©2018 Hiromi Takashima, Shinshokan/Kase-san Production Committee

Auf der letztjährigen AnimagiC kündigte Kazé eine Kinoveröffentlichung zum Yuri-Anime Kase-san an – nun wurde der Film verschoben.

Wie der Publisher Kazé heute in einer Pressemitteilung bekannt gab, verschiebt sich der Kinorelease des Yuri-Films Kase-san and the Morning Glories um sechs Monate auf August. Statt am 25. Februar könnt ihr den Film nun erst am 25. August in über 250 Kinos auf der großen Leinwand erleben, einen konkreten Grund dafür nannte Kazé bisher nicht.

Jedoch wurde im gleichen Zuge bekannt gegeben, dass man sich die Lizenz an einem bisher noch nicht näher benannten Yuri-Anime der Kase-san-Produzenten gesichert hätte, der die Veröffentlichung als Double Feature begleiten soll.

Spekulationen vermuten, dass es sich dabei um die im letzten Jahr veröffentlichte OVA Fragtime handelt, bei der Kase-san-Regisseur Takuya Satou ebenfalls die Inszenierung übernahm. Die Kinovorstellung der beiden Filme wird voraussichtlich mit deutscher Synchronisation stattfinden und einen Disc-Release nach sich ziehen.


Das könnte dich auch interessieren!


Jetzt seid ihr gefragt!

Trauert ihr um die Verschiebung des Films oder freut ihr euch darüber, dass der Release nun als Double-Feature stattfindet?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei