©2019「僕のヒーローアカデミア THE MOVIE」製作委員会 ©集英社/堀越耕平

Auf die Serie folgen die Filme – zumindest der erste. Wie ProSieben MAXX ankündigte, wird in wenigen Wochen der erste der beiden bisher erschienenen »My Hero Academia«-Filme ausgestrahlt.

Am Mittwoch kündigte der Münchener Sender ProSieben MAXX an, den ersten der beiden bisher erschienenen »My Hero Academia«-Filme auszustrahlen. So kommen deutsche Fans bereits am 05. März 2021 um 20:15 Uhr im Zuge der Anime Night in den Genuss von »My Hero Academia – The Movie: Two Heroes«. Das Ganze natürlich in deutscher Synchronisation.

Nur zwei Tage zuvor startet dort übrigens die dritte Staffel in deutscher Synchronisation und wird von Montag bis Freitag um 18:55 Uhr auf dem Sender ausgestrahlt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Izuku Midorya und All Might folgen der Einladung eines alten Freundes aus der Jugend des heldenhaften Muskelbergs und fliegen nach I-Island – eine Insel, auf der zahlreiche Wissenschaftler sich der Erforschung der Helden-Spezialitäten widmen.

Im bunten Treiben der dort stattfindenden I-Expo, die sich als ein wahres Superhelden-Spieleparadies entpuppt, lernt Izuku die bildhübsche Melissa kennen, die genau wie er ohne Spezialität auf die Welt kam. Doch der friedliche Trubel nimmt schon bald ein jähes Ende, als niederträchtige Superschurken das kleine Eiland überfallen und nicht nur der Gemeinschaft der Helden, sondern womöglich sogar dem Frieden der Welt ein schrecklicher Untergang droht.

Wie auch die zugehörige Serie entstand »My Hero Academia – The Movie: Two Heroes« unter der Leitung von Regisseur Kenji Nagasaki (»No.6«, »Classroom Crisis«) beim Studio BONES (»Carole & Tuesday«, »Bungo Stray Dogs«). Für das Drehbuch zeichnete Yousuke Kuroda (»Trigun«, »Jormungand«) verantwortlich. Als Chief Supervisor agierte Mangaka Kohei Horikoshi.

Seit 2016 adaptiert der Anime »My Hero Academia« den gleichnamigen Manga von Kouhei Horikoshi, der hierzulande bei Carlsen Manga erhältlich ist. Die Reihe erstreckt sich aktuell über 26 Bände und gehört zu den erfolgreichsten Shounen-Newcomern der letzten Jahre.

Alle bisher in Deutschland erschienenen Teile der Serie sind beim Streaming-Anbieter Anime on Demand verfügbar. Der Publisher Kazé veröffentlicht außerdem die ersten drei Staffeln und den ersten Film auf Blu-ray und DVD. Film Nummer zwei, der den Titel »Heroes Rising« trägt, wird nach aktuellen Planungen im März 2021 in den deutschen Kinos gezeigt.

Eine fünfte Staffel befindet sich derzeit ebenfalls in Arbeit und wird ab März 2021 in Japan ausgestrahlt.


Quelle: Facebook


Das könnte dich auch interessieren!

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x