© Yuto Tsukuda, Shun Saeki/Shueisha, Food Wars!Shokugeki no Soma Committee

Der Shounen-Hit »Food Wars!« vereint eingestandene Fighting-Shounen-Mechaniken mit der ungewöhnlichen Thematik des Kochens! Wir haben versucht, die fünf mächtigsten Köche der Serie für euch zu ermitteln!

Die Totsuki-Akademie ist nicht nur Handlungsort des Shounen-Hits »Food Wars!«, sondern auch Dreh- und Angelpunkt der kulinarischen Welt im Anime. So ist es kein Wunder, dass wir im Laufe von Soumas Weg an die Spitze der Kulinarik so manch talentierten Chefkoch begegnen, der uns als Zuschauer das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt.

Dabei muss sich die rothaarige Grinsebacke von Staffel zu Staffel immer mächtigeren Gegnern entgegenstellen, die mit ihrer Zunft die Grenzen von Raum und Zeit zu übersteigen scheinen. Doch am Ende des Tages stehen sowohl Fans als auch Charaktere vor einer alles entscheidenden Frage: Wer von ihnen ist der beste? Wir haben versucht, genau das zu ermitteln und verraten euch, wer unserer Meinung nach die Kochelite in »Food Wars!« ist!

Die folgende Topliste basiert auf einer Auswertung verschiedener Community-Rankings, sowie eigenen Vermutungen und ist keine offizielle Liste! Die Stärke der »Food Wars!«-Charaktere ist diskutierbar – falls ihr gewisse Dinge anders seht, schreibt sie uns gern in die Kommentare!
Außerdem enthält dieser Artikel Spoiler bis zum Beginn der fünften Staffel des »Food Wars!«-Animes!


Wo kann man den Anime schauen?

Streaming

  • Crunchyroll (Staffel 1-4, Staffel 5 im Simulcast; GerSub)
  • Anime on Demand (Staffel 1 & 2 GerDub & GerSub; Staffel 3 mit GerDub; Staffel 4 mit GerSub; Staffel 5 im Simulcast)
  • Netflix (Staffel 1 & 2 mit GerDub & GerSub)

Disc


Platz 5: Gin Doujima

© Yuto Tsukuda, Shun Saeki/Shueisha, Food Wars!Shokugeki no Soma Committee

Als Chefkoch des Totsuki-Resorts ist Gin Doujima eine angesehene Persönlichkeit in der japanischen, aber auch in der internationalen Sternekoch-Community. Immer wieder wird der Hüne mit dem ernsten Blick als Jurymitglied zu wichtigen Shokugekis einzuladen, um seine Fachkenntnisse über Geschmack und Aroma unter Beweis zu stellen. Erfahrung hat er dabei genug – bis heute ist er der einzige Totsuki-Absolvent, der seine Abschlussprüfung mit der Bestnote bestand.

Obwohl er als Koryphäe auf seinem Gebiet gilt, hat Gin einen gewaltigen Respekt von Jouichiro, Soumas Vater, der ihm in sage und schreibe 101 Kochduellen überlegen war. Trotz dessen nahm Gin in ihrer gemeinsamen Schulzeit den Platz an der Spitze der Zehnerelite ein, auch wenn er seinem Freund diese Position mehr gewünscht hätte.

Über seine Kochkunst ist nur wenig bekannt, fest steht jedoch, dass Gin gemessen an seinen Leistungen ein enorm starker Küchenschmied ist. Ohne ihn jemals in einem Shokugeki in Aktion gesehen zu haben, lässt sich jedoch festhalten, dass er ein gewaltiges Fachwissen besitzt und so wahrscheinlich verschiedene Arten von Kochstilen gemeistert hat.


Platz 4: Jouichiro Yukihira

© Yuto Tsukuda, Shun Saeki/Shueisha, Food Wars!Shokugeki no Soma Committee

Der Vater von Souma und Besitzer der Restaurants »Yukihira« galt seinerzeit als einer der besten Nachwuchsköche aller Zeiten: In Windeseile gelang es ihm in seiner Totsuki-Zeit, den zweiten Platz der Zehnerelite einzunehmen, während er mit seinen Shokugeki-Gegnern den Boden wischte. Genau wie sein Sprössling war Yukihira als experimentierfreudiger Draufgänger bekannt und erarbeitete sich ein Ruf als strahlendster Stern der Totsuki, der schließlich in der Qualifikation am Nachwuchswettbewerb BLUE gipfelte.

Während Jouichiro äußerlich ein breites Siegerlächeln trug, zerbrach sein Inneres jedoch immer mehr, denn der gewaltige Druck aus seinem Umfeld machte dem jungen Koch sehr zu schaffen. So sah sich Jouichiro nicht bereit dazu, am BLUE teilzunehmen, und verließ die Totsuki auf Anraten Senzaemons, um die Welt zu bereisen und seinen wahren Weg zu finden. Trotz dass er aufgrund dessen nie seinen formellen Abschluss leistete, ist Jouichiro weltweit als Meisterkoch bekannt.

Das ist in erster Linie dem von ihm selbst kreierten Kochstil zu verdanken – der »Yukihira-Stil« sieht vor, mit viel Experimentierfreude und Präzision den ungewöhnlichsten Zutaten die leckersten Aromen zu entlocken. So erschafft Jouichiro regelmäßig bahnbrechende Geschmackskombinationen und verleiht altbekannten Speisen einen neuen Touch. Dabei bevorzugt er die japanische Küche, ist jedoch auch in anderen Macharten bewandert, wie sein Sieg bei einem Wettbewerb für französische Gerichte zeigt …


Platz 3: Asahi Saiba

© Yuto Tsukuda, Shun Saeki/Shueisha, Food Wars!Shokugeki no Soma Committee

Als neuer Antagonist der fünften Staffel flößt Asahi seinen Gegnern nicht nur durch seinen Silberblick Respekt ein, sondern bringt enormes Talent und einschüchternde Raffinesse in den Shokugeki-Ring. So passt er sich verschiedenen Stilen an und erschafft Gerichte, die wortwörtlich dazu in der Lage sind, den Esser in eine völlig andere Dimension zu befördern.

Auf diese Weise gelang es ihm, kurz nach seinem Eintritt in das Kollegium der Totsuki Souma an Dynamik zu überbieten und ihn in einem Shokugeki in den Boden zu stampfen. Sowohl für den Yukihira-Spross, als auch Schulleiterin Erina stellt er eine alarmierende Gefahr dar – denn wie Asahi bereits ankündigte, wird er sowohl den Sitz der Elite-Zehn als auch der göttlichen Zunge beim nahenden BLUE ihres Stolzes berauben …


Platz 2: Erina Nakiri

© Yuto Tsukuda, Shun Saeki/Shueisha, Food Wars!Shokugeki no Soma Committee

Mit der »göttlichen Zunge« gesegnet kann Erina die Qualität eines Gerichts so gut einschätzen wie kein Zweiter. Von ihrer Geburt an ist sie in der Lage, selbst die kleinsten Nuancen verschiedener Aromen wahrzunehmen – ein Grund, weshalb ihre Babynahrung ausschließlich von Sterneköchen zusammengestellt wurde. Als Erbin des Nakiri-Haushalts und Enkelin von Senzaemon wurde Erina sehr schnell an feine Speisen gewöhnt, bis ihr Vater sie schließlich einem erbarmungslosen Training unterzog und sie dazu zwang, sich auf die Fehler eines Gerichtes zu konzentrieren. So erstickte der machthungrige Asami nach und nach Erinas Leidenschaft am Kochen und Essen, bis Senzaemon sie schließlich aus dieser Tyrannei befreite und an die Totsuki brachte.

Die Narben der Vergangenheit konnten jedoch nur bedingt verheilen, sodass in Erina eine missmutige Einstellung gegenüber dem Kochen zurückblieb – bis sie schließlich Souma Yukihira kennenlernte, der in der Jungköchin ein neues Feuer entflammte. Ihre alten Ketten sprengen konnte Erina jedoch erst, als sie sich an Soumas Seite ihrem Vater entgegenstellte, das Regiment de Cuisine gewann und zur Schulleiterin der Totsuki aufstieg …

Auch Erina besitzt keinen eigenen Kochstil, sondern ist enorm anpassungsfähig. Ihr Fokus liegt darauf, jedes Gericht mit erlesenen Zutaten mithilfe ihrer göttlichen Zunge zu maximaler Perfektion zu bringen. So ist sie eine ausgezeichnete Köchin mit wenigen Schwächen, die, hat sie ihre innere Unsicherheit erst mal überwunden, jeden Gegner in seine Schranken weist …


Platz 1: Souma Yukihira

© Yuto Tsukuda, Shun Saeki/Shueisha, Food Wars!Shokugeki no Soma Committee

An der Spitze unserer Rangliste steht Souma, seines Zeichens die größte Überraschung, die die Welt der Meisterköche wohl jemals gesehen hat. Einst einfacher Sohn eines Imbissbudenbesitzers arbeitete sich Souma mit jeder Menge Motivation und Leidenschaft fürs Kochen an die Spitze und schaffte es innerhalb eines Jahres, zum ersten Sitze der Zehnerelite aufzusteigen.

Obwohl er zunächst von Erina aufgrund seines lachsen Art und unorthodoxen Methoden verhasst und abgewiesen wurde, sah Senzaemon Soumas Potenzial und gewährte ihm einen Platz an der Totsuki. Nach und nach begeisterte der Jungspund selbst die strengsten Lehrer und rüttelte die eingerosteten Prinzipien der Köche ordentlich durch. Seitdem meisterte der Stachelkopf nicht nur die unterschiedlichsten Herausforderungen an der Totsuki, sondern rettete diese auch vor der absoluten Gleichschaltung durch Azami Nakiri.

Sein Stil ist dabei derselbe wie der seines Vaters – verrückte Zutaten werden auf ungewöhnliche Art und Weise zu einer völlig neuen Geschmackserfahrung. Dabei konnte Souma seinem alten Herren bisher noch nicht das Wasser reichen, doch ist drauf und dran, sich beim BLUE an der Spitze der Jungköche zu positionieren. Zwar verlor er ein Shokugeki gegen Asahi, doch ist bekannt dafür, selbst nach einer Niederlage unkonventionelle Taktiken aus dem Ärmel zu schütteln, um seinen Gegner schlussendlich doch zu Fall zu bringen …


Das könnte dich auch interessieren!

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.


Jetzt seid ihr gefragt!

Was ist euer persönliches Ranking der »Food Wars!«-Köche? Und worauf würdet ihr euch als Koch spezialisieren?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Millhiore

Was bei Platz 5 zu Gin Doujima steht stimmt so nicht. Man sieht Gin Doujima sehr wohl einmal Kochen. Bei Food Wars! Staffel 3 in Episode 20 (Erinas hartes Studium) Trainiert Gin Doujima zusammen mit Tadokoro Megumi und Takumi Aldini wobei Gin Doujima selber am Herd steht.

Millhiore

Das war mir eigentlich klar, aber es hörte sich so an als hätte man Gin Doujima kein einziges mal Kochen sehen, und das wollte ich halt richtigstellen. Vielen fank für die Korrektur 🙂

membro

Kann man doch so garnicht sagen, da man sensemon oder erinas vater zb nie kochen sehen hat. Es stimmt zwar, dass er früher wohl anscheinend gin und joichiru unterlag aber dass heißt ja nicht, dass es immernoch so ist und zudem war sensemon wohl kaum nur so ne halbe ewigkeit direktor der Akademie.

Loowy

Also diese Liste kann so nicht ganz stimmen, denn diese soll ja nur bis zum Anfang von Staffel fünf gelten. In dem Fall würde ich nämlich sagen, dass Sowohl Soma als auch Erina falsch positioniert sind und mindestens hinter Jouichiro sein müssten. Immerhin sind sie noch am Anfang ihrer Kochausbildung und werden noch einige Zeit brauchen um die anderen Koryphäen der Kochwelt zu überflügeln. Auch kann ich mir nicht vorstellen, dass sowohl Erina als auch Soma dem Koch Kojiro Shinomiya überlegen sind. Meine Top 5 sähe daher eher so aus. 5. Erina Nakiri und Soma Yukihira 4. Gin Doujima 3. Kojiro Shinomiya 2. Jouichiro Yukihira 1. Asahi Saiba. Am Ende von Food Wars wird sicherlich die Liste anderes aussehen, aber bis jetzt würde ich Soma gerade mal auf Platz 5 setzten.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x