© Crunchyroll

Sommer, Sonne, Anime! Obwohl die diesjährige Summer Season aufgrund der Ereignisse der letzten Monate etwas magerer ausfällt als sonst, dürft ihr euch neben hochkarätigen Fortsetzungen auch auf spannende Neustarts freuen – wir stellen euch die fünf interessantesten vor!

Die Spring Season neigt sich dem Ende zu und für den allgemeinen Otaku steht in den nächsten Wochen eine kriegsentscheidende Entscheidung bevor: »Welche Serien soll ich in der Summer Season auf meine Watchlist setzen«? Denn obwohl aufgrund der vorherrschenden Coronavirus-Pandemie und den damit verbundenen Verzögerungen in der Industrie zahlreiche Neustarts aus Nippon vertagt werden mussten, dürfen sich Fans doch ab Juli auf eine Stange an guten neuen Anime freuen!

So haben dieses Mal vor allem Ecchi-, Comedy- und Harem-Fans Grund zur Freude! Welche Anime noch einen Blick wert sind und warum ihr einigen der lasziven Genrewerke eventuell doch eine Chance geben solltet, verraten wir euch jetzt!


The God of High School

© Crunchyroll

Darum geht es in »The God of High School«

Aus ganz Südkorea strömen die Jugendlichen zum »God of High School« – das von einer schmierigen Organisation abgehaltene Martial-Arts-Turnier soll in verschiedenen Ausscheidungen den Weltmeister im Kampfsport bestimmen. Diesem winkt die Erfüllung seines sehnsüchtigsten Herzenswunschs.

Der junge Jin nimmt ebenfalls am Wettbewerb teil und muss schon bald feststellen, dass der Kampf gegen Gegner mit übernatürlichen Kräften kein Zuckerschlecken ist …

Das macht den Anime besonders!

Nachdem »Tower of God« in der Spring Season einschlug wie eine Bombe ist das Studio Mappa ein zweites Mal mit der Adaption eines erfolgreichen Webtoons zurück! Dabei ist »The God of High School« keine fantastische Abenteuerreise, sondern ein moderner und spritziger Mix aus spektakulärer Action und spannenden Super Natural-Elementen! Wer sich in den Turnament-Arcs vergangenen Shounen-Hits vor Spannung nicht halten konnte, ist hier an der richtigen Adresse!


Rental Girlfriend

© 宮島礼吏・講談社/「彼女、お借りします」製作委員会

Darum geht es in »Rental Girlfriend«

Im Japan der Zukunft ist Einsamkeit ein Fremdwort – zumindest für die Wohlbetuchten! Denn gegen einen entsprechenden Obolus lassen sich Freunde, Familie und sogar Partner bei entsprechenden Agenturen einfach per App mieten. So greift auch Pechvogel Kazuya nach einer bitteren Trennung auf das Angebot einer Leihfreundin zurück und findet in der bildhübschen Chizuru alles, was das Männerherz begehrt: Sie ist süß, liebevoll und voller Energie!

Doch die wenig wohlwollenden Reaktionen vergangener Klienten bringen Kazuya ins Grübeln und enthüllen schließlich Chizurus wahres Gesicht als impulsives Großmaul. Das Schicksal jedoch möchte die Wege der beiden noch nicht auseinanderführen und katapultiert den armen Kerl in eine völlig verdrehte Liebeskomödie!

Das macht den Anime besonders!

Auf den ersten Blick mag »Rental Girlfriend« wie eine beliebige Inkarnation des Harem-Genres wirken. Sieht man jedoch genauer hin, erkennt man in Kazuyas Leidensgeschichte eine leichtherzige Romantikkomödie mit überraschend menschlichen und sehr zugänglichen Charakteren! Harem-Fans müssen trotzdem nicht enttäuscht den Kopf sinken lassen, denn an niedlichen Mädchen und gelegentlichen Ecchi-Momenten mangelt es der RomCom mit doppeltem Boden wiederum auch nicht!


Deca-Dence

© DECA-DENCE PROJECT

Darum geht es in »Deca-Dence«

Viele Jahre sind schon vergangen, seit die Menschheit durch das plötzliche Auftauchen der unbekannten Lebensform namens Gadoll an den Rand der Vernichtung getrieben wurde. Um sich vor der unbesiegbar scheinenden Bedrohung zu schützen, haben sich die Überlebenden in der 3000 Meter hohen mobilen Festung Deca-Dence verschanzt.

Ihre Bewohner fallen in zwei Kategorien: Gears, die sich den Gadolls entgegenstellen, und Tankers, denen die für die Schlacht nötigen Fähigkeiten fehlen. Eine dieser Tankers ist Natsume, die davon träumt, sich den Gears anschließen zu dürfen. Eines Tages trifft das Mädchen auf den mürrischen Kaburagi, der auf der Deca-Dence für die Reparatur der Rüstungen zuständig ist.

So wird die zufällige Begegnung zweier Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, diese verloren geglaubte Welt schon bald in ihren Grundfesten erschüttern.

Das macht den Anime besonders!

Wer zwischen all den Isekai und Romance-Komödien mal wieder einen apokalyptischen Endzeit-Anime alter Schule sucht, sollte an »Deca-Dence« auf keinen Fall achtlos vorbeiziehen! Die Serie wartet nicht nur mit einer interessanten Prämisse auf, sondern sollte unter »Death Parade«-Regisseur Tachikawa mit einigem an innovativer Stilistik und einer faustdicken Atmosphäre aufwarten!


Dokyuu Hentai HxEros

© きただりょうま/集英社・ド級編隊エグゼロス製作委員会

Darum geht es in »HxEros«

Die Story des Animes dreht sich um eine finstere Zukunft, in der grausame Monster den Menschen ihre Libido entziehen.

Um Lust und Liebe zu bewahren, ziehen tapfere Helden mit einem Gerät namens »HxEros« in den Kampf, das ihre Erregung in pure Energie umwandelt, die ihre Widersacher von der Bildfläche fegt.

Retto und Kirara sind Kindheitsfreunde, haben sich in der Vergangenheit jedoch immer weiter distanziert. Als sie eines Tages einem lustraubenden Käfer gegenüberstehen, ist die Entfremdung der vergangen Jahre jedoch vergessen und sie arbeiten von nun an mit der Macht des HxEros als Dreamteam zusammen …

Das macht den Anime besonders!

Nach »To Love-Ru« steht mit »HxEros« der nächste Ecchi-Hit aus der legendären »Weekly Shounen Jump« in den Startlöchern! Dabei ist die Geschichte der Ecchi-Comedy eine liebevolle Referenz an klassische japanische Sentai-Serien und somit sowohl für Fans nackter Haut als auch Nostalgikern der fernöstlichen Popkultur eine glatte Empfehlung. Zugegeben – tiefgründig oder philosophisch wird es in »HxEros« nicht, jedoch ist die Serie der perfekte Kandidat für einen schmissigen Anime-Abend!


Uzaki-chan wants to hang out

© 2020 丈/KADOKAWA/宇崎ちゃん製作委員会

Darum geht es in »Uzaki-chan«

Shinichi Sakurai ist ein einfacher Student mit einem einfachen Wunsch: Er möchte nichts weiter als seine Ruhe haben und friedlich seinem Alltag nachgehen.
Der Grund für diesen verzweifelten Schrei nach Ruhe ist seine Kommilitonin Hana Uzaki – bildhübsch, doch voller Energie und reißt das Mädchen Shinichi so immer wieder mit in ihre außergewöhnlichen und oft komischen Einfälle.

Zwar ist dieser anfangs alles andere als begeistert von Hana und ihren Annäherungsversuchen, lernt ihre Eskapaden jedoch bald immer mehr zu lieben …

Das macht den Anime besonders

In »Uzaki-chan wants to hang out« erwartet euch quasi »Karakai Jozu no Takagi-san« in der Studi-Edition! Die Kombination aus dem introvertierten Shinichi und der abgedrehten Hana sorgt für jede Menge explosiver Comedy-Szenen und besticht gleichzeitig durch niedliche, sich langsam im Hintergrund anschleichende Romantik. So entfaltet »Uzaki-chan wants to hang out« eventuell das Potenzial zum besten Comedy-Anime der Season …


Das könnte dich auch interessieren!


Jetzt seid ihr gefragt!

Was ist eurer Meinung nach der vielversprechendste Newcomer der nächsten Season? Und welcher Anime aus der Spring Season hat euch am besten gefallen?

Schreibt es uns in die Kommentare!

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Italo Beat Boymerthol01 Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
merthol01
Gast
merthol01

Bin ja sehr auf The God of High School gespannt, kann sicher ein Anime zum gut anschauen werden.
Beim Rest hier bin ich mir leider nicht so sicher, aber mal schauen

Italo Beat Boy
Gast
Italo Beat Boy

Uzaki-chan ist in der Tat ein Anime, auf den ich sehr lange gewartet hab. Ich bin mir sicher, dass dieser Anime wirklich gut wird. Ja, OK, ich geb’s schon zu, ein Grund wären ganz klar Uzaki-chan’s großen Oppais. Ich denke mal, dass das als Grund ausreicht. Oder braucht es mehr Gründe, um einen Anime anzuschauen? Nun…, ich denke nicht! 😉 Und nun wäre es wohl keine Überraschung, wenn ich sage, dass ich auch Super HxEros in meine Watch-Liste aufgenommen hab. Allerdings nur, wenn der unzensiert läuft. Aber wirklich interessant ist Rent-a-girlfriend. Mit solchen Animes hab ich bisher immer gute Erfahrungen… Weiterlesen »