©原悠衣・芳文社/きんいろモザイク製作委員会

Der niedliche Slice of Life-Anime »Kinmoza!« wird demnächst als Anime-Film fortgesetzt! Gleichzeitig endet der Manga nach insgesamt 11 Bänden.

Das Cover zur Mai-Ausgabe des Manga-Magazins »Manga Time Kirara Max« gab gestern bekannt, dass der Moe-Anime »Kinmoza!« eine Fortsetzung in Form eines Films erhalten soll. Der Abendfüller befindet sich derzeit in Produktion, genauere Informationen zur Story, zum Stab oder einen konkreten Releasetermin gibt es aktuell noch nicht.

In derselben Ausgabe erscheint schließlich auch das letzte Kapitel des zugrunde liegenden Mangas, das die Geschichte um Karen und ihre Freunde nach zehn Jahren beendet. Damit brachte Mangaka Yui Hara die Geschichte auf insgesamt 11 Bände. Im Juli soll mit »Kiniro Mosaic Best wishes« noch ein letztes Special erscheinen.

© Houbunsha

Die Geschichte von »Kinmoza!« dreht sich um die 15-jährige Shinobu, die nach einem Auslandsjahr in England großes Fernweh nach ihrer vorübergehenden Heimat verspürt. Als ihre Freundin Alice aus ihrer Gastfamilie sich entschließt, nach Japan zu kommen, beginnt eine aufregende Zeit, in der die Mädchen der Kultur der jeweils anderen auf den Grund gehen.

Die ersten fünf Bände des Mangas wurden in Form von zwei Anime-Staffeln adaptiert, die unter der Regie von Tensho (»Grisaia«-Reihe, »Azur Lane«) beim Studio Gokumi (»Yuuki Yuuna is a Hero«, »Tsurezure Children«) entstanden. In Deutschland ist die Serie vollständig auf Japanisch mit deutschen Untertiteln bei Crunchyroll verfügbar.
2016 erschien außerdem ein erster Film mit dem Titel »Pretty Days«, der bis dato noch nicht außerhalb Japans erschienen ist.

Ob auch der Film hierzulande erscheint, lässt sich aktuell noch nicht prognostizieren.


Das könnte dich auch interessieren!


Jetzt seid ihr gefragt!

In welchem Land würdet ihr gerne ein Auslandsjahr verbringen?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei