© Bandai Namco Entertainment

Fans der »Tales«-Reihe dürfen sich ab sofort in den neuen Serienableger stürzen – »Tales of Crestoria« ist nun für iOS und Android verfügbar!

Nachdem das Mobile-RPG »Tales of Crestoria« bereits in der vergangenen Woche zum Download für iOS und Android bereitstand, gab der Publisher Bandai Namco nun die Server frei, sodass das neueste Abenteuer der »Tales«-Reihe für jedermann spielbar ist.

Passend zum Launch veröffentlichte der Publisher einen neuen Trailer, der euch in die Story und das Spielerlebnis des inzwischen achtzehnten Ablegers der Reihe einführen soll:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

»Tales of Crestoria« spielt in einer Welt, in der jede Form von Verbrechen durch ein Mal der Sünde gestraft wird, durch das die Gesellschaft den Sünder kollektiv verurteilen kann. Der junge Kanata lebt ein unbeschwertes Leben als Sohn eines Bürgermeisters, bis eines Tages seine Kindheitsfreundin Misella ein schweres Schicksal ereilt, das Kanata nur durch ein Verbrechen abwenden kann, während sie für Kanatas Wohlergehen einen Mord begeht. Von ihrer Heimatstadt verurteilt machen sich die beiden nun auf zu einer hektischen Flucht, deren Ende völlig ungewiss ist …

Das Spiel ist als Open-World-RPG konzipiert und baut auf ein rundenbasiertes Kampfsystem. Dabei ist es durch entweder in der Handlung oder per In-App-Kauf erworbene Items möglich, die Fähigkeiten eures Recken zu verbessern. Besonders mächtige Gegner könnt ihr per Raid mit anderen Spielern gemeinsam bekämpfen.

Das erste Spiel der »Tales«-Reihe trug den Titel »Tales of Phantasia« und erschien im Jahr 1995 für den SNES. Seitdem brachte das Franchise 17 weitere Serienableger hervor, mehrere Teile wurden außerdem von unterschiedlichen Kreativteams als Anime adaptiert, zuletzt »Tales of Zestiria«, das 2016 vom Studio Ufotable (»Fate/Zero«) als 25-teilige Serie umgesetzt wurde. Ein neues Spiel mit dem Titel »Tales of Arise« sollte ursprünglich noch dieses Jahr erscheinen, wurde jedoch auf unbestimmte Zeit verschoben.


Das könnte dich auch interessieren!


Jetzt seid ihr gefragt!

Wie findet ihr »Tales of Crestoria« bisher?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x