© 虎虎/京都アニメーション/中二病でも製作委員会

Am vergangenen Wochenende gab es wieder haufenweise kleine und große Meldungen aus der bunten Welt der japanischen Animation! Wir haben euch wie gehabt die wichtigsten Neuigkeiten kompakt und übersichtlich zusammengefasst! Bühne frei!

Love, Chunibyo and Other Delusions: Take on Me! bei Anime on Demand verfügbar

Noch im Februar auf der Leinwand, nun schon bei Anime on Demand: Der Roadtrip-ähnliche Chunibyo-Kinofilm Take on Me! bereichert seit Kurzem das Angebot von Anime on Demand.

Als Teil eines Abonnements oder als Einzelkauf für 7,99€ steht euch der Titel entweder mit deutscher Synchro oder japanischer Vertonung und deutschen Untertiteln zur Verfügung.

Take on Me! stellt die neuste Auskopplung der herzergreifenden Liebeskomödie dar, deren zwei Vorgängerstaffeln und Specials ebenfalls bei Anime on Demand verfügbar sind.

Crunchyroll lizenziert vier weitere Anime aus der Spring Season

Der Streaming-Anbieter Crunchyroll erweitert seinen Katalog abermals um vier weitere Titel, die in der aktuellen Spring Season ihren Anfang finden. Folgende Anime werden sich von nun an dem Crunchyroll-Portfolio anschließen:

Cinderella Nine ist ein munterer Baseball-Anime, frisch von den Zeichnern des Fruits Basket 2019-Studios TMS Entertainment unter der Regie von Susumu Kudou (Dies Irae) zu Papier gebracht. Von nun an bringt euch der orangene Simulcast-Dienst jeden Sonntag eine neue Folge der Game-Adaption auf die Monitore.

Joshi Kausei, ein eher ungewöhnlicher Slice of Life-Anime, der ohne jegliche Dialoge auskommt. Die Produktion des Studios Seven (King’s Game – the Animation, My Wife is the Student Council President) wird von Regisseur Tokihiro Sasaki (Ojisan to Marshmallow) angeleitet. Der Anime adaptiert den gleichnamigen Manga und steht von nun an jeden Samstag mit einer neuen Folge zum Abruf bereit.

Der Ecchi-Anime Nobunaga teacher’s young bride stammt vom gleichen Team aus Studio und Regisseur wie Joshikausei und adaptiert ebenfalls einen Manga. Auch gibt es hier jede Woche eine neue Episode zu genießen – jeden Samstag in unzensierter und jeden Montag in normaler Fassung.

Außerdem gesellt sich AMAZING STRANGER zu den Neuzugängen. Von nun an läuft jeden Samstag eine neue Folge der abgedrehten Otaku-Action aus dem Hause A-Cat (Frame Arms Girl, Pastel Life) an, das unter der Regie von Keitarou Motonaga (Getbackers) den gleichnamigen Manga adaptiert.

Alle Anime stehen auf Japanisch mit deutschen Untertiteln Premium-Abonnenten sofort zur Verfügung. Kostenlose Nutzer müssen jeweils eine Woche auf die neueste Folge des entsprechenden Animes warten.

Pokémon-Remake: Sängerinnen des Endings bekannt gegeben

Wie die offizielle Website des kommenden Pokémon-Films »Mewtu strikes back Evolution« bekannt gab, wird die Sängerin und Synchronsprecherin Shoko Nakagawa gemeinsam mit Sachiko Kobayashi das Ending zum Remake des allerersten Pokémon-Movies performen.

Der Song trägt den Titel »Kaze issho ni« (dt. »Mit dem Wind«) und ist ein Cover des gleichnamigen Liedes aus dem alten Film.

Der neueste Leinwandauftritt des Franchises um die weltbekannten Taschenmonster wird die Handlung des Films  aus dem Jahr 1998 exakt wiedergeben und vollständig in 3D-CGI erstellt. Stammregisseur Kunihiko Yuyama (Pokémon TV-Serie) wird wie gehabt die Inszenierung an der Seite von Motonori Sakakibara übernehmen, während die Animation aus dem Studio OLM Digital (u.A. CGI in Clockwork Planet, Yo-kai Watch) stammt.

Das Remake kommt am 12. Juli 2019 in die japanischen Kinos.

Why the hell are you here, Teacher!?-Blu-ray enthält eine OVA

Die offizielle Website zur angehenden Ecchi-Manga-Adaption »Nande Koko ni Sensei ga« aka »Why the hell are you here, Teacher!?« gab heute bekannt, dass die Blu-ray-Box der Serie eine zusätzliche Episode enthalten wird.

Die Box bietet ebenfalls alle 12 Episoden des Anime in unzensierter Fassung und soll am 11. Dezember 2019 in die japanischen Läden kommen. Neben den nackten Tatsachen enthält der Release unter anderem auch Extras wie eine Soundtrack-CD oder ein Booklet, für das Manga-Schöpfer Soborou ein exklusives Kapitel beisteuert.

Why the hell are you here, Teacher!? wird von tear studio (Lord of Vermillion: The Crimson King, The Royal Tutor) animiert und entsteht unter der Chef-Regie von Hiraku Kaneko (Seikon no Qwaser, Valkyrie Drive: Mermaid).

Der Anime wurde in sämtlichen Regionen außer Asien von HiDive lizenziert, ob es einen deutschen Simulcast geben wird, ist aktuell jedoch noch nicht bekannt.

Falls ihr mehr über die versaute Lehrer-Komödie erfahren möchtet, sei euch unsere ausführlichen Seasonpreview ans Herz gelegt

UzaMaid! bekommt eine OVA

Wie die offizielle Website des Anime UzaMaid! bekannt gab, erweitert die vierte DVD und Blu-ray-Volume die Serie um eine OVA.

Die Special-Folge zeigt zwei neue Handlungsstränge, in denen sich Misha und die anderen auf den Weg zu einer heißen Quelle machen und das kleine Blondchen selbst den Entschluss fasst, eine Maid zu werden.

Die OVA erscheint am 24. April und wird vom selben Stab wie die TV-Serie auf den Bildschirm gezaubert.

Die Manga-Adaption erzählt die Geschichte des Dienstmädchens Tsubame und der krankhaften Liebe zu ihrer kleinen Hausdame Misha.

Der Anime premierte in der letztjährigen Herbst-Season und wurde vom Studio Doga Kobo (Plastic Memories, Yuru Yuri) unter der Regie von Masahiko Ohta (Gabriel DropOut, Himouto! Umaru-chan) produziert.

Nach einem deutschen Release der Serie halten Fans bislang noch vergeblich Ausschau.

Weitere Details zu Ensemble Stars! bekannt

Der offizielle Twitter-Account zur kommenden Adaption des Male Idol-Smartphone Games Ensemble Stars gab weitere Details zum Anime bekannt. Außerdem gibt es auf der offiziellen Website zum Anime erste Charakter-Designs zu bewundern.

So wird die Serie, die seit 2015 immer wieder verschoben wurde, am 07. Juli ihre Erstausstrahlung feiern und das Regie-Debüt von Director Junpaku Yagurashita darstellen. Der Anime wird dabei vom Studio David Production (Jojo’s Bizarre Adventure, Cells at Work) aufs Papier gebracht.

Für das Drehbuch der Serie ist der Schreiber des zugrunde liegenden Spiels, Akira, verantwortlich.

Kageru Daze-Illustratorin Sidu hält neues Projekt bereit

Die Illustratorin Sidu gab auf ihrem Tumblr-Blog bekannt, dass sie sich an ein neues Projekt begeben hat.

Das Werk wird den Titel »spinoid« tragen und eine völlige Eigenkreation sein, weitere Infos sollen Mitte April auf der offiziellen Website folgen.

© Sidu

Sidu beteiligte sich zuvor mit ihren Zeichnungen an der Light Novel zum Multimedia-Projekt Kageru Days, dem auch der 2014 erschienene Anime Mekakucity Actors aus dem Studio SHAFT (Puella Magi Madoka Magica, Bakemonogatari) angehört.

Die Serie ist auf Japanisch mit deutschen Untertiteln bei Crunchyroll erhältlich.

Jetzt seid ihr gefragt!

Habt ihr schon in die ersten Anime der Spring Season reingeschaut? Wenn ja, was sind bis jetzt eure Favoriten?

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
IsaacempirePaddesarnolddennid Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
arnolddennid
Gast
arnolddennid

Diese Season ist nicht viel für mich dabei werde wohl ein paar Anime die noch auf meiner Watchlist stehen nachholen.

Paddes
Gast
Paddes

Sehr nice. Habe mir gerade direkt mal Love, Chunibyo and Other Delusions: Take on Me! angeschaut. Ist echt en schöner Film =)

Isaacempire
Gast
Isaacempire

Why the hell are you here, Teacher …kommt die Serie auch zu uns rüber? evtl. AoD oder Crunchy!?