© Netflix

Anfang Juni bricht bei Netflix die Apokalypse aus – einen Vorgeschmack auf den Endzeit-Anime »Japan sinkt: 2020« erhaltet ihr in einem ersten deutschen Trailer!

Der Streaming-Anbieter Netflix veröffentlichte heute auf seinem Youtube-Kanal einen ersten deutsch untertitelten Trailer zur dramatischen Endzeit-Serie »Japan sinkt«.
Der neue Anime von Regisseur Masaaki Yuasa (»Devilman Crybaby«, »Kaiba«) erzählt eine freie und modernisierte Version der gleichnamigen Scifi-Novel aus dem Jahr 1973 und soll am 09. Juli weltweit bei Netflix starten.
Ob der Anime bereits zu Release eine deutsche Synchronfassung erhält oder sich diese aufgrund der zahlreichen Studio-Schließungen während der COVID-19-Pandemie verzögert, wurde noch nicht angekündigt.

Für die Animation der Serie ist Yuasas (mittlerweile ehemaliges) Stammstudio Science Saru verantwortlich, während Toshio Yoshitaka (»Dragon Ball Super«, »Sazae-san«) das Drehbuch schreibt. Insgesamt soll sich der Anime über zehn Episoden erstrecken.

Diese Netflix-Anime erwarten euch im Juni 2020!

Die Serie versetzt das in der Ur-Novel ursprünglich in den 70ern angesiedelte Setting in das Jahr 2020, in dem ein gewaltiges Erdbeben, Tsunamis und weitere Naturkatastrophen Tokyo zur Hölle auf Erden werden lassen. Die beiden Geschwister Ayumu und Gou, sowie die Familie Gotou suchen verzweifelt nach einem Ausweg aus dem Trümmerfeld, während Panik und Verzweiflung allmählich weiter um sich greifen und klar wird, dass die Welt nie wieder das sein wird, was sie einst war …
Insgesamt soll sich die Handlung des Animes über zehn Episoden erstrecken.

Ursprünglich sollte die Story direkt nach den Olympischen Spielen 2020 in Tokyo angesetzt werden, dieses Detail wurde nach der Verschiebung des Events jedoch aus der Plotbeschreibung entfernt.


Das könnte dich auch interessieren!


Jetzt seid ihr gefragt!

Welcher Katastrophen-Anime hat euch bis jetzt am meisten mitgerissen?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei