© Eiichiro Oda / Shueisha

Nachdem Eiichiro Oda im September bekannt gab, dass One Piece vermutlich in etwa fünf Jahren enden wird, kommentierte nun sein Redakteur!

Ein Interview mit der japanischen Newsseits Oricon News mit Takuma Naitou, dem Redakteur des One Piece-Manga, gibt interessante Einblicke zum Ende des Piraten-Epos, denn erst im September gab Mangaka Eiichiro Oda bekannt, dass die Reihe in fünf Jahren enden wird.
Laut Naitou sei dieses Ziel im Anbetracht dessen, was Oda noch für die weitere Story plane, etwas hochgesteckt, doch beim jetzigen Erzähltempo durchaus realistisch.
Sein Fazit in dieser Angelegenheit sei »Wenn Oda sagt, es ist in fünf Jahren vorbei, ist es auch in fünf Jahren vorbei«.

© Eiichiro Oda / Shueisha

Seit 1997 ist One Piece im legendären Manga-Magazin Weekly Shounen Jump zu Hause und zählt mittlerweile 94 Bände sowie 909 Episoden der extrem erfolgreichen Anime-Adaption vom Studio Toei Animation.
In Deutschland sind bislang 91 Bände der Geschichte bei Carlsen Manga erschienen.


*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.


Jetzt seid ihr gefragt!

Was denkt ihr – ist ein Ende für One Piece in fünf Jahren realistisch?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Lonk

Das Pacing im Manga ist zwar extrem schnell, jedoch ohne viel Spoilern zu wollen, müssen noch einige Geschichten abgeschlossen werden bis es in die Letzte große Schlacht geht, die oda schon öfters angedeutet hat. Wenn wir allein von den Road porneglyphen ausgehen, dann haben wir erst 1 von 4. Das eine hat schon 2 Jahre gedauert. Also unwahrscheinlich 😀

Lukas Weißflog

Ich persönlich finde es gut das auch eine Legende wie One Piece sein Ende finden wird, auch wenn es mir im Herzen weh tut da ich heute 18 geworden bin und schon seitdem ich klein bin mit One Piece groß geworden bin. Aber vielleicht können wir ja auch etwas neues vom Oda erwarten, womit er uns wieder allesamt zum Staunen bringt. Für mich ist das Glass definitiv halb voll, da ein Ende von einem Manga bzw einer Geschichte nicht gleich das Ende dieser Welt wäre, ich könnte mir sehr gut vorstellen das wir einen Einblick von Roger bekommen könnten in Form einer weiteren Geschichte oder das wir noch größere Einblicke in die One Piece Welt bekommen. 🙂

Und außerdem werden unsere Legenden im Herzen nie sterben, da wir halt einfach eine seelische Beziehung mit unseren Strohhüten aufgebaut haben. Somit sage ich nur “Legends nerven die”!!

MFG Lukas

Map

Das Ende wird wie das Ende von Alabasta sein, friendship for ever 😉
Happy Birthday by teh way 😉

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x