©2020 林田球・小学館/ドロヘドロ製作委員会

Ohne Pause erweitert der Streaming-Service Netflix sein Angebot mit neuen Anime-Hits! Wir verraten euch, auf welche Neuheiten ihr euch im Mai freuen könnt!

Der Streaming-Riese Netflix ist nicht nur fester Teil der Popkultur und Anlaufstelle für Filme und Serien aus aller Herren Länder, sondern in den letzten Jahren auch mehr und mehr zu einem Mekka für Anime-Fans geworden.
Von »Attack on Titan« über »My Hero Academia« bis hin zu Eigenproduktionen wie »B: The Beginning« hält das Portfolio der Plattform jede Menge Hochkaräter bereit, die monatlich um neues Otaku-Futter ergänzt werden.

Das Netflix-Abo ist in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich, die euch allesamt unbegrenzten Zugriff auf den Film- und Serien-Katalog gewähren:

  • Basis Abo – 7,99€ im Monat (Streaming auf einem Gerät zur selben Zeit, SD-Qualität)
  • Standard-Abo – 11,99€ im Monat (Streaming auf zwei Geräten zur selben Zeit, HD-Qualität)
  • Premium-Abo – 15,99€ im Monat (Streaming auf 4 Geräten zur selben Zeit, Ultra-HD-Qualität)
Die 5 besten Anime-Tipps bei Netflix!

Obwohl die Liste der bereits angekündigten Newcomer mit gerade einmal zwei Titeln im Mai deutlich magerer ausfällt als gewohnt, gibt es dennoch Grund zur Vorfreude: Denn mit »Dorohedoro« und »Scissor Seven« begrüßt Netflix zwei ungewöhnliche und innovative Serien! Wir stellen sie euch vor!


Scissor Seven 2 – 07. Mai 2020

© AHA Entertainment

Darum geht es in »Scissor Seven«

Mit messerscharfen Scheren bewaffnet, bietet der Attentäter Seven den Reichsten der Reichen seine Dienste an, ihre Widersacher heimlich, still und leise aus dem Verkehr zu ziehen – zumindest in seiner Vorstellung, denn in Wahrheit fallen seine Mordversuche nur selten auf fruchtbaren Boden.

Dabei liegt hinter ihm eine bewegte Vergangenheit als einer der Top-Assassinen des Königsreichs der schwarzen Schildkröte, die an dem Tag endete, an dem ihm aus unerklärlichen Gründen sein Gedächtnis verließ … Wird Seven die Erinnerungen an seine Vergangenheit wiedererlangen?

Das macht den Anime besonders

»Scissor Seven« entstammt zur Abwechslung nicht den Kreativschmieden unseres heiß geliebten Inselstaates, sondern ist eine chinesische Produktion, die sich als erstes Animationsprojekt der Volksrepublik mit einer Nominierung beim »Annecy International Animated Film Festival« brüsten durfte.

Kein Wunder, denn der ungewöhnliche Stil und die abgedrehte Story brachten eine Menge frischen Wind in die fernöstliche Animationskunst. Nun lässt Regisseur Wang Weifang seinen verrückten Attentäter zurückkehren und verspricht erneut 14 actiongeladene Folgen voller spektakulärer Fights, witziger Dialoge und einer spannenden Story!


Dorohedoro – 28. Mai 2020

©2020 林田球・小学館/ドロヘドロ製作委員会

Darum geht es in »Dorohedoro«

»Das Loch«. So bezeichnen die Bewohner einer mysteriösen Metropole das Ghetto, in dem sich Grausamkeiten, Todesangst und die Schreie seiner Einwohner tagtäglich die Hand reichen. Grund dafür sind Magier, die den Kräftelosen das Leben zur Hölle machen und ihre sadistischen Triebe ohne Hemmung an den Schwachen befriedigen.

Kaiman ist ebenfalls das Opfer eines solchen Zauberers und fristet sein Dasein nun mit einem furchteinflößenden Reptilienkopf. Um die Verwandlung wieder rückgängig zu machen und in sein altes Leben zurückzukehren, macht er an der Seite der Barbesitzerin Nikaido Jagd auf Magier, um sie zu verschlingen und ihnen anschließend die entscheidende Frage zu stellen: »Was hat der Kerl in meinem Kopf gesagt«?

Das macht den Anime besonders

Mit »Dorohedoro« zeigte das Studio Mappa (»Terror in Tokio«, »Yuri on Ice!!«) einen absoluten Kult-Manga die Welt der Animation, denn die Geschichte von Künstler Q Hayashida erfreut sich in Kennerkreisen ausgesprochener Beliebtheit.
Grund dafür ist das kreative Worldbuilding, das euch mit kreativen Details in die verruchte Welt des Handlungsortes entführt, in dem Magie auf eine ganz neue Weise interpretiert wird – statt glitzerndem Feenstaub und zauberhafter Panoramen sind übernatürliche Kräfte hier genau so verrufenes Mittel zum Zweck wie der Einsatz von Ballermännern.

Zwar kann die Anime-Adaption aufgrund zweifelhafter optischer Entscheidungen und eines eher wirren Erzählstils nicht ganz an die kultige Vorlage heranreichen, besitzt aber einen ähnlichen Charme!
Wer also nach einer Abwechslung von Schulmädchen mit Kulleraugen und Stachelfrisuren sucht, für den ist die von »Kakegurui«-Director Yuuichiro Hayashi kreativ in Szene gesetzte Serie auf jeden Fall gefundenes Fressen!


Das könnte dich auch interessieren!


Jetzt seid ihr gefragt!

Auf welche der kommenden Netflix-Neuheiten freut ihr euch mehr? Und welcher Anime müsste eurer Meinung nach unbedingt auf der Plattform erscheinen?

Schreibt es uns in die Kommentare!

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
EndoMonkeyDRuffyMarcel Berthold Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Marcel Berthold
Gast
Marcel Berthold

Also ich würde es mega feiern wenn mal langsam neue folgen kengan ashura kämen.
Außerdem folgende staffeln von serien:
One piece
Fairy tail
Black clover
Kenichi the mightiest disciple
Dragonball z
Dragonball super
Boku no hero(neue staffeln)
Charlotte(würd ich gern nochmal sehen)

Das wären so die anime die ich mir wünschen würde.

MonkeyDRuffy
Gast
MonkeyDRuffy

Ich weiß leider das One Piece auf Netflix kommen wird und mir gefällt das leider garnicht da die syncro und Untertitel so verändert das man es garnicht mit dem Orginal vergleichen kann da alles runtergemacht wird wie zum Beispiel Töten wird durch besiegen geändert siehe Naruto auf Netflix

MonkeyDRuffy
Gast
MonkeyDRuffy

Verändert wird*