© Masashi Kishimoto / Akira Okubo / Shueisha / Carlsen Manga

Auch im März fahren die deutschen Manga-Publisher wieder ein reichhaltiges Bankett an spannenden Neustarts für jeden Geschmack auf. Wir stellen euch die Highlights vor!

Das Jahr 2020 ist nun bereits zwei Monate alt, doch für die deutschen Manga-Verlage ist jetzt erst der Zeitpunkt gekommen, so richtig loszulegen. So haben die Publisher im März neben besonderen Highlights wie dem neuen Manga vom Naruto-Schöpfer oder der Vorlage zum Hit-Anime »The Quintessential Quintuplets« auch so einige Geheimtipps im Gepäck.

Wir haben uns durch den Berg an Neustarts gewühlt und präsentieren euch die fünf besten Manga-Newcomer im März 2020!


Samurai 8

© Masashi Kishimoto / Akira Okubo / Shueisha / Carlsen Manga

Darum geht es in Samurai 8!

Schwach, schwächer, Hachimaru: Der aufgeweckte Blondschopf fristet ein einsames Dasein im Haus seines Vaters und versammelt in seinem Körper nicht nur allerlei Krankheiten und Allergien, sondern ist auch noch an eine gigantische Maschine gefesselt. Eine Maschine, die als einziger Lebensanker sein Überleben gewährleistet.

Nur die Welt der Videospiele eröffnet Hachimaru hin und wieder die Möglichkeit, seinem eintönigen Alltag zu entkommen. So träumt er tagtäglich davon, sich eines Tages von seinen deprimierenden Umständen loszureißen und als tapferer Samurai im Namen der Gerechtigkeit ein Schwert zu schwingen.

Als Hachimaru eines Tages einer mysteriösen Katze über den Weg läuft, die die Macht eines mächtigen Samurai beherbergt, überschlagen sich die Ereignisse: Er erfährt, dass tief in ihm die Macht des legendären Katanas Dojikiri Takatsuna wohnt, und wird in einer dramatischen Wendung selbst zu einem waschechten Samurai!

Alle Infos zu Samurai 8 – wann, wo, von wem?

Der neueste Manga-Streich von Naruto-Schöpfer Masashi Kishimoto und seinem langjährigen Assistenten Akira Okubo erscheint in Deutschland ab dem 12. März 2020 bei Carlsen Manga und umfasst in Japan bislang vier Sammelbände.

Hierzulande müssen sich die Fans immer jeweils einen Monat lang gedulden, um die neuen Abenteuer von Hachimaru und seinen Freunden selbst lesen zu können. Diese werden laut Aussage von Mangaka Masashi Kishimoto »alles aus dem Medium Manga rausholen« und sollen pro Band 5,00€ kosten.


The Quintessential Quintuplets

© Negi Haruba / Kodansha / Egmont Manga

Darum geht es in The Quintessential Quintuplets

»Was für eine Zimtzicke!«, denkt sich der talentierte, aber bettelarme Schüler Fuutarou, als er seiner stinkreichen Schulkameradin Itsuki gegenübersteht.

Nachdem ein Treffen in der Cafeteria in Streit ausartet, schwören sich die beiden, nie wieder etwas miteinander zu tun zu haben! Doch als Fuutarou schließlich an ein Jobangebot gelangt, das seine schwer verschuldete Familie endlich in eine bessere Zukunft hieven soll, wendet sich das Blatt – denn er soll ausgerechnet Itsuki und ihren vier Fünflingsschwestern Nachhilfe geben!

Schade nur, dass die Fünflinge mal so gar nicht zum Lernen aufgelegt sind und nicht ohne Grund um ihre Versetzung bangen. Doch ans Aufgeben denkt Fuutarou erst gar nicht: Trotz aller Widrigkeiten hat sich der Streber in den Kopf gesetzt, die Mädchen an die Spitze der Jahrgangsliste zu bringen – und begegnet dabei seiner eigenen Vergangenheit …

Alle Infos zu The Quintessential Quintuplets – wann, wo, von wem?

Der Egmont-Verlag veröffentlicht den ersten Band der Vorlage zum 2019er-Anime-Hit am 05. März 2020 in Deutschland. Alle zwei Monate soll ein weiterer der bisher in Japan erschienenen 13 Bände zum Preis von jeweils 5,00€ nachgelegt werden.

Die Story schickt euch dabei durch eine Harem-Geschichte nach alter Schule, die lockere Charaktermomente, witzige Comedy und romantischen Herzschmerz zu einem spaßigen Entertainmentcocktail verquirlt!


Pretty Guardian Sailor Moon – Eternal Edition

© Naoko Takeuchi / Kodansha / Egmont Manga

Darum geht es in Sailor Moon!

Die gut gelaunte Mittelschülerin Bunny ist nicht unbedingt ein Vorbild für ihr Umfeld und lebt die Dreifaltigkeit aus Essen, Schlafen und Videospiele-Zocken. Doch das Lotterleben hat ein Ende, als sie eines Tages einer magischen Katze namens Luna begegnet.

Das mysteriöse Tier eröffnet ihr, dass sie zu den Sailor-Kriegerinnen gehört – magische Mädchen, die mit Mut, Willenskraft und Liebe in den Kampf gegen das Böse ziehen! Mit der Macht des Mondsteins im Schlepptau soll Bunny nun als »Sailor Moon« den Kampf gegen den fiesen Tuxedo Mask aufnehmen und stürzt sich Hals über Kopf in das größte Abenteuer ihres Lebens!

Alle Infos zur Eternal Editon – wann, wo, von wem?

Ebenfalls aus dem Egmont-Katalog erwartet euch mit der Eternal Edition eine Neuauflage des Magical Girl-Klassikers Sailor Moon. Die Edition trumpft dabei durch großzügig überarbeitete Zeichnungen, neue Artworks und eine hochwertige Verarbeitung mit glitzerndem Hardcover auf.

Insgesamt fasst die Eternal Edition die Reihe in 10 Bänden zum Preis von jeweils 25€ zusammen. Beginnen könnt ihr das Abenteuer an Bunnys Seite ab dem 05. März 2020.


Hi Score Girl

© Rensuke Oshikiri / Square Enix / Manga Cult

Darum geht es in Hi Score Girl!

Zur Zeit des großen Arcade-Hypes im Jahr 1991 fällt der Sechstklässler Haruko zwar nicht unbedingt durch seine besonders freundliche Ausstrahlung auf, verwandelt sich vor den Knöpfen und Joysticks seiner Lieblingsspielhalle jedoch in einen wahren Gott der virtuellen Welt.

Zumindest scheint es so, bis die Zockerin Akira um die Ecke kommt und ihre begnadeten Spielkünste dazu nutzt, ihn dreißigmal hintereinander in Street Fighter II zu vermöbeln, und damit seinem Image als perfekter Gamer einen ordentlichen Kratzer verpasst. Doch nicht nur schmeißt das hübsche und wohlhabende Mädchen Haruko aus sämtlichen Toplisten, sondern rückt ihm danach auch noch ganz schön auf die Pelle.

So entwickelt sich eine ziemlich ungewöhnliche Beziehung zwischen den beiden verschlossenen Gamern, die mehr gemeinsam haben, als es zunächst den Anschein macht …

Alle Infos zu Hi Score Girl – wann, wo, von wem?

Der Publisher Manga Cult veröffentlicht die zehn Bände starke Vorlage der gleichnamigen Netflix-Serie ab dem 05. März 2020 in Deutschland! Dabei könnt ihr alle zwei Monate mit einem neuen Band zu jeweils 10,00€ rechnen. In Japan ist die Retrosause mit insgesamt 10 Bänden bereits abgeschlossen.

Dank witziger Comedy, sympathischer Charaktere und einer herzerwärmenden Liebesgeschichte ist Hi Score Girl zwar kein schillernder Blockbuster, doch ein heißer Geheimtipp – nicht nur für Gaming-Fans!


Green Garden

© Sozan Coscun / Altraverse

Darum geht es in Green Garden!

Mai wagt den Übertritt ins Übernatürliche, als sie sich auf die Suche nach der legendären Traumwerkstatt begibt. Doch ihre Reise ist nicht nur für das Mädchen selbst von enormer Bedeutung, sondern könnte sogar über das Schicksal ihres gesamten Landes entscheiden …

Alle Infos zu Green Garden – wann, wo, von wem?

Mit Green Garden schickt Altraverse eine weitere Eigenproduktion ins Rennen. Diesmal darf Zeichnerin Sozan Coscun mit typischen Shoujo-Elementen – so wie viel Glanz und Symbolik – eine herzerwärmende Fantasy-Geschichte zum Leben erwecken.

Der erste Band des Mangas erscheint am 13. März zum Preis von 5,00€ bei Altraverse. Ob und wann weitere Bände folgen, ist aktuell noch nicht bekannt.


Das könnte dich auch interessieren!

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.


Jetzt seid ihr gefragt!

Auf welchen Manga-Start freut ihr euch im März am meisten? Und glaubt ihr, dass Samurai 8 die Nachfolge von Naruto antreten kann?

Schreibt es uns in die Kommentare!

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Pascal Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Pascal
Gast
Pascal

Hätte ja echt nicht mehr damit gerechnet das die Eternal Edition von Sailor Moon erscheint nachdem die gefühlt 30x verschoben wurde