© 第年秒/翻翻動漫・群青のマグメル製作委員会

Schon im April tauchte im japanischen Fernsehen ein unbekannter Kontinent auf – nun ist es bei Netflix so weit und Magmell schließt sich dem Katalog an!

Wie bereits seit einiger Zeit angekündigt, nahm der Streaming-Anbieter Netflix heute den Action-Anime Ultramarine Magmell aus der diesjährigen Spring Season in sein Programm auf. Die insgesamt 13 aufreibenden Folgen der Serie um einen mysteriösen neuen Kontinent stehen ab sofort sowohl mit japanischem Originalton und deutschen Untertitel, als auch mit einer deutschen Synchronisation aus den Ateliers von SDI Media (Fate/Apocrypha, Violet Evergarden) zur Verfügung.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Die Story von Ultramarine Magmell dreht sich um den namensgebenden Riesenkontinent, der eines Tages mitten im Ozean erscheint und die Forscherelite dieser Welt vor einige knifflige Fragen stellt.
Eine Gruppe von Abenteurern, darunter der junge Inyou, machen sich auf, um sich der surrealen Flora und Fauna der Insel zu stellen …

Der Anime wurde unter der Schirmherrschaft von Regisseur Hayato Date (Naruto, Saiyuki) in den Wänden des Studios Pierrot Plus (Beelzebub, Magical Girl Ore) produziert und lief von April bis Juni im japanischen Fernsehen.


Jetzt seid ihr gefragt!

Welche Netflix-Neuheit hat euch in jüngerer Zeit am besten gefallen?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x