Stärkste Anime Charakter aller Zeiten
© Bird Studio/SHUEISHA, Toei Animation | © 1999 Eiichiro Oda/Shueisha,Toei A | © 鈴木央・講談社/「七つの大罪 神々の逆鱗」製作委員会

Im Reich der Shounen-Anime gibt es zahlreiche mächtige Krieger. Wir verraten euch, welche von ihnen laut der Ninotaku-Community zu den legendärsten Anime-Helden aller Zeiten gehören!

Die Shounen Wars sind zu Ende und ihr habt entschieden, welcher der 32 Kandidaten ein Platz in den Reihen der legendärsten Shounen-Helden aller Zeiten gebührt. Wir präsentieren euch die Ergebnisse!

Das sind die beliebtesten Anime-Charaktere 2019!

Platz 10: Natsu Dragneel (Fairy Tail)

Natsu Dragneel Fairy Tail
©真島ヒロ・講談社/フェアリーテイル製作委員会・テレビ東京

Geboren als Mensch, doch aufgewachsen in den schützenden Klauen eines Feuer speienden Drachens, der den hilflosen Jungen wie seinen eigenen Sohn aufzog, verbrachte Natsu trotz fehlender menschlicher Nähe eine Kindheit voll Liebe und Geborgenheit.

Doch all das änderte sich, als der geflügelte König der Flammen eines Tages verschwand und den kleinen Feuermagier ganz allein auf dieser Welt zurückließ. Seit jener Stunde hatte sich Natsu geschworen, seinen Ziehvater wiederzufinden und die Wahrheit darüber zu ergründen, warum dieser ihnen verlassen hatte.

Auf seiner Reise schloss der heißblütige Sturkopf sich der Magiergilde Fairy Tail an und fand in dieser nicht nur eine Gemeinschaft, sondern auch eine neue Familie, der er bis zum Tod treu ergeben ist. Denn es ist nicht nur seine mächtige Dragon Slayer-Magie, sondern besonders sein unbändiger Wille, für seine Gefährten selbst das heißeste Höllenfeuer in sich aufzunehmen, der Natsu Dragneel zu einem wahren Helden machen.


Platz 09: Naruto Uzumaki (Naruto Shippuuden)

Naruto Rasengan
© Masashi Kishimoto

Als Waisenjunge aufgewachsen, von den Bewohnern seines Dorfes verachtet und gefürchtet für den mächtigen Fuchsdämon, der kurz nach seiner Geburt in ihm versiegelt wurde, hatte der junge Naruto Uzumaki wahrlich keine leichte Kindheit.

Auch seine Jugend hielt einige schwere Herausforderungen für den heißblütigen Shinobi bereit. Stets im Schatten seines besten Freundes und Rivalen war Naruto felsenfest entschlossen, diesen zu übertreffen, dem stetigen Spott der Ninja-Gesellschaft zu trotzen und sich eines Tages als stärkster Ninja seines Dorfes die Anerkennung und Liebe seiner Mitmenschen zu verdienen.

Sein Traum sollte in Erfüllung gehen: Mit Blut, Schweiß und Tränen kämpfte sich der selbstbewusste junge Mann bis an die Spitze der legendärsten Ninja-Krieger, die die Welt je gesehen hatte, und zeigte jenen, die ihn einst noch ausgelacht hatten, zu welchen Wundertaten seine unerschütterliche Willenskraft imstande ist.


Platz 08: Izuku Midoriya (My Hero Academia)

Izuku Midoriya Angriff
© 堀越耕平/集英社・僕のヒーローアカデミア製作委員会・MBS

Die Geschichte von My Hero Academia ist die Geschichte von Izuku Midoriya! Ein Nachwuchsheld, der trotz anfangs fehlender Superkräfte in einer Welt voll übernatürlich Begabter alles daran setzt, seinem großen Idol All Might nachzueifern und sich die Säulen des Heldentums wie Willenskraft, Ausdauer und Mut zu eigen zu machen!

Von All Might, dem amtierenden Licht der Hoffnung, selbst als Schüler ausgewählt, erlernte Izuku mit One for All dessen Macht und ist seinem Ziel einen großen Schritt näher gekommen.

Neben dem Vorhaben, ein Held zu sein, sind es vor allem seine Freunde, die »Deku« mehr als alles andere am Herzen liegen und für die er jederzeit bereit ist, sich selbst in Gefahr zu begeben.

Anime-Quiz: Welcher Held aus My Hero Academia schlummert in euch?

Platz 07: Koro-sensei (Assassination Classroom)

Koro-sensei Bücher
© Yusei Matsui/SHUEISHA,ASSASSINATION CLASSROOM Committee

Ein übermächtiger gelber Oktopusmann hält die Welt als Geißel. Nachdem das übernatürliche Wesen Koro-sensei scheinbar aus einer Laune heraus 70 % des Mondes zerstörte, lädt er die Bewohner der Erde zu einem bizarren Spiel ein: Sollte es ihnen nicht gelingen, ihn innerhalb eines Jahres zu töten, wird ihren Planeten dasselbe Schicksal ereilen.

Wer nun jedoch meint, dass in diesem schrulligen Zeitgenossen das Herz eines kaltblütigen Sadisten schlägt, der irrt sich. Denn trotz seiner gewaltigen Kräfte ist der quirlige Oktopusmann ein waschechter Pazifist, der sein Leben voll und ganz dem Beruf des Lehrers widmet und für seine geliebten Schüler bis in die Hölle und zurück gehen würde.

»Assassination Classroom« – Analyse: Ein Plädoyer gegen die Leistungsgesellschaft

Platz 06: Edward Elric (Fullmetal Alchemist: Brotherhood)

© 荒川弘/鋼の錬金術師製作委員会・MBS

Durch das Ableben ihrer Mutter von Trauer erdrückt, brachen die Gebrüder Elric eines der größten Tabus der Alchemie und unternahmen in einem verbotenen Ritual den Versuch, jenen Menschen, der ihnen einst das Leben geschenkt hatte, selbst wieder zurück ins Leben zu rufen.

Doch die beiden Brüder waren jung, naiv und leichtsinnig. Das Ritual war zum Scheitern verurteilt und Edward Elric verlor seinen rechten Arm, während sein Bruder gleich seines gesamten Körpers beraubt wurde. Von der Schuld und den Konsequenzen seiner leichtsinnigen Tat geplagt, schwor sich Edward, seinen Fehler wiedergutzumachen und brach zu einer gefährlichen Reise auf.

Das Ziel seiner Odysee: einen Weg zu finden, um seinem Bruder eines Tages seinen Körper zurückzugeben. Denn der Fullmetal Alchemist zeichnet sich nicht etwa nur durch seine immense Kampfkraft, sondern vor allem durch seine unerschütterliche Loyalität aus – und durch ein Herz, das so golden ist, als würde ihn ihm der wahrhaftige Stein der Weisen schlummern.


Platz 05: Kirito (Sword Art Online)

Als Kazuto Kirigaya unter dem Nicknamen »Kirito« das erste Mal in die Welt von Sword Art Online eintauchte, ahnte er nicht, dass sein lang ersehnter Traum schon bald in tausend Scherben zerspringen und sich das Spiel als tödliches Gefängnis entpuppen sollte.

Bei anderen Spieler als »Beater« verschrien, zog Kirito als einsamer Wolf durch die Weiten von Aincrad, stellte sich unzähligen Gefahren und musste dabei Mal um Mal schmerzliche Verluste erleiden. Doch gelang es ihm, an der Seite seiner großen Liebe, Asuna Yuuki, wieder Glück im Leben zu finden und letztendlich durch heldenhaften Mut sowie meisterhafte Schwertkünste nicht nur sich selbst, sondern auch alle anderen Spieler von Sword Art Online aus den Ketten von Akihiko Kayaba zu befreien.

Denn genau das ist es, was Kirito ausmacht: Er ließ sich weder seine immense Kraft noch die später gewonnene Anerkennung je zu Kopf steigen, sonder machte es sich stets zum obersten Ziel, anderen Menschen aus ihrer Not zu helfen und an neuen Herausforderungen zu wachsen.

Sword Art Online: 6 Gründe, selbst in die Welt von Aincrad abzutauchen

Platz 04: Ichigo Kurosaki (Bleach)

Als der heißblütige Ichigo Kurosaki eines Tages von einer niederträchtigen Dämonenart, den sogenannten Hollows, auf offener Straße attackiert wird, findet sein langweiliges, alltägliches Leben ein jähes Ende. Durch die Hilfe einer geheimnisvollen Frau wird er zu einem Shinigami und eine unheilvolle Macht erwacht im Herzen des jungen Mannes.

Seines ruhigen und einfachen Lebens als stinknormaler Schüler beraubt, lag vor Ichigo fortan eine Zukunft, die von blutigen Kämpfen und übernatürlichen Gewalten geprägt sein sollte.

Mit einem todbringenden Schwert in der Hand und treuen Gefährten an seiner Seite zieht der tapfere junge Mann nun in die Schlacht gegen die Hollows, um das Böse und die Schrecken dieser Welt gnadenlos in die Knie zu zwingen.

»Burn the Witch«: »Bleach«-Spin-off erscheint bei Crunchyroll

Platz 03: Meliodas (The Seven Deadly Sins)

©️ 鈴木央・講談社/「七つの大罪 神々の逆鱗」製作委員会・テレビ東京

Als stolzer Anführer einer übermächtigen Gruppe von Kriegern, genannt »Seven Deadly Sins« hatte Meliodas regelrechten Legendenstatus erreicht. Doch galten er und seine Gefolgschaft als besonders grausam und heimtückisch, sodass die magischen Recken von den Rittern des Königshauses niedergestreckt wurden.

So lautet zumindest die Legende, die sich jedoch eines Tages als haltlose Lüge herausstellen sollte, als der mächtige Krieger der Drachensünde des Zorns sich aus seinem vermeintlichen Grab erhob und sich auf die Reise machte, um seine alte Crew abermals unter dem Banner der Todsünden zu vereinigen.

Klein und unscheinbar, schlummern im Körper des schwertlosen Schwertkämpfers nicht nur eine Furchtlosigkeit, die ihresgleichen sucht, sondern auch gewaltige magische Kräfte, die Tod und Zerstörung über alles und jeden bringen, der sich ihm in den Weg stellen mag. Außer eben über die beiden anderen, die im Voting gegen ihn gewonnen haben.

Anime-Quiz: Welche Todsünde aus The Seven Deadly Sins schlummert in euch?

Platz 02: Son Goku (Dragon Ball Z)

© Bird Studio/SHUEISHA, Toei Animation

Als Kind von seinen eigenen Eltern in einer Weltraumkapsel auf einen fremden Planeten katapultiert, fand Son Gokus Leben auf der Erde seinen Anfang und die Suche nach den Dragon Balls nahm schon bald ihren Lauf.

Auf einer blauen Kugel in den endlosen Weiten des Alls gestrandet, deren Bevölkerung er laut seiner ursprünglichen Mission eigentlich hätte vernichten sollen, entwickelte sich Son Goku nicht nur zu einem herzensguten jungen Mann, sondern auch zu einem waschechten Helden.

Ein Held, der seine neue Welt und sogar das gesamte Universum Mal um Mal vor dem Untergang bewahrte und sich durch seinen unerschütterlichen Frohmut, seine Aufrichtigkeit und zu guter Letzt auch durch seine Kühnheit einen festen Platz in euren Herzen erkämpfen konnte.

Dragon Ball Z: Kakarot Review – Nur für Fans?

Platz 01: Monkey D. Ruffy

Monkey D. Ruffy Gear 4
© 1999 Eiichiro Oda/Shueisha,Toei A

Ein Leben auf hoher See, umringt von einer furchtlosen Crew übermächtiger Piraten. Grenzenlose Freiheit, Plünderei, Bösewichte sowie Lakaien der Marine bekämpfen und blutrünstige Monster das Fürchten lehren. Das war die abenteuerliche Kindheit von Monkey D. Ruffy – auch wenn der heißblütige Junge damals noch nicht selbst auf die gefährliche Schatzjagd mitkommen durfte und erst später zu einem wahren Piraten werden sollte.

Gemeinsam mit seiner eigenen Crew, die er am Anfang seiner Reise um sich scharte, setzte der herzensgute Gummimensch die Segel, um die Weltmeere zu bezwingen, sich auf die Suche nach dem legendären One Piece zu machen und letztendlich zum König der Piraten zu werden.

Seit jenem Tag stellte das Oberhaupt der Strohhutpiraten sich zahlreichen Feinden, rettete unzähligen Menschen das Leben und verlor seinen großen Traum dabei niemals aus den Augen.

Skrupellose Widersacher, monströse Bestien, grausame Schicksalsschläge und hartes Training haben nicht nur seinen Körper, sondern auch sein Herz gestählt, womit der liebenswerte Gummikrieger sich euren ersten Platz und damit auch den Titel des legendärsten Shounen-Helden aller Zeiten redlich verdient hat.

»One Piece« – 5 tiefsinnige Ruffy-Zitate

Jetzt seid ihr gefragt!

Seid ihr zufrieden mit den Ergebnissen des Finales oder hättet ihr doch eher Son Goku auf dem ersten Platz gesehen? Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
21 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Jay

Son Goku von den Eltern verstoßen?? NEIN! EINFACH NEIN!

Italo Beat Boy

Solche TOP-Listen kann man sich mittlerweile echt sparen, weil das Ergebnis immer mehr als offensichtlich ist. Sowas überrascht mich überhaupt nicht mehr. Ist doch mittlerweile klar, wie die deutsche Anime-Community tickt.
Umfragen zum besten Anime in bestimmten Seasons o.ä. macht eventuell noch Sinn, aber sowas? Nein, imo nicht.

Yasou D. Nanashi

Yay Natsu 🔥🐉😄 ich hab gehofft das er in dir Top 10 kommt und bei Ruffy hätte ich nichts anderes Erwartet 😁. Tolle Ergebnisse

Saya

Ruffy verdient auf Platz eins ! Meliodas hätte auf den 2. besser gepasst xD

Malinkaja

find ich auch 😀

Aleyna

Also ich mag zwar alle Animes aber Trz weis man doch das son goku der stärkste ist einfach enttäuschend

Alex

peinlich diese Nachricht hier zu lesen.

Alex Auer

Der stärkste? Er ist nicht mal der stärkste in seinem Anime

merthol01

Muss leider auch sagen, dass die Topliste (insbesondere die ersten Plätze), so wie sie ist schon vorher ziemlich zu erwarten war (vor allem Platz 1 *hust*). Wirkliche Überraschungen gab es ja wirklich keine, auch wenn ich solche Abstimmungen dennoch mag xD

Aber interessanter würde ich es wirklich auf ein Jahr bezogen sehen, oder auch mal gänzlich auch weniger bekannte Anime bezogen (damit vielleicht manch einer eine geheime Perle für sich entdecken kann). Oder einfach Abstimmungen über ganz andere Themen wie: Die jeweilige Welt des Anime, Nebencharaktere an sich, Kämpfe, Entwicklung der Charaktere oder des Anime, vielleicht auch mal über Essen, Getränke, Überraschungen, die Idee des Anime. Vielleicht findet man so Themen wo eben mal nicht der große Anime gewinnt, bzw. lässt diese sogar mit Absicht außen vor.

Hallefu Busch

Kaka

Hallefu Busch

Jz no joke das mit Goku das er verstoßen wurde ist der größte kack den ich je gelesen habe. Dazu gibt es noch andere Charaktere wie Saitama aus One Punch Man. Natürlich ist der schreiber Main Stream und kennt Jojo nicht, wo einer der Main Charakter aus Part 5 Giorno mit seinem Stand GER jegliche Aktion zurücksetzen kann. Egal ob die Zeit angehalten oder gelöscht oder was auch immer ist. Dazu wo er jede Aktion gegen ihn zu 0 setzt kann er die Person während dessen in einem unendlichen Tod schicken. Das bedeutet das die Person unendlich oft stirbt. Er stirbt und aufeinmal er ist in einem anderen Moment wo er erneut stirbt und das passiert für ewig.

Alex Auer

Diese Leute haben ohnehin nur Schlamm in der Birne

Sleach

Warum sollte der Schreiber Mainstream sein? Diese Liste wurde von ner Community gewählt. Und zum Glück ist da auch keine Figur aus Jojo mitbei, besonders von jemandem der seine “wahre” Kraft nur 1 oder 2 folgen zeigen kann. Die 5te Staffel war leider eine der schwächsten.

Komarusai

Das Weltbild der deutschen weebs ist eindach total verdreht…

Christofer Wendt

Son-Goku die Legende auf Platz zwei. Ruffy muss auf 2. Goku hat mehr kämpfe erlebt als er und hat den Gottstatus.

Sakura

Meiner Meinung nach gehören Naruto, Son-Goku und Ruffy in die Top 3. Also fast alles richtig gemacht 😀

Alex Auer

Diese Reihenfolge zeigt mal wieder, was für Amateure abstimmen. Goku, Natsu, Kirito etc haben hier nichts verloren. Einige finden solche Charakterlosen Hohlbirnen eventuell amüsant, doch sie und bleiben einige der schlechtesten Shounen Protagonisten die es gibt. Da hätte eher Edward den Platz 1 verdient.

Sleach

Selten so ein schmarn gelesen, danke für die Lacher

Italo Beat Boy

Und was macht Edward jetzt besser?

ImiPups

Kann es sein, dass bis auf Ruffy, Kirito und Ichigo, alle eine “tragische” Vergangenheit haben? Zufall? Ich glaube nicht.

Malinkaja

WUHUUUUUUUUUUUUU!!!!!!

21
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x