© 1999 Eiichiro Oda/Shueisha,Toei A

Als eines der erfolgreichsten Medienfranchises aller Zeiten kann sich One Piece nicht über zu wenige Anhänger beklagen – und die sind richtig kreativ! Wir stellen euch heute drei spannende One Piece-Aktionen vor – von Fans für Fans!

Seit 22 Jahren segeln die Strohhutpiraten aus den flinken Händen des Ausnahme-Mangaka Eiichiro Oda auf der Suche nach dem sagenumwobenen One Piece über die Grand Line, seit 1999 auch in Anime-Form. Klar, dass dabei nicht nur jede Menge einprägsame Abenteuer, dramatische Höhepunkte und gänsehautterregende Fights, sondern auch millionen begeisterter Fans mit an Bord sind, die einen großen Teil zum Mythos um die Piratensaga beitragen.

Dabei zeigt die Anhängerschaft Köpfchen und drückt ihre Liebe zu Ruffy, Chopper und co nicht nur durch Fanfictions, Theorien und Cosplays, sondern auch allerlei spitzfindige Basteleien, Edits und anderen Fan-Aktionen aus! Wir haben euch heute drei der beeindruckendsten Fanwerke herausgesucht und stellen ihre Schöpfer vor!

MrBoulayo: Live-Action-Version vom ersten Opening!

Am 20. Oktober 1999 schallten zum ersten Mal die Töne des One Piece-Openings »We are!« aus den japanischen Fernsehboxen und läutete die Abenteuerreise der Strohhutbande so standesgemäß ein. Gut 12 Jahre später versuchte der spanischsprachige Youtuber MrBoulayo, die mitreißenden Szenen des Intros in die reale Welt zu übertragen:

So versammelte er eine buntere Cosplay-Truppe, mit deren Hilfe er die Szenen vor einem Greenscreen vorführte und anschließend per aufwendigen VFX in das One Piece-Universum einbettete. Da dieser nicht zu unterschätzende Aufwand von Bulayo allein gestemmt wurde, lud er sein Live-Action-Opening zunächst als Beta-Version hoch, eine vollständige Fassung sollte später folgen, wurde bis heute jedoch leider nie realisiert.

Das ist durchaus schade, denn obwohl die Verfilmung selbstverständlich keine absolute Blockbuster-Qualität erreicht und der Greenscreen deutlich als solcher erkennbar ist, wurde hier ein enormer Aufwand betrieben, um ein Stück der Piratensaga im Glanz der Realität zu tränken.

BrickAlot: Die Flying Lamb als Lego-Set

Mit einem völlig anderen Ansatz drückte der auf Lego spezialisierte Youtuber BrickAlot aus: So machte sich der kreative Kopf hinter dem Kanal nicht nur Gedanken zu einer Lego-Version zu League of Legends oder einem aus den beliebten Steinchen zusammengesetzten McDonalds-Restaurant, sondern übertrug auch die Flying Lamb in liebevoller Kleinarbeit in die Welt der Steine.

Dabei sieht man im Video Schritt für Schritt die Entstehung des detailreichen Schiffs, inklusive Galleonsfigur, Fahnenmast und Schiffskanone. Wer nun kurz davor steht, selbst in das kindliche Baufieber zurückzuverfallen, der wird leider enttäuscht: Bei der im Video gezeigten Flying Lamb handelt es sich um eine Eigenanfertigung und kein offizielles, frei verkäufliches Lego-Set.

Trotz alldem ist es erstaunlich, wie sich mit vermeintlich einfachen Mitteln so beeindruckende Projekte realisieren lassen.

Audi Loki: Selbstanimierter Kampf – Ruffy vs Kaido!

Wenn Leidenschaft, Kreativität und Talent aufeinandertreffen, kann das unfassbare Ergebnisse zutage fördern – so wie das Projekt, dem die Hobbyanimatoren Audi Loki und MERIMO gut zwei Jahre lang ihre Freizeit opferten, um einen Fan-Traum wahr werden zu lassen:

So ließen die beiden Künstler in einem brachialen Fight Ruffy und Kaidou aufeinandertreffen, dabei stammt jeder Frame aus den Händen der kreativen Köpfe selbst und wurde in mühevoller Detailarbeit gezeichnet, koloriert und schließlich zu einer fertigen Animation zusammengeschustert. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen: In Sachen Dynamik, Detailverliebtheit und und Authentizität der Bewegungsabläufe steht der Fan-Kampf dem offiziellen Anime in keiner Form zurück.

Auch das Internet zeigt sich begeistert: So liest man beispielsweise bei Reddit »Das war einfach nur episch!« oder  »Bruder … Der Teil mit Ruffy und Kaido war ja schon cool, aber dieser Zorro-Part, wow! Kannst dir ‘ne Scheibe davon abschneiden, Oda!«. Die unendliche Begeisterung der Fan-Kollegen für ihr Werk scheint die beiden Animatoren zu beflügeln: Denn ein zweiter Teil des Kampfes befindet sich bereits in Entstehung.

Lust auf mehr abenteuerliche One Piece-Artikel?

Jetzt seid ihr gefragt!

Kennt ihr noch weitere krasse Fan-Aktionen zu One Piece? Und welche dieser drei Aktionen hat euch am besten gefallen?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei