©2018 GOSHO AOYAMA/DETECTIVE CONAN COMMITTEE

»Es gibt immer nur eine Wahrheit und ich finde sie!« – Bereits zum 22. Mal flimmert die Lieblingsdrohung unseres kleinen Meisterdetektivs nun schon über die Leinwand und entführt uns diesmal in einen hochexplosiven Fall voller Lügen und Intrigen, die selbst an den eigenen Verbündeten zweifeln lassen.

Wenn es um Detektiv Conan geht, lässt sich das Studio TMS Entertainment (Fruits Basket (2019), D.Gray-man) nicht lumpen und wirft pünktlich wie die Maurer jedes Jahr ein neues Filmabenteuer des kleinen Meisterdetektivs ins Kino. So konnte uns der Publisher KAZÉ in der aktuellen Anime Night mit dem im letzten Jahr erschienenen 22. Film in deutscher Synchronisation beglücken.

Mit welchen Verbrechern sich der Sherlock Holmes der Neuzeit dieses Mal herumschlagen muss, wie sich die deutsche Lokalisierung geschlagen hat und wie ihr den Film trotz verpassten Kinoabends schauen könnt, finden alle neugierigen Nachwuchsdetektive in den nachfolgenden Zeilen heraus!

Die folgende Review enthält Spoiler zu noch nicht in Deutschland erschienenen Detektiv-Conan-Folgen! Weiterlesen auf eigene Gefahr! 


Detektiv Conan: Zero der Vollstrecker – Die Story

©2018 GOSHO AOYAMA/DETECTIVE CONAN COMMITTEE

Ausgerechnet als eine wichtige Versammlung hochrangiger Staatsoberhäupter aus aller Welt ins Haus steht, wird Japan von einer Anschlagsserie erschüttert. Ihr erstes Ziel bildet die Edge-of-Ocean-Anlage, die besagten Staatsbesuchern nur wenige Tage später als Versammlungsort dienen soll.

Nur durch Zufall erkennt Ai auf Fernsehbildern das Gesicht einer ganz bestimmten Person – und ahnt, dass weitaus mehr hinter diesen eigentlich nicht für die Öffentlichkeit bestimmten Bildern und diesem damit in Verbindung stehenden, höchst mysteriösen Zeitgenossen steckt, als der erste Blick vermuten lässt.

Und als wäre das allein nicht schon schlimm genug, findet die Polizei am Tatort Fingerabdrücke, die Unglaubliches zutage führen. Allem Anschein nach befindet sich der Täter nämlich im eigenen Kreis. Eine Erkenntnis, die nicht nur die Ermittler bis ins Mark erschüttert.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Detektiv Conan: Zero der Vollstrecker – Die Synchronisation

©2018 GOSHO AOYAMA/DETECTIVE CONAN COMMITTEE

Wieder einmal konnte man die Sprecher aus der Serie und den Filmen zusammentrommeln und sie in ihre altbekannten Rollen schlüpfen lassen, weshalb es an der deutschen Synchronisation bis auf die doch etwas merkwürdige Aussprache des Namens Amuro nicht das Geringste zu beanstanden gibt.

Die Dialoge sind lebhaft, so glaubhaft wie eh und je vorgetragen und selbst die nur für diesen Film erschaffenen Charaktere wurden passend besetzt und stehen den Stammsprechern in absolut nichts nach. Das Einzige, was dem einen oder anderen sauer aufstoßen könnte, ist die gerade bei Mitsuhiko extrem auffällige Kratzstimme, die in einigen Tonlagen doch ein wenig sehr anstrengend werden kann.

Ein kleines Übel, das man leider in Kauf nehmen muss. Denn wenn man den immer älter werdenden Cast auch weiterhin behalten möchte, wird es mit voranschreitendem Alter doch immer schwieriger, eine glaubhafte Kinderstimme aufs Band zu bringen. Gerade deshalb sollte man die Leistung des Hauptcasts besonders lobend erwähnen, der auch nach all den Jahren immer noch mit allem Herzblut bei der Sache ist.

Entstanden ist die deutsche Synchronisation beim Berliner Studio Oxygen, das bereits mit den Lokalisierungen von Goblin Slayer und ERASED geglänzt hat. Alles in allem erhält die deutsche Synchronisation einen fetten Daumen nach oben und sollte auch von leidenschaftlichen Dub-Verächtern zumindest eine Chance erhalten.

Conan EdogawaTobias Müller (Subaru in X, Gotenks in Dragon Ball Z)
Ran MoriGiuliana Jakobeit (Rize in Tokyo Ghoul, Mimi in Digimon)
Ayumi YoshidaJulia Meynen (Suguha in Sword Art Online, Mami in Madoka Magica)
Genta KojimaMichael Iwannek (Rig in Claymore, Joe in Devil May Cry)
Mitsuhiko TsuburayaFabian Hollwitz (Takamatsu in Angel Beats, Simon in Gurren Lagann)
Ai HaibaraAndrea Loewig (Satoe in Digimon)
Tooru AmuroKonrad Bösherz (Ichigo in Bleach, Yugi in Yu-Gi-Oh!)

Detektiv Conan: Zero der Vollstrecker – Bild und Ton

©2018 GOSHO AOYAMA/DETECTIVE CONAN COMMITTEE

Was die Regie angeht, hat Yuzuru Tachikawa (Death Parade, Mob Psycho 100) wirklich ganze Arbeit geleistet. Nicht nur hat er die Charaktere und Schauplätze stets passend in Szene gesetzt, auch wurde darauf geachtet, winzige, aber doch wunderschöne Details einzubauen.

So kann man beispielsweise einen Regentropfen dabei beobachten, wie er auf seinem Weg über die verregnete Fensterscheibe mit zwei anderen Tropfen verschmilzt. Diese winzigen Spielereien sind es, die dem doch recht schweren, dialoglastigen Inhalt eine gewisse Entspannung verleihen.

Die Hintergründe sind in umwerfender künstlerischer Raffinesse und ganz getreu der Originalschauplätze gestaltet, weshalb dann jedoch die beinahe vollständig in CGI gehaltenen Fahrzeuge und Gerätschaften wie ein störender Fremdkörper herausragen und dabei für den einen oder anderen Lacher sorgen.

Audiomäßig erwartet euch nicht viel Neues. Hauptsächlich wurden bereits bekannte Tracks aus der Serie und den bereits gelaufenen Filmen neu aufgelegt oder komplett recycelt, was zwar nicht störend ist, aber dennoch ein klein wenig schade, macht einen Großteil der Stimmung eines Films doch ein epischer Soundtrack mit Wiedererkennungswert aus. Zumindest Letzteres sollte durch das Titel-Recycling aber gegeben sein, hat sich doch der eine oder andere Track längst in unsere Hirne eingebrannt.


Konnte der Film überzeugen?

©2018 GOSHO AOYAMA/DETECTIVE CONAN COMMITTEE

Mit Zero der Vollstrecker hat Regisseur Yuzuru Tachikawa ein packendes und wunderbar detailreiches Katz-und-Maus-Spiel inszeniert, das im Gegensatz zu seinen Vorgängern weniger mit Action, sondern vor allem durch interessante Einblicke in die Arbeit der verschiedenen Organisationen des japanischen Justizsystems besticht. Langweilig wird es dennoch nicht, erwartet euch wie gewohnt ein actionreicher Höhepunkt, der, ganz wie man es von Conan gewohnt ist, zwar mehr als nur überzogen wirkt, aber dennoch ordentlich Spaß bringt.

Wer also kein Problem mit fliegenden Autos, die jeder Regel der Schwerkraft trotzen, und Freude an einem Wechselspiel zwischen informationslastigen Dialogen und stumpfer Action jenseits jeglicher physikalischer Gesetze hat, dem können wir Zero der Vollstrecker nur allerwärmstens ans Herz legen.

Wertung der Redaktion: 4/5


Und wenn ich den Film verpasst habe?!

©2018 GOSHO AOYAMA/DETECTIVE CONAN COMMITTEE

Kein Problem! Am 16.09.2019 veröffentlicht KAZÈ ihn auch schon mit deutscher Synchronisation auf Blu-ray und DVD. Neben der japanischen Tonspur und deutschen Untertiteln erwartet euch außerdem ein umfangreiches Booklet. Erscheinen wird das Ganze im Digipack mit Schuber.


*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.


Jetzt seid ihr gefragt!

Habt ihr Zero der Vollstrecker im Kino gesehen? Wenn ja, wie hat er euch gefallen?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Tobias Herborn

Ich fand ihn sehr gut. Nur das Kino in Limburg hat noch null Erfahrung mit Anime filmen… Dir haben das Bild auf Kino Format gestellt, sodass permanent während dem Film oben sie unten 30-40cm Bild gefehlt haben.

Amuro Tooru

Ich habe die Synchro geliebt. Endlich ist TV+Synchron weg, denn die waren leider nicht so gut (in meinen Augen) mit dem Audio einstellen im Kino. Oxygen hat die PERFEKTE Lautstärke hinbekommen. Nicht zu laut und nicht zu leise. Die Action Szenen haben sie schön laut gemacht! So etwas erwarte ich auch im Kino! Eine gute Kombination aus Synchro Lautstärke und Hintergrundmusik (ja, ich achte gerne mehr auf die Musik etc. als auf den Film und die Bilder). Ich hoffe, dass Oxygen Studios nächstes Jahr auch den 23 Film synchronisieren wird! (mit Hilfe der Sprecher!)

GreenArrow

Ich hab ihn zwar nicht im Kino und auch nicht auf Deutsch gesehen (gesehen im Original), fand ihn aber super gut. Aus diesem Grund kann ich nichts zur deutschen Synchronisation sagen. Aber der Film ist Hammer geil. 👍👍👍

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x