© 歌舞伎町シャーロック製作委員会

Im Oktober 2019 lief in Japan Production I.Gs Original-Anime »Kabukichou Sherlock« an. Nun kommen wir auch hierzulande in den Genuss der abgedrehten Mystery-Serie!

Wie Publisher KSM Anime heute auf seiner Facebookseite bekanntgab, hat man sich die Rechte an der von Herbst 2019 bis Frühling 2020 in Japan ausgestrahlten Mystery-Comedy »Kabukichou Sherlock« gesichert und wird diese auf Blu-ray und DVD veröffentlichen. Voraussichtlicher Start ist der 19. November 2020.

Für das erste Volume geplant sind neben den ersten 6 Folgen mit deutscher und japanischer Tonspur und deutschen Untertiteln außerdem eine Artcard, ein Booklet, gesondertes Opening und Ending und eine Bildergalerie. Alle vier Volumes erscheinen als Digipack mit O-Card. Als Preis wird für den Silberling 39,99 Euro angegeben.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Tokios Stadtteil Kabukichou ist vor allem eins: ein schillerndes Rotlichtviertel. Kein Wunder also, dass man dort allerhand zwielichtige Gestalten antrifft und, je tiefer man gräbt, man mehr und mehr Abartiges zu Gesicht bekommt.

Einen Ort gibt es jedoch, die sich nicht von den viel zu riesigen Schatten aus der Ruhe bringen lässt und ihren grausamen Verbrechen Einhalt gebietet. In Mrs. Hudsons Haus leben ganze sieben doch ziemlich eigenartige Gesellen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, jedes noch so verworrene Verbrechen aufzuklären und die Täter ihrer rechtmäßigen Strafe zuzuführen.

So auch in jener Nacht, in der ausgerechnet der berüchtigte Jack the Ripper zuschlägt …

Für die 24 Episoden umfassende Serie zeichnete das Studio Production I.G (»Haikyuu!!«, »Psycho-pass«) unter der Regie von Ai Yoshimura (»Ao Haru Ride«, »My Teen Romantic Comedy SNAFU«) verantwortlich. Das Skript stammt aus der Feder von Taku Kishimoto (»91 Days«, »Erased«) und das Characterdesign von Toshiyuki Yahagi (»Joker Game«, »Persona 5 the Animation: The Day Breakers«). Den Soundtrack steuerte Takuro Iga bei.


Das könnte dich auch interessieren!


Jetzt seid ihr gefragt!

Was haltet ihr von all den Sherlock-Holmes-Adaptionen? Welche ist eure liebste?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x