©1999 Toei Animation Co., Ltd. ©Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation

Wir kennen es alle. Man ist neu in der Animewelt oder hat einfach nur ewig gebraucht, um sich dazu durchringen zu können, endlich diese eine Serie anzufangen, über die die gesamte Welt und ihr Onkel spricht. Und dann begräbt er einen unter sich, dieser schier nicht zu bewältigende Folgenberg, der einen in die wahrhaftige Verzweiflung und Lebenslosigkeit stürzen lässt.

One Piece gehört zu beliebtesten Anime-Franchises der Welt und doch fällt es Neuankömmlingen schwer, sich auf die Abenteuer von Ruffy und seiner Crew einzulassen, was vor allem an der schier überwältigenden Folgen- und Kapitelanzahl liegt, die der Manga seit seinem Start im Jahre 1997 und der Anime seit 1999 angehäuft haben.

Um euch noch ein kleines bisschen mehr zu demotivieren, haben wir unsere Abakusse rausgeholt und für euch durchgerechnet, wie lange es unter gewissen Voraussetzungen dauern würde, sämtliche Folgen und Kapitel von null an aufzuholen. Hierbei sei gleich vorweg gesagt, dass wir bei unseren Mangabeispielen nur mit einem Richtwert arbeiten konnten, da jeder Mensch eine andere Lesegeschwindigkeit hat und es entsprechend schwierig ist, einen für alle passenden Wert festzulegen. Gleiches gilt für die Laufzeit von Rückblenden etc.

Der Anime

©1999 Toei Animation Co., Ltd. ©Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation

Nach jetzigem Stand umfasst die Anime-Adaption zu Eiichiro Odas Piraten-Shounen One Piece 901 Episoden mit je 23:40 Minuten Laufzeit. Gehen wir einmal davon aus, ihr habt absolut kein Leben und seid Roboter, die weder Schlaf noch Nahrung oder jegliche soziale Interaktion benötigen. Dann würde euch das ganze Unterfangen 19,6 Tage, also knapp 2 1/2 Wochen eures Lebens kosten. Seid ihr dagegen ein produktives Mitglied der Gesellschaft und verbringt sechszehn Stunden eures wertvollen Lebens mit Schule, Arbeit und Schlaf, erhöht sich die Schauzeit auf 58,7 Tage. Also fast zwei Monate, die ihr beinahe komplett mit One Piece vertrödeln würdet. Habt ihr den Luxus, außer acht Stunden schlafen nichts anderes tun zu müssen, kommt ihr auf 29,4 Schautage, was etwas weniger als einem Monat entspricht.

Ein gutes Mittel, um bei Schaumarathons ein bisschen Zeit zu sparen, ist, einfach Dinge wie Opening und Ending wegzulassen. Im Falle von One Piece würdet ihr so auf 12,5 Tage, also knapp zwei Wochen Schauzeit kommen, würdet ihr 24 Stunden am Stück ohne Pause durchschauen. Mit den üblichen Schlafpausen erreicht ihr Folge 901 ohne Openings und Endings nach 18,7 Tagen und habt ihr Arbeit und andere Pflichten, braucht ihr immer noch 37,5 Tage. Sofern ihr nach der Arbeit oder der Schule nicht noch irgendetwas anderes zu tun habt.

Lasst ihr dazu auch noch die üblichen Rückblenden am Folgenanfang weg, was euch insgesamt rund sieben Minuten pro Folge weniger Laufzeit beschert, minimiert sich die geforderte Schauzeit auf 10,6 Tage. Schlaft ihr zwischendrin noch die üblichen acht Stunden, kommen noch mal 5,3 Tage hinzu, und geht ihr dazu noch acht Stunden lang euren Pflichten nach, sind wir ohne Opening, Ending und Rückblenden bei 31,9 Tagen Schatzsuche.

©1999 Toei Animation Co., Ltd. ©Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation

Aber was, wenn euch das alles immer noch zu lange dauert und ihr euch lieber nur auf die wichtigen Sachen konzentrieren wollt? Dann haben wir den Speedrun für euch! Opening, Ending und Rückblenden sind nämlich nicht die einzigen Dinge, die ihr weglassen könnt. Wie jeder Fighting Shounen ist nämlich auch One Piece nicht frei von Fillern. Während ein Teil von ihnen einfach in die Storyfolgen eingestreut wurde und entsprechend schwierig zu überspringen ist, bietet euch die Serie ganze 102 Folgen, die vollständig als Filler eingestuft wurden und ihr entsprechend einfach auslassen könnt, ohne Angst haben zu müssen, etwas Wichtiges zu verpassen.

Übrig bleiben 799 Folgen und insgesamt 17,3 Tage, wenn ihr diese überspringt und nach der Devise geht »Wer braucht schon Schlaf?!«
Wenn ihr dazu noch, ganz speedrunlike, Opening, Ending und Rückblenden weglasst und euch 24/7 nur auf Ruffy und co. konzentriert, kommt ihr sogar auf die doch eigentlich recht angenehme Zeit von 9,4 Tagen.

Seid ihr allerdings keine Roboter und verfügt nicht über unendlich viel Energie, erhöht euer Schlafbedarf die benötigte Zeit auf 14,1 Tage, und geht ihr dazu noch arbeiten, verdoppelt sich das Ganze noch mal auf 28,2 Tage.

Der Manga

©1999 Toei Animation Co., Ltd. ©Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation

Ganz schön viel Zeit, die wahrscheinlich kaum jemand von uns erübrigen kann. Doch zum Glück gibt’s ja noch den Manga! Den kann man schön nach eigener Geschwindigkeit lesen, hat keine Filler und der lässt einen auch nicht warten, bis das tausendste Anstarrduell zweier kämpfender Kontrahenten endlich sein Ende findet.

Gehen wir einmal vom aktuellen deutschen Stand des Mangas aus. Der ist im August bei Band 91, also Kapitel 921, angelangt. Würdet ihr jede Woche einen dieser 92 Bände lesen, würdet ihr ganze 1,7 Jahre brauchen, um auf den heutigen Stand aufzuholen. Deutlich schneller geht’s mit zwei Bänden pro Tag. Das dauert dann mit 45,5 Tagen etwa 1 1/2 Monate. Lest ihr alle Kapitel am Stück und braucht pro Chapter etwa zehn Minuten, seid ihr nur noch 6,3 Tage beschäftigt. Also nicht einmal mehr eine Woche.

Wollt ihr eurem Hirn aber ein kleines Päuschen gönnen und zumindest ein bisschen zwischendurch schlafen, lest ihr 9,5 Tage, also ganze 3,2 Tage länger. Mit Arbeits- und Sozialleben von 16 Stunden (Schlaf natürlich eingerechnet), erhöht sich euer Pensum auf ganze 19,1 Tage.

Ihr seht also, One-Piece-Fan werden kostet unglaublich viel Zeit und euer gesamtes Privat- und Sozialleben. Aber wenn ihr bereit seid, diesen niedrigen Preis zu zahlen, erwartet euch eine Welt voller Abenteuer und Freundschaft, die ihr definitiv niemals wieder vergessen werdet.

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.

Noch mehr piratenstarke Artikel

Jetzt seid ihr gefragt!

Bevorzugt ihr bei One Piece eher Anime oder Manga? Was war die längste Serie, die ihr geschaut habt, und wie lange habt ihr dafür gebraucht?

Schreibt es uns in die Kommentare!

27
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
19 Kommentar Themen
8 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
23 Kommentatoren
B sFlorianTOBIOliAnnika Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
David Theil
Gast
David Theil

Und wie viel Zeit benötige ich, um alle relevanten Folgen/ Folgen die ich gesehen haben sollte, damit mich der Film nicht spoilert, anzuschauen, bevor ich am 24.09. One Piece Stampede im Kino angucke?

Chesra
Gast
Chesra

Tbh müsstest du dich eigentlich maximal über die einzelnen Strohhüte informieren und vielleicht die beiden Episoden gucken, die den Film innerhalb der Serie angeteasert haben.

Danilo
Gast
Danilo

Könntet ihr das gleiche mit Naruto und Naruto shippuden machen <3

Malari
Gast
Malari

Wo kann ich mir die Folgen den legal alle angucken?

Boiiiiii
Gast
Boiiiiii

Legal kappa

Bandalf
Gast
Bandalf

Aniflix z.b

Jay
Gast
Jay

Kostenlos kaum…
Einige Folgen bei Pro7 Max (Fischmenschen Ark).
Sonst DVDs (22 Boxen?)
Und wakanim (Aber erst ab Folge 880?)

Lolwarrior2
Gast
Lolwarrior2

Habe alle schon mal angesehen und bin grade beim 2 mal fast Ende den gleich das 3 mal hinterher one piece is einfach das beste was es gibt

Qubexx
Gast
Qubexx

Nach so vielen Zahlen krieg ich Kopfschmerzen xD

m4c1990
Gast
m4c1990

Sorry, aber die Zeit kann man so nicht berechnen.
Wenn man das Intro überspringt, dazu den teil, worum es bei One Piece geht, was jede Folge kommt (Einfaches in die länge ziehen) und dann auch noch den Part, “was in letzter Folge geschah”, dann spart man locker 5 Minuten pro Folge..

Jay
Gast
Jay

Sommer 2017 hab ich endlich angefangen!
Stand heute: Zou.

Jup, ich sehe schon das Ziel

Mita
Gast
Mita

Also nach meiner Erfahrung brauch man ein halbesjahr, mit kurzer Pause (andere animes) und noch normalem sozial leben, da ja bei dieser Rechnung alles auf die Minute stimmen müsste glaub ich dem ganzen nicht so ganz🤷‍♀️ aber lohnt sich egal wie lange man brauch😍

Kane
Gast
Kane

Also das kommt mir gar nicht so lange vor. Habe den Anime bereits mehrfach (4-6) geschaut und meine das ging schneller. Allerdings war das erste Mal auch vor knapp 10 Jahren, also nur die Hälfte der Folgen.

Leaf
Gast
Leaf

Soziale Interaktion? Was war das nochmal? xD Nein, Spaß, ich bin am Tag manchmal bis zu 7 Stunden in der Schule, da hab ich noch eine ungefähre Ahnung, was das sein soll. Ich bin jedenfalls stolz, dass ich es schon mal bis Folge 70 geschafft habe, auch wenn das nicht mal 10% aller Folgen sind. 🙂 Hätte ich doch nur die Sommerferien besser genutzt… *seufz* Na ja, da der Anime eh noch eine Zeit lang läuft, kann ich mir damit ja Zeit lassen. Ich hasse es, immer wieder eine Woche aufs Neue auf eine neue Folge zu warten, deshalb warte… Weiterlesen »

Kane
Gast
Kane

Aus genau diesem Grund das 1 Woche warten für eine neue Folge die teilweise dann null Fortschritt im arc bedeutet habe ich OP schon mehrfach von vorne begonnen…

Iksweikam
Gast
Iksweikam

Wenn ich mir den Anime nochmal reinziehen würde (was ich definitiv mache, wenn der mal legal in Deutschland zu streamen wäre), die 6 Season weglassen. Sky Island war für mich persönlich die schlechteste Season von allen aber kann jeder anders sehen.

Und das Intro auslassen, wer macht den sowas ist doch immer wieder geil, vor allem die Japanischen originale.

Pedro
Gast
Pedro

Vorweg.. Ich hab ca. 150 verschiedene Serien gesehen.. Viele davon doppelt und dreifach nachgeschaut.. Außer one piece,da ist es seid Jahren Brauch mindestens 1x im Jahr ein Durchgang zu machen. Und dieses Jahr habe ich den 13 Durchgang durch, ich rechne immer mit 13x 750Folgen weil ja welche dazu kommen über die Zeit a 20min. In meinem Fall sind das 135 Tage nur one piece, ohne die Folgen die ich mal so schaue, oder Filme die im Schnitt auch alle 7x gesehen habe.. Naja ist aber auch ne geile Serie 😂.. P. S ich arbeite 8-11 Stunden jeden Tag, ich… Weiterlesen »

bamboy
Gast
bamboy

challenge accepted!

Elevella
Gast
Elevella

Ich hab Sommer 2017 angefangen zu schauen. War aber am Anfang noch nicht so gefesselt das ich gesagt habe “ich will weitergucken” Aber irgendwann hab ich mich rangehalten und zwischendurch viele folgen auf einmal geguckt. Dezember war dann mein Monat und da hatte ich kein Leben und durchgesuchtet xD (Ohne zu spoilern Silvester war Trauer Tag… Bei den 400er Folgen wenn ihr wisst was ich meine). Dann war ich glaub ich im Januar aktuell bei den deutschen Übersetzungen. Eann wollte ich immer warten bis ne neue Folge übersetzt wird aber dann wäre ich bis heute nicht ganz hundertprozentig aktuell und… Weiterlesen »

Elevella
Gast
Elevella

*silvester 2017 xd

Annika
Gast
Annika

Also wenn man eine realistische Zeit für den Anime einplanen will, dann dauert es noch deutlich länger. Wenn man pausen einbezieht, falls man mal für Wochen keine Lust mehr hat weiter zu sehen. Frreunde und Hobbys noch einbezieht, andere Animes die man sehen will. Tatsächlich habe ich (mit einigen verdammt langen Marathons inklusive) etwa vier Jahre gebraucht. Man kann nämlich echt nicht dauerhaft NUR One Piece ansehen

Oli
Gast
Oli

Der Rewatch des Anime kann also kommen 😀

TOBI
Gast
TOBI

Hi, ich habe im März mit dem Manga begonnen und bin jetzt grade bei Whole Cake Island kurz vor der Hochzeit von Sanji… Ich lese immer wenn ich bisschen Zeit habe 🙂 ich wollte schon seit Jahren mit One Pice anfangen, jetzt habe ich es endlich getan und arbeite mich langsam aber sicher Richtung Ende vor

Florian
Gast
Florian

Beim Anime geht das ne gute Kante schneller. Man schaut ja Opening / Ending im Regelfall nur ein mal, wenn es ein neues gibt. Dazu kommt noch der Rückblick in jeder Folge, den man ebenfalls skipped. Da ist man schnell bei nur noch ner viertel Stunde pro Folge. Bein Bingewatchen würde ich auch die Filler skippen, was das Ganze noch mal massiv beschleunigt.

B s
Gast
B s

Anime