©Nakaba Suzuki,KODANSHA/The Seven Deadly Sins Project.

Es wird wieder gesündigt – und nun wissen wir auch, wie lange!

Wie einem Eintrag auf der offiziellen Webseite zur Anime-Adaption von »The Seven Deadly Sins« zu entnehmen ist, erhält die vierte Staffel, die den Titel »The Seven Deadly Sins: Dragon’s Judgment« trägt, insgesamt 24 Folgen, die in Japan in zwei Blu-ray-Boxen veröffentlicht werden.

Japanischer TV-Start ist am 06. Januar 2021, bevor Netflix die Serie im Laufe des Jahres auch für den deutschen Raum zur Verfügung stellen wird.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Die Geschichte von The Seven Deadly Sins spielt sich vor langer Zeit im britischen Königreich ab: eine übermächtige Gruppe von Kriegern, genannt »Seven Deadly Sins«, hat regelrechten Legendenstatus erreicht, gilt sie doch als besonders grausam und heimtückisch, aber auch als schon längst unter der Erde.

Doch düstere Wolken ziehen am britischen Himmel auf, denn die Heiligen Paladine des Königshofs planen einen Putsch, sodass die Prinzessin Elizabeth ihre letzte Hoffnung in die sieben hinterlistigen Kämpfer setzt, die sie nun erneut zu finden versucht. Sie stößt auf den Anführer der Truppe, die Dragon Sin Meliodas, und bricht gemeinsam mit ihm auf, um die alten Freunde wieder zu einen und das Königreich zu retten …

Nachdem die legendären Krieger die Tyrannei der Zehn Gebote beenden konnten, treffen Diane und King mit Gloxinia und Drole in der vierten Staffel, die »Dragon’s Judgement« getauft wurde, einen ganz besondere Abmachung: Sie würden nach einem Spezialtraining 3.000 Jahre in die Vergangeheit gesendet werden, kurz vor dem Ende des Heiligen Krieges! Dort müssen sie feststellen, dass eine noch viel gefährlichere Bedrohung als die Zehn Gebote auf sie warten …

»The Seven Deadly Sins: Dragon’s Judgment« wird erneut bei Studio DEEN (»KonoSuba«, »Junji-Ito Collection«) in Kooperation mit dem Studio Marvy Jack entstehen, die bereits an der dritten Staffel »Wrath of the Gods« beteiligt waren.

Ebenso ist der alte Staff wieder am Start: Susumu Nishizawa (»Hikaru no Go« Episoden 1-15, »Megumi no Daigo«) sitzt im Regiestuhl, Rintarou Ikeda (»Magical Sempai«, »Science Fell in Love, So I Tried to Prove it«) übernimmt das Drehbuch, Rie Nishino arbeitet am Charakterdesign und Hiroyuki Sawano, Kohta Yamamoto und Takafumi Wada komponieren die Hintergrundmusik. Auch die Synchronsprecher der alten Staffel kehren wieder ans Mikrofon zurück.

»The Seven Deadly Sins: Wrath of the Gods« stieß bei Fans der Serie auf gewaltige Kritik, nachdem die Produktionsqualität in der zweiten Hälfte des Animes mehrfach stark einbrach.

©Nakaba Suzuki,KODANSHA/The Seven Deadly Sins Project.

Der Manga ist mit 41 Bänden abgeschlossen, in Deutschland sind bis dato 35 Bände erschienen. Autor Suzuki äußerte sich im vergangenen Februar, dass »nach und nach« mehrere Sidestorys zu diversen Nebencharakteren erscheinen sollen, kündigte im Februar jedoch die Fortsetzung »Mokushiroku no Yon-kishi« an.

Die ersten beiden Staffeln sowie der Movie wurden vom »Sword Art Online«-Studio A-1 Pictures produziert. Die beiden Seasons und der Film sind hierzulande beim Publisher Peppermint Anime bereits vollständig auf Disc erschienen. Die ersten drei Staffeln stehen außerdem bei Netflix auf Abruf bereit.


Quelle: Offizielle Website


Das könnte dich auch interessieren!

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.


Jetzt seid ihr gefragt!

Welche Todsünde wärt ihr am liebsten?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Jacky

Ob ich nun möchte oder nicht.. am meisten kann ich mich mit der Sünde der Trägheit identifizieren 😅

Florian

Bin verwirrt
Es gibt doch schon lange die 4 Staffel auf Netflix
Warum steht hier das die noch kommt?

Luis

Damit ist genau genommen die 5te Staffel gemeint. Wie du vielleicht weißt, ist die 2te Staffel nur 4 Folgen lang. Daher sehen sie viele nicht als zweite Staffel sondern eher als soetwas wie Zwischenfolgen an. Daher ist die 3te Staffel quasi die 2te, die 4te damit quasi die 3te und die jetzt kommende neue Staffel eigentlich die 4te. Wenn man die 4 Folgen von ‘Anzeichen eines Heiligen Krieges’ als Staffel sieht, ist das quasi die 5te Staffel

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x