©Koyoharu Gotoge / SHUEISHA, Aniplex, ufotable

Auch heute war in der Anime-Welt wieder einiges los! Damit ihr bei all den Meldungen nicht den Überblick verliert, haben wir die wichtigsten News des Tages geordnet und übersichtlich für euch zusammengefasst! Bühne frei!


Demon Slayer erscheint bei Manga Cult

Der deutsche Manga-Publisher Manga Cult gab gestern die Lizenz zu Koyoharu Gotouges Shounen-Hypetitel Demon Slayer – Kimetsu no Yaiba bekannt und will die Serie ab April 2020 in die hiesigen Regale stellen.

Derzeit sind in Japan 16 Bände erschienen und seit der Spring Season läuft außerdem die auf 26 Episoden angesetzte gleichnamige Anime-Adaption aus dem Studio Ufotable (Fate-Reihe, Katsugeki/Touken Ranbu). Sehen könnt ihr die im japanischen Originalton mit deutschen Untertiteln auf Wakanim, wo jeden Samstag um 18:00 Uhr eine neue Folge veröffentlicht wird.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Der junge Tanjirou führt ein recht ruhiges, recht ereignisloses Leben. Nach dem Tod seines Vaters hat er zu Hause das Zepter übernommen und sorgt nun stets dafür, dass es seiner Familie an nichts fehlt. Er ahnt jedoch nicht, dass diese friedvolle Idylle schon bald ihr Ende finden wird, denn als er eines Tages aus dem entfernt liegenden Dorf zurückkehrt, muss er mit Erschrecken feststellen, dass seine gesamte Familie einer Horde blutrünstiger Dämonen zum Opfer gefallen ist.
Alle, bis auf seine kleine Schwester Nezuko. Die wurde zwar von den Monstern gebissen, konnte jedoch noch rechtzeitig gerettet werden, bevor auch sie das Zeitliche gesegnet hätte.

Spurlos geht der Angriff allerdings nicht an dem zierlichen Mädchen vorbei. Durch den Biss ist sie nun selbst zu einem Dämon mutiert, wenngleich sie zu Tanjirous Verwunderung noch immer zu menschlichen Emotionen und Reaktionen fähig ist.

In der Hoffnung, seiner geliebten Schwester ihre menschliche Form zurückgeben zu können, begibt er sich in die Ausbildung zum Demon Slayer – und findet schon bald heraus, dass weitaus mehr hinter den Angriffen der blutrünstigen Monster steckt, als es auf den ersten Blick den Anschein macht.


Neues PV zu Vinland Saga

Heute wurde auf der offiziellen Seite von Studio WITs (Attack on Titan, Seraph of the End) in wenigen Tagen startendem Wikinger-Epos’ Vinland Saga ein neues PV veröffentlicht.

Wie wir gestern bereits berichteten, hat sich Amazon Prime die Rechte an dem neuen Hypetitel gesichert und wird die ersten drei Episoden vorab am 05.07.2019 zwischen 17:00 – 19:10 Uhr mit deutschen und englischen Untertiteln zur Verfügung stellen, ehe es dann am 28.07.2019 regulär mit der vierten Episode weitergeht.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Makoto Yukimuras actiongeladenes Wikinger-Epos entführt euch ins Europa des 11. Jahrhunderts, in dem Leid und Rache wie ein erdrückender Schleier über den Menschen liegen. Nur die gefürchteten nordischen Seemänner lassen sich von alldem nicht einschüchtern. Sie stürzen sich in die blutrünstigsten Kämpfe, die ihren Verlierer gnadenlos das Leben kosten.

So kommt es, dass Thorfinn, der Sohn eines der größten Krieger aller Zeiten, mit ansehen muss, wie sein über alles geliebter Vater im Kampf getötet wird. Voller Hass sinnt er auf Rache – und schließt sich in seinem Blutdurst der Truppe jenes Mannes an, der seinen Vater auf dem Gewissen hat.

Doch noch bevor er ihn wie geplant zum Duell auf Leben und Tod herausfordern kann, muss er sich das Recht dazu erst einmal durch niedere Drecksarbeiten, wie beispielsweise den Mord an einem feindlichen General, verdienen.


Starttermin des zweiten My-Hero-Academia-Films bekannt

BOKU NO HERO ACADEMIA © 2014 by Kohei Horikoshi/SHUEISHA Inc.

Wie der aktuellen Ausgabe der Weekly Shounen Jump zu entnehmen war, gibt es nun einen konkreten Starttermin für den zweiten Film der Heldengeschichte, die sich weltweit einer riesigen Fangemeinde erfreut.

So startet der Film mit dem Titel My Hero Academia – HEROES:RISING bereits am 20.12.2019 in den japanischen Kinos und zeichnet wie auch schon im ersten Film Mangaka Kōhei Horikoshi als Chief Supervisor und Charakterdesigner verantwortlich.

Worum genau es in den Film gehen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht bekannt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Izuku Midoriya hat nur einen einzigen Traum: ein so starker und mutiger Held zu werden wie sein Vorbild All Might. Das Problem ist nur, dass er zu den wenigen Sonderlingen der Gesellschaft zählt, die keine Spezialität, also keine außergewöhnlichen Fähigkeiten, besitzen, wodurch die Erfüllung seines großen Traumes in unerreichbare Ferne rückt.

Doch dann trifft er eines Tages auf seinen Kindheitshelden, der sich selbst in dem völlig verzweifelten Jungen wiedererkennt und ihn kurzerhand unter seine Fittiche nimmt, um ihm doch noch eine Aufnahme an der hochangesehenen U. A. Akademie und damit den Weg zum Helden zu ermöglichen.

My Hero Academia aus dem Studio Bones (Bungo Stray Dogs, Mob Psycho 100) umfasst im derzeitigen Augenblick drei Staffeln mit insgesamt 63 Folgen und einen Film, der im letzten Jahr in den japanischen Kinos und im März im Zuge der Kazé Anime Nights auch in den hiesigen Kinos lief. Staffel vier feiert seinen Japanstart am 12.10.2019.

Sehen könnt ihr die ersten drei Staffeln (Sub und Dub) entweder auf Anime on Demand oder wie gewohnt auf Blu-ray und DVD, ebenfalls mit deutscher und japanischer Synchronisation.


*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.


Jetzt seid ihr gefragt!

Findet ihr, Demon Slayer wird seinem Hype gerecht? Welche Superkräfte hättet ihr gern?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Seneca

April 2020? Wuhääää… Bis 2020 hab ich graue Haare und meinen 3.Herzinfakt 😅😉

ArcAnchors

True xD

Ciela

Ja! Ich hype den Anime übelst und hab mir den Manga gewünscht.

Ich hab da keine besonderen Vorstellungen 😅

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x