©Okina BABA,Tsukasa KIRYU/PUBLISHED BY KADOKAWA/So I’m a Spider, So What?PARTNERS

In einer Flut von Fantasy-Light-Novel-Adaptionen muss ein Anime schon herausstechen, um sich als etwas Besonderes zu entpuppen. Zum Glück hat »So I’m a Spider, So What?« das schon gemeistert, das zeigt uns jetzt ein neuer Trailer!

Auf der offiziellen Webseite wurde gestern ein neuer Trailer zur kommenden Fantasy-Serie »So I’m a Spider, So What?« veröffentlicht, der von Streaming-Anbieter Crunchyroll auf Deutsch untertitelt auf dem YouTube-Kanal zu finden ist. Im Video zu hören ist das Opening-Lied »keep weaving your spider way« von Sängerin Riko Azuni.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Der Lizenznehmer liefert gleichzeitig zur Ankündigung auch ein neues Visual:

©Okina BABA,Tsukasa KIRYU/PUBLISHED BY KADOKAWA/So I’m a Spider, So What?PARTNERS

Daneben wurde auf der Webseite der konkrete Starttermin der ungewöhnlichen Isekai-Geschichte verraten. Schon ab 8. Januar 2021 können wir in der magischen Welt in zwei Cours (= Seasons) nach Herzenslust herumkrabbeln!

In diesem Zuge wurde auch der Synchronsprecher-Cast bekanntgegeben.

©Okina BABA,Tsukasa KIRYU/PUBLISHED BY KADOKAWA/So I’m a Spider, So What?PARTNERS
  • Aoi Yuuki (Madoka Kaname in »Puella Magi Madoka Magica«) als »Ich«, die namenlose Spinne
©Okina BABA,Tsukasa KIRYU/PUBLISHED BY KADOKAWA/So I’m a Spider, So What?PARTNERS
  • Shun Horie (Kazuya Kinoshita in »Rent-A-Girlfriend«) als Shun / Schlain Zagan Analeit
©Okina BABA,Tsukasa KIRYU/PUBLISHED BY KADOKAWA/So I’m a Spider, So What?PARTNERS
  • Nao Touyama (Rin Shima in »Laid-Back Camp«) als Katia / Karnatia Seri Anabald
©Okina BABA,Tsukasa KIRYU/PUBLISHED BY KADOKAWA/So I’m a Spider, So What?PARTNERS
  • Kaito Ishikawa (Tenya Iida in »My Hero Academia«) als Hugo Baint Renxandt
©Okina BABA,Tsukasa KIRYU/PUBLISHED BY KADOKAWA/So I’m a Spider, So What?PARTNERS
  • Yui Ogura (Mayuki Hiiragi in »Hinako Note«) als Sue / Suresia
©Okina BABA,Tsukasa KIRYU/PUBLISHED BY KADOKAWA/So I’m a Spider, So What?PARTNERS
  • Eri Kitamura (Nene Odagiri in »Yamada-kun and the Seven Witches«) als Fei / Feirune
©Okina BABA,Tsukasa KIRYU/PUBLISHED BY KADOKAWA/So I’m a Spider, So What?PARTNERS
  • Kaya Okuno (Tama in »Death March to the Parallel World Rhapsody«) als Filimøs Harrifenas
©Okina BABA,Tsukasa KIRYU/PUBLISHED BY KADOKAWA/So I’m a Spider, So What?PARTNERS
  • Aimi Tanaka (Umaru Doma in »Himouto! Umaru-chan«) als Yuri / Yurin Ullen
©Okina BABA,Tsukasa KIRYU/PUBLISHED BY KADOKAWA/So I’m a Spider, So What?PARTNERS
  • Junya Enoki (Nasa in »TONIKAWA«) als Julius Zagan Analeit

Im Animationsstudio Millepensee (»Cop Craft«, »Teekyuu«) kümmern sich Shin Itagaki und sein Assistent Shin’ichiro Ueda um die Regie. Der Autor der Light Novel, Okina Baba, wird gemeinsam mit Yuuichirou Momose über dem Drehbuch sitzen, während Kii Tanaka für das Charakterdesign und Masahiko Suzuki, Ryou Hirata und Hiromi Kimura für das Monsterdesign zuständig sind. Chief Animator ist Tomohiro Yoshida; Kazuo Yamaguchi übernimmt die CGI-Regie im Studio exsa (»Haikyuu!! S3«, »Mobile Suit Gundam: The Origin«). Als Musikkomponist wird schlussendlich noch Shuuji Katayama genannt. Das Ending »Gambare! Kumoko-san.« wird von Aoi Yuuki selbst gesungen.

In einem erbitterten Kampf um den Sieg gegen das Böse liefern sich der Held einer Fantasy-Welt und der Dämonenkönig den ultimativen Showdown. Doch ihr Duell, das mit Schwert und Zauberei gefochten wird, löst eine gigantische magische Explosion aus, die die Grenzen der Welten überschreitet – und geradewegs in einem japanischen Klassenzimmer landet!

Die Schüler dort werden von der Explosion sofort getötet, werden jedoch in der Fantasy-Welt wiedergeboren. Während manche von ihnen die Chance auf ein zweites Leben als mächtiger Hexenmeister oder reicher Adeliger bekommt, muss sich unsere Protagonistin aber leider ab sofort mit dem Körper einer 1-Meter-großen Spinne herumschlagen …

©Okina BABA,Tsukasa KIRYU/PUBLISHED BY KADOKAWA/So I’m a Spider, So What?PARTNERS

Der Anime sollte bereits dieses Jahr ausgestrahlt werden, musste aufgrund der aktuellen COVID-19-Situation allerdings verschoben werden.

Seit Mai 2015 wird die Geschichte von Autor Okina Baba auf der japanischen Autoren-Webseite »Shousetsuka ni Narou« ins Netz gestellt, bis Publisher Kadokawa sie entdeckt hat und zuletzt am 10. Juli 2020 den 13. Band der Light Novel mit Bildern von Illustratorin Tsukasa Kiryu veröffentlicht.

Asahiro Kakashi zeichnet seit Dezember 2015 die Manga-Adaption für Kadokawas »Young Ace Up«-Webseite. Hierzulande hat sich der Publisher Manga Cult die Rechte an der Manga-Lizenz gesichtert und veröffentlicht die Geschichte unter dem Namen »Ich bin eine Spinne, na und?«.


Quelle: Anime News Network


Das könnte dich auch interessieren!

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.


Jetzt seid ihr gefragt!

Als was würdet ihr gerne in einer Fantasy-Welt wiedergeboren werden?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Findus31

Leider wurde der achte Manga auf März verschoben, daher wird der Anime mir wahrscheinlich mehr zeigen als ich in den bisher veröffentlichten Bänden zu sehen bekommen habe.
Das Aussehen der Spinne ist aus der Originalvorlage (Light Novel), aber das im Manga finde ich viel besser. Mal sehen ob sich meine Meinung beim sehen des Animes ändern wird.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x