©Nitroplus, そにアニPROJECT

Cosplayer bereichern eine Convention, da sind sich sicher alle einig. Trotzdem gibt es gerade für euch bunt kostümierten Gestalten einige besondere Fallen. Wie ihr diese geschickt umgeht, lest ihr in diesem Artikel!

Die letzten Pinselstriche sind gemacht, die letzten Fäden vernäht, die Stiefel an den Füßen festgezurrt und die Wimpern angeklebt. Selbstbewusst schreitet ihr auf das Con-Gelände zu und lächelt. Adrenalin rauscht durch eure Adern, und mit jedem Schritt werdet ihr mehr zu dem Charakter, den ihr verkörpert.

Mächtig, stolz und erhaben, alle Blicke auf euch gerichtet … bis zu dem Moment, in dem ihr nur ein »krack« gefolgt von einem »Autsch!« hört. Euer Blick schweift zu dem gigantischen Schwert in eurer Hand, oder dem, was davon noch übrig ist. Vor euch, mit der anderen Hälfte der Schaumstoffwaffe in der Hand, steht eine Person, die sich schmerzverzerrt die Schulter reibt. So habt ihr euch euren Con-Tag nun wirklich nicht vorgestellt …

Vorsicht ist die Mutter der geflügelten Heldinnen

Auch ausladende Posen brauchen ihren Platz! | © 美水かがみ/らっき一☆ばらだいす

Um diese Szene nicht zur Realität werden zu lassen, gilt gerade für sehr ausladende Cosplays: Vorsicht vor Nachsicht! Immerhin seid ihr Helden mit übermenschlichen Kräften und unwirklichen Proportionen.

Lest also auf jeden Fall die Kostümregeln der Con und sorgt dafür, dass euer Cosplay diese auch erfüllt!

Mit realistisch anmutenden Waffen müsst ihr aber allgemein vorsichtig sein, um nicht gegen Anscheinswaffengesetze zu verstoßen. Auch Softair-Waffen fallen in diese Kategorie, lasst diese also besser direkt zu Hause.

Auch ohne Handfeuerwaffen sind Cosplays ein Hingucker! | ©木尾士目・講談社/げんしけん二代目製作委員会

Wenn ihr eure Flügel auf dem Veranstaltungsgelände strecken wollt, das gigantisches Schwert euch den letzten Schliff zu einem majestätischen Auftritt gibt oder euer flauschiger Schweif einfach unbedingt im Takt der laut erschallenden Musik mitschwingen will, solltet ihr besonders umstehende Personen und Hindernisse achten. Die Spur der Verwüstung, die ihr sonst um und an euch hinterlassen würdet, sollte schließlich möglichst vermieden werden. Versucht, keine Fluchtwege oder Durchgänge zu versperren und räumt den Platz, wenn euch ein Con-Helfer darum bittet.

Manchmal ist es auch sehr hilfreich, einen Freund zu bitten, ein wenig im Umgang mit dem Kostüm zur Hand zu gehen, ab und zu beim Richten der Rüstungsplatten zu helfen und euch den Platz zu verschaffen, den ein Reifrock nun mal braucht. Kurioserweise strahlt selbst ein majestätisches Gewand oftmals nicht genug Autorität aus, um den roten Con-Teppich für euer zerbrechliches Meisterwerk freizuhalten.

Für eine vollständige Verwandlung darf manchmal auch eine außerirdische Hautfarbe oder Bemalung nicht fehlen. Testet vor der Veranstaltung verschiedene Siegelsprays und Puder, damit die Farbe auch wirklich nur an euch haftet. Das Mädchen im weißen Kleid mit dem Free-Hugs-Schild ist bestimmt überglücklich, wenn sie nach eurer Umarmung nicht aussieht, als wäre sie neben einem explodierenden Schlumpf stehen geblieben.

Verzweifelte Zeiten…

Auch die größten »Helden« brauchen mal eine Pause | © 2019 暁なつめ・三嶋くろね/KADOKAWA/映画このすば製作委員会

… brauchen manchmal gar nicht so verzweifelte Lösungen. Achtet also auf jeden Fall auch auf euer körperliches Wohlbefinden, vor allem, wenn ihr schon mehrere Stunden im Kostüm verbracht habt

Gönnt euch also hin und wieder eine Pause von den hohen Stelzen und nehmt ausreichend Flüssigkeit zu euch. Und auch wenn die Welle der Aufregung den Körper nur allzu schnell überschwappt und sämtliche Hungergefühle einfach wegschwemmt, solltet ihr hin und wieder wenigstens einen kleinen Snack essen, um den Blutzuckerspiegel im grünen Bereich zu halten.

Auch an dieser Stelle seien die Wechselschuhe erwähnt und je nach Kostüm kann vielleicht sogar ein Notfall-Wechseloutfit euer Retter sein. Testet euer Cosplay und dessen Tragekomfort deswegen vor dem Event sicherheitshalber auf Herz und Nieren.

An einer Cosplay-Repair-Station wird (fast) jedes Kostümproblem behoben. | © CCXP Cologne

Für alle weiteren Kostüm-Wehwehchen gibt es auf fast jeder Con eine Reparatur-Station, die euch gerne beim wieder-zusammenflicken eurer Machwerke hilft.

Merkwürdige Gestalten…

© Character Thieves, Oliver Sieber

… sehen wohl vor allem die nicht eingeweihten Schaulustigen auf eurem Weg zu der Convention. Passanten reagieren häufig überrascht, aber interessiert und werden euch sicherlich die ein oder andere Frage stellen wollen. Denkt deswegen auf euren Reisen immer daran, dass ihr gerade die gesamte Szene repräsentiert.

Deswegen gilt: Bleibt höflich, egal wie sehr das Kostüm gerade zwickt, und beantwortet die Fragen von Neugierigen, wenn sie auf euch zukommen. Immerhin begegnen diese euch mit Respekt und Offenheit, also solltet ihr ihnen ebenfalls gut gelaunt gegenübertreten.

Auch auf der Con ist ein höflicher und respektvoller Umgang das Ideal. Antwortet also höflich, wenn ihr angesprochen werdet, aber lasst euch zu nichts drängen.

Cosplayen macht mit Freunden zusammen übrigens fast immer mehr Spaß, geht aber natürlich auch im Solomodus. Denkt aber besonders, wenn ihr alleine bleibt, daran: Wenn ein Fotograf euch zu einem privaten Shooting einlädt, trefft euch an einem gut einsehbaren Ort und bleibt irgendwo im öffentlichen Raum, immerhin kennt ihr euch eigentlich nicht. Und im Alltag würdet ihr ja auch nicht in fremde Hotelzimmer mitgehen, oder?

©2013 プロジェクトラブライブ!

Aber letztendlich ist doch das allerwichtigste, dass alle freundlich miteinander umgehen und Spaß an den gemeinsamen Fandoms haben, neue Freundschaften geknüpft werden und ihr euch für ein paar Stunden in eurem Kostüm ganz besonders fühlen könnt.

Denn darum geht es doch schließlich auf einer Con, oder? Falls ihr selbst keine Cosplayer seid, aber wissen möchtet, wie ihr an hübsche Schnappschüsse der kostümierten Conbesucher geratet, klickt euch in unsere Tipps für Besucher rein. Alternativ erfahrt ihr in unserem Convention-Survival-Guide, was ihr bei der Vorbereitung beachten solltet.

Jetzt seid ihr gefragt!

Welche Überlebenstipps hätten euch als Cosplay-Anfänger echt weitergeholfen? Und worauf achtet ihr beim Cosplayen auf Conventions besonders?

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Scorpion1997Uta Johanna Menningen Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Uta Johanna Menningen
Gast
Uta Johanna Menningen

Habe vor dieses Jahr zum ersten Mal ein Cosplay zu tragen, zwar nichts Großartiges, aber ich gebe mir Mühe.

Scorpion1997
Gast
Scorpion1997

Wenn du Spass an der Sache hast, wirds sicher toll! 😀