© 斉木久美子・白泉社/「かげきしょうじょ!!」製作委員会

Der Vorhang hebt sich und die Mädchen aus »Kageki Shoujo!!« treten mit Trommelwirbel – und ersten animierten Bildern – auf die große Theaterbühne!

Auf der offiziellen Webseite des kommenden Theater-Animes »Kageki Shoujo!!« wurde heute ein erster Teaser hochgeladen, der das Feeling der TV-Serie schon mal in wenigen Sekunden rüberbringen möchte. Im japanischen Fernsehen wird die Serie noch im Jahr 2021 erscheinen, ein konkretes Datum steht aber noch aus.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Worum geht’s in »Kageki Shoujo!!«?

Die Schülerinnen und Schüler der Kunstakademie Kouka Kageki haben alle nur einen Traum: irgendwann einmal auf der großen Musiktheaterbühne zu stehen! Nicht minder begeistert von dieser Idee sind Ai Narada, ein ehemaliges Idol, und Sarasa Watanabe, ihre eifrige Mitbewohnerin vom Land.

Doch um ihr Ziel zu erreichen, müssen sich die beiden Mädchen ganz unterschiedlichen Herausforderungen stellen: Ai spielt ganz typische Mädchenrollen, aber Sarasas Spezialität ist, in die Haut von Männern zu schlüpfen! Wird ihre Leidenschaft für die Kunst reichen, um all die Hürden des Schauspieler-Alltags zu überwinden?


Wie sieht der Staff aus?

Das Studio Pine Jam (»Gamers!«, »Gleipnir«) wird sich unter der Regie von Kazuhiro Yoneda (»Akatsuki no Yona«, »Gleipnir«) um die Produktion kümmern. Tadashi Morishita übernimmt das Skript in der Serienkomposition und Takahiro Kishida wird sich um das Charakterdesign kümmern. Schlussendlich komponiert in diesem Musik-Anime Tsuneyoshi Saito die Hintergrundmusik.


Wo gibt’s den Manga?

Der erste Manga von Kumiko Saiki mit dem Titel »Kageki Shoujo!« lief im Magazin Jump Kai von 2012 bis 2014 und wurde mit dem neuen Namen »Kageki Shoujo!!« (mit zwei Ausrufezeichen) im Magazin Melody fortgesetzt. Bisher sind neun Bände in Japan erschienen, hierzulande gibt es den Manga noch nicht.


Das könnte dich auch interessieren!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x