©REKI KAWAHARA/ASCII MEDIA WORKS/SAO Project

Nicht nur die Charaktere in SAO sind begeistert von den zahlreichen Möglichkeiten der virtuellen Entfaltung, die NerveGear, AmusPhere oder Soul Translator bieten, auch in der Realität wird VR zu einem immer interessanteteren Thema. Wir haben euch drei Möglichkeiten aufgelistet, selbst einmal in die virtuellen Welten einzutauchen.

Zwar ist Virtual Reality der Durchbruch auf dem Heimkonsolen-Markt noch nicht vollständig gelungen, in der Vergnügung-Industrie ist der Trend jedoch allmählich angekommen und so tun sich von überall Angebote auf, selbst einmal eine Erfahrung in den Pixelwelten zu durchleben.

Den Full Dive, mit dem Körper und Geist vollkommen eines mit dem Videospiel werden gibt es zwar noch nicht, allerdings tun die Designer ihr bestes, für eine erstklassige Immersion zu sorgen. Wir stellen euch drei Erlebnisse innerhalb Deutschlands vor, die den Abenteuern aus Sword Art Online wohl am nähesten kommen.

Für Informationen zu Zeiten, Preisen und Verfügbarkeit, checked bitte die Websites der entsprechenden Betreiber!


Virtual Reality Coaster

© Europa-Park GmbH & Co Mack KG

Womit Menschen sich vergnügen, darf in einem Freizeitpark natürlich nicht fehlen: Der Europa-Park in Rust setzte den ersten Schritt in Richtung VR, mittlerweile existiert Virtual Reality als optionales Angebot auch im Phantasialand, dem Meliskopf und sogar auf einer Wasserrutsche im Galaxy Erding!

Das Erlebnis läuft relativ einfach ab: Ihr bekommt beim Einstieg in den Zug ein VR-Headset (Meist ein Samsung Gear) übergestülpt, das im Laufe der Fahrt zum Tor einer virtuellen Dimension wird. Die Thematiken reichen dabei von Mittelalter über Weltraum bis hin zu Science-Fiction-Erlebnissen.

Während manche Parks für das zusätzliche VR-Upgrade einen Obulus verlangen, ist das virtuelle Erlebnis in anderen dagegen völlig kostenfrei. Allerdings sollten sich VR-Begeisterte mit Motion Sickness schwer in Acht nehmen: Denn wenn Achterbahnbewegungen mit Virtual Reality fusionieren, geht so mancher Magen schon einmal in die Knie …


ExitVR

© EXIT Adventures GmbH

Wer nicht nur mit dem Geist, sondern auch dem ganzen Körper in andere Welten eintauchen will, dem bietet die aus Berlin stammenden Escape Room-Kette ExitVR die Möglichkeit dazu.

In Berlin, Augsburg, Braunschweig, Bremen, Dortmund, Hannover, Magdeburg und Speyer werdet ihr mit VR-Headset, Kopfhörer und einem »Walker« genannten Gerät ausgestattet, um euch frei durch den Raum zu bewegen, der plötzlich zu einer Raumstation wird und euch zu den letzten Überlebenden einer veherrenden Apokalypse werden lässt.

Gemeinsam mit euren Freunden, mit denen ihr durch den Walker problemlos kommunizieren könnt, schlagt ihr euch nun durch verschiedene Rätsel, um das Abenteuer zu überstehen und die Welt zu retten.

Wer sich schon durch sämtliche Escape Rooms seiner Stadt gerätselt hat und den Ausblick in die unendlichen Weitenj begehert, hat in ExitVR die Möglichkeit dazu.


VR-Arcades

© Alma-Park GmbH

ExitVR ist nicht die einzige Möglichkeit, ein umfassendes Virtual Realiy-Erlebnis zu durchschreiten: Denn in ganz Deutschland eröffneten in den letzten Jahren immer mehr VR-Spielehallen, in denen ihr die Chance habt, entweder allein oder zu zweit verschiedene Games auszuprobieren.

Je nach Spielehalle stehen dabei Spiele auf dem Laufband, im Stuhl oder einfach nur im Stehen zum Angebot, die Thematiken und Genres sind bunt gemischt und vielfältig.

Falls ihr erfahrten möchtet, ob und welche Arcade-Angebote es in eurer Nähe gibt, hat die Seite Mixed eine Liste der Spielhallen in Deutschland zusammengestellt.


Jetzt seid ihr gefragt!

Habt ihr schon Erfahrungen mit VR-Erlebnissen gemacht oder sogar eine Brille zu Hause?

Schreibt es uns in die Kommentare!

8
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
7 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
8 Kommentatoren
PickzNaboruAslan GolzineRSimon Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
SoulSamuraiZ
Gast
SoulSamuraiZ

Ich warte eigendlich nur auf ein SAO PS VR Spiel. 😀 Das würd emir vorerst reichen.

Balmung
Gast

So erfolgreich PSVR auch sein mag, aber es wäre wohl das denkbar schlechteste VR System dafür, weil der PSVR richtige VR Controller fehlen und sie kein 360° tracking hat. Das wäre eine dann doch recht schnell ernüchternde Erfahrung, die nur noch mehr die Sehnsucht nach einem richtigen SAO VR Spiel anheizen würde. ^^

Ich persönlich warte lieber noch ein paar Jahre bis VR besser ausgereift ist und dann auch ein solches Spiel in einer anständigen Qualität raus kommen kann, welche dann nicht bloß ein Appetizer wie oben angesprochen ist.

Dubbleblack
Gast
Dubbleblack

Also ich habe eine Occulus zu hause bin voll und ganz zufrieden damit auch wenn es mich ärgert kein Fullbody tracking zu haben da Occulus sowas nicht hat. Schade das sie sich nichtmal um sowas kümmern.
In VR Spiele ich am meisten die Spiele BeatSaber und VRChat wobei ich bei letzteren sogar meine eigenen 3D Modelle für erstelle.

Simon
Gast
Simon

Also ich habe eine oculus doch ich finde es gibt nicht so viele coole spiele oder ich kenne noch nicht so viele im rpg bereich. Ich bin für Vorschläge offen.

R
Gast
R

Zu einen dieser VR Welten würde ich gerne gehen

Aslan Golzine
Gast
Aslan Golzine

einfach in akihabara in eines der sega buildings gehen und sich gönnen. kostet auch relativ wenig.

Naboru
Gast
Naboru

Die einzige Erfahrung die ich mit VR gesammelt habe war letztes Jahr auf der MAG in Erfurt. Da hab ich am Square Stand einen virtuellen Manga gelesen. War spannend😊
Aber ein Spiel habe ich auf diese Weise leider noch nicht gespielt. Aber das kann ja noch werden.

Pickz
Gast
Pickz

Was dem full dive bei uns am nächsten kommt ist wohl das luicide Träumen. ^^