© 2020 Gin Zarbo / Altraverse

Wenn es draußen langsam wieder kühler wird, müssen neue Manga-Releases die Gemüter eben wieder aufheizen! Wir präsentieren euch wie immer fünf neue Highlights aus dem Land der aufgehenden Sonne!

Auch im September lassen die deutschen Manga-Verläge kein Auge trocken und wollen euch mit den spannendsten, lustigsten, dramatischsten und coolsten Geschichten nicht länger warten lassen! Also macht es euch gemütlich und lasst euch von uns in eine Welt voller fesselnden Stories begleiten – ihr werdet es nicht bereuen!

Wie immer haben wir tief im Angebot der Publisher gewühlt und euch die fünf besten Manga dieses Monats herausgepickt.


Das Geheimnis von Scarecrow

© 2020 Gin Zarbo / / Altraverse

Darum geht es in »Das Geheimnis von Scarecrow«!

In einer Fantasywelt, in der sich die Menschheit sowohl Magie als auch Technik zunutze gemacht hat, wüten die sogenannten »Crows« – böse, finstere Monster, die an gigantische Krähen erinnern. Diese sorgen für Angst und Schrecken auf der Welt und die Menschen können nichts tun, als sich an ihren letzten Hoffnungsschimmer zu klammern: die legendären Monsterjäger, genannt »Scarecrows«.

Auch Engell, die Tochter des Regenten, ist fest von der Existenz der Scarecrows überzeugt. Doch als sie sich auf die Suche nach den fantastischen Monsterjägern macht, fängt ihr Abenteuer erst so richtig an!

Alle Infos zu »Das Geheimnis von Scarecrow« – wann, wo, von wem?

Der Publisher Altraverse präsentiert uns eine spannende, aber auch düstere Action-Geschichte in Eigenproduktion aus der Feder der Künstlerin Gin Zarbo. Erhältlich ist der erste Band ab dem 11. September 2020 im Großformat für 10 Euro. Wer etwas tiefer in die Taschen greifen kann, hat auch die Möglichkeit, die limitierte Ausgabe mit zwei Chibi-Aufstellern der beiden Protagonisten und noch vielen weiteren Extras für 25 Euro zu erwerben.


Mit dir im Wunderland

© Kana Watanabe / Shuueisha / Tokyopop

Darum geht es in »Mit dir im Wunderland«!

Als Nobara 12 Jahre alt war, hatte sie einen schweren Fahrradunfall. Seitdem besitzt sie eine wundersame Gabe: sie versteht Tiere und kann sogar mit ihnen sprechen! Das Problem dabei: Menschen versteht sie seit diesem Vorfall durch ihre Schwerhörigkeit umso schlechter und hat nun mit 15 Jahren kaum noch Freunde.

Doch beinahe kommt es zu einem zweiten Unfall! Ein Auto rast auf Nobara zu, aber in letzter Sekunde wird sie von einem Jungen gerettet. Völlig erschüttert weiß sie zuerst nicht, wie sie dem Jungen danken soll, doch dann bemerkt sie plötzlich: sie kann ihn verstehen! Da offenbart der Junge ihr sein großes Geheimnis: er ist ih Wahrheit ein Wolf in Menschengestalt, der sich leider nur mehr in einen Hund verwandeln kann. Welches gemeinsame Schicksal die beiden wohl verbindet?

Alle Infos zu »Mit dir im Wunderland« – wann, wo, von wem?

Die tierische Komödie von Kana Watanabe, bei der natürlich auch allerhand Herz und Gefühl nicht fehlt, hat sich der deutsche Verlag Tokyopop gesichert und veröffentlicht sie bereits seit dem 1. September 2020. Japanische Fans konnten den süßen Abenteuern von Mensch und Wolf 3 Bände lang folgen, bis die Geschichte im Juni 2018 abgeschlossen war. Wer sich auf die ersten 192 Seiten der knuffigen Liebesgeschichte einlässt, wird definitiv nicht enttäuscht werden!


Sunny

© Taiyou Matsumoto / Shougakukan / Carlsen

Darum geht es in »Sunny«

Unter dem Namen »Star Kids« ist ein Heim für eine Gruppe von pflegebedürftigen Kindern und Weisen bekannt. Dem trostlosen, eintönigen Alltag können die vom Schicksal vergessenen Kinder nur in einem alten, halb-verrosteten Nissan Sunny 1200 im Garten des Waisenhauses entfliehen, einem zentralen Platz für ihre gemeinsame Träumerei nach dem Großen, dem Aufregenden und der Ferne. Jenseits der Flucht aus der tristen Realität kommen an diesem Dreh- und Angelpunkt auch die wahren Sorgen und Probleme der Bewohner ans Tageslicht.

Alle Infos zu »Sunny« – wann, wo, von wem?

Eine ruhige Atmosphäre und alltägliche Tragik bringt euch der Verlag Carlsen mit dem Manga »Sunny« von Taiyou Matsumoto, der selbst in einem Weisenhaus aufwuchs und euch die träumerischen Gegebenheiten dieses trostlosen frühen Lebens aus erster Hand näherbringt. 6 Bände hat der Mangaka verfasst, der erste erscheint in deutscher Übersetzung mit 224 Seiten ab dem 29. September 2020.


Assassin’s Creed: Blade of Shao Jun

© Minoji Kurata / Ubisoft / Shougakukan / Tokyopop

Darum geht es in »Assassin’s Creed: Blade of Shao Jun«

Lisa ist froh, ihre Therapeutin zu haben – so wird sie doch im Alltag von kleinen psychischen Problemen geplagt, die ihr das Leben schwer machen. Doch was sie nicht weiß: ihre Therapeutin will in Wahrheit an Informationen, die in Lisas genetischem Code versteckt sind. Ihr Vorfahre war nämlich eine Meuchelmörderin im alten China!

500 Jahre in der Vergangenheit, im Jahre 1526, ist der chinesische Assassinenorden von Shao Jun beinahe von den Templern ausgerottet worden. In letzter Sekunde kann sie fliehen und wird beim legendären italienischen Meuchelmörder Ezio aufgenommen und ausgebildet. Bei ihrer Rückkehr nach China, um sich an den Templern zu rächen, trägt sie jedoch ein eigenartiges Kästchen mit sich, auf das es die Bruderschaft abgesehen hat …

Alle Infos zu »Assassin’s Creed: Blade of Shao Jun« – wann, wo, von wem?

Ein spannendes Abenteuer mit realen historischen Bezügen zu Intrigen, politischen Morden und den Tempelrittern, das viele von uns bereits aus der »Assassin’s Creed«-Videospielreihe von Ubisoft kennen, liefert uns der deutsche Publisher Tokyopop diesmal in Manga-Form. Bereits seit 1. September 2020 haben wir die Chance, Shao Juns Rache an den Templern aus der Feder von Minoji Kurata zu verfolgen, und das 160 Seiten lang im ersten Band von voraussichtlich zwei.


Twittering Birds never fly

© Kou Yoneda / Taiyou Toshi / Manga Cult

Darum geht es in »Twittering Birds never fly«

Der kaltherzige Yakuza-Boss Yashiro hat es nicht leicht. Seine tragische Vergangenheit hat ihn abgehärtet, beinahe schon masochistisch gemacht, und nun lässt er niemanden an sich heran. Auch gegenüber Chikara Doumeki, seinem neuen Bodyguard, verhält er sich kühl und gleichgültig. Kein Wunder, der impotente Mann ist als ruhiger, zurückhaltender Zeitgenosse beinahe das komplette Gegenteil von Yashiro.

Obwohl im Lauf der Zeit dennoch langsam ein wenig Offenheit und sogar so etwas wie gegenseitige Gefühle zwischen den beiden Männern entstehen, wird der Frieden urplötzlich bedroht, als Yashiro eines Tages mit seiner Vergangenheit konfrontiert wird und das Glück zu zerbrechen droht …

Alle Infos zu »Twittering Birds never fly« – wann, wo, von wem?

Neuen Lesestoff für Freunde der Männerliebe in Manga-Form gibt es von Manga Cult, die dieses herzzerreißende, aber auch actionreiche Drama von Kou Yoneda in die örtlichen Bücherregale stellt. Seit 3. September kann man im 1. Band von voraussichtlich 6 auf 218 Seiten der romantischen Yakuza-Geschichte folgen. Wer schon gespannt ist, wie sich die Beziehung der beiden Männer weiterentwickelt, kann sich am 5. November 2020 bzw. am 4. Februar 2021 auf die nächsten beiden Bände freuen!


Das könnte dich auch interessieren!

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.


Jetzt seid ihr gefragt!

Welche Manga-Neueinstiege begeistern euch im September 2020 am meisten? Und welche Folgebände landen diesen Monat auf eurem Einkaufszettel?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x