© Netflix

Das Ende der Welt kommt auf leisen Sohlen – auf Netflix könnt ihr ab sofort das dramatische Schicksal einer Familie inmitten einer sinkenden Inselnation verfolgen!

Wie bereits zuvor angekündigt, nahm der Streaming-Anbieter Netflix nun die dramatische Endzeit-Serie »Japan sinkt: 2020« in seinem Katalog auf. So stehen euch ab sofort alle zehn Episoden des Animes sowohl mit deutscher Synchronisation, als auch auf Japanisch mit deutschen Untertiteln zur Verfügung.

Das Netflix-Abo ist in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich, die euch allesamt unbegrenzten Zugriff auf den Film- und Serien-Katalog gewähren:

  • Basis Abo – 7,99€ im Monat (Streaming auf einem Gerät zur selben Zeit, SD-Qualität)
  • Standard-Abo – 11,99€ im Monat (Streaming auf zwei Geräten zur selben Zeit, HD-Qualität)
  • Premium-Abo – 15,99€ im Monat (Streaming auf 4 Geräten zur selben Zeit, Ultra-HD-Qualität)

Die Vertonung entstand unter der Dialogregie von Philippa Jarke (»Garo -Vanishing Line-«, »UQ Holder!«) beim Studio VSI Berlin (»Attack on Titan«, »Code Geass«). Parallel zum Netflix-Release veröffentlichte der japanische Youtube-Kanal des Anbieters einen weiteren Ausschnitt aus der Serie, in dem ein Rapper den Überlebenden mit seinen Reimen neuen Mut zu schenken versucht:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Der neue Anime von Regisseur Masaaki Yuasa (»Devilman Crybaby«, »Kaiba«) erzählt eine freie und modernisierte Version der gleichnamigen Scifi-Novel aus dem Jahr 1973 und dreht sich um das Jahr 2020, in dem ein gewaltiges Erdbeben, Tsunamis und weitere Naturkatastrophen Tokyo zur Hölle auf Erden werden lassen. Die beiden Geschwister Ayumu und Gou, sowie die Familie Gotou suchen verzweifelt nach einem Ausweg aus dem Trümmerfeld, während Panik und Verzweiflung allmählich weiter um sich greifen und klar wird, dass die Welt nie wieder das sein wird, was sie einst war …

Für die Animation der Serie ist Yuasas ehemaliges Stammstudio Science Saru (»Keep Your Hands Off Eizouken!«) verantwortlich, das Drehbuch wurde von Toshio Yoshitaka (»Dragon Ball Super«) verfasst.


Das könnte dich auch interessieren!


Jetzt seid ihr gefragt!

Welche Endzeit-Geschichte sollte eurer Meinung nach mal als Anime umgesetzt werden?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x