ihr noch weitere Gründe, warum man sich Vinland Saga unbedingt anschauen sollte? Und was war bis jetzt euer Lieblingsmoment im Anime?

Schreibt es uns in die Kommentare!

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
4 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
EndoSupoEinJonasYoshiMarkus Fischer Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Markus Fischer
Gast
Markus Fischer

Kann es sein , dass Wit Studio, vor Kurzem das Studio Geno “geschluckt” hat. Das Motorradintro kenne ich noch aus dem Anfang von Kokkoku.

Yoshi
Gast
Yoshi

Nope. Sowohl Wit als auch Geno gehören als Zweigunternehmen zu Twing Engine.

EinJonas
Gast

Das Geld hätten sie ja. Also warum nicht.

Supo
Gast
Supo

Glaube das ist einfach ein Standard Intro für Anime die auf Amazon Prime laufen. Das kam für Studio Mappa beim Anime Dororo genauso.