©異世界かるてっと2/KADOKAWA

Am Ende der letzten Folge kündigte das verrückte Isekai-Crossover »Isekai Quartet« eine weitere Fortsetzung an – in welcher Form ist noch ein Rätsel.

Mit der 12. Episode ging die zweite Staffel der Crossover-Comedy »Isekai Quartet« gestern Abend zu Ende, doch es soll eine Fortsetzung geben.
Das ließ eine Ankündigung am Ende der Folge verlauten, ob es sich dabei um eine weitere TV-Staffel, einen Film, eine OVA oder ein gänzlich anderes Medium handelt, ist jedoch noch nicht bekannt.

©異世界かるてっと2/KADOKAWA

»Isekai Quartet« vereint die Hauptcharaktere der Anime-Hits »Re:Zero«, »Overlord«, »KonoSuba«, »Saga of Tanya the Evil« und seit Staffel 2 auch »The Rising of the Shield Hero«.

In jeder dieser Welten erscheint eines Tages ein merkwürdiger roter Knopf, der die Charaktere mir nichts, dir nichts in eine japanische Oberschule befördert.
So sitzen die Protagonisten nun gemeinsam in der Klasse und bevor sie überhaupt eine Ahnung haben, was eigentlich los ist, bricht bereits ein abgedrehtes Chaos los …

Die Serie wird von Regisseur Minoru Ashina (»Kaiju Girls«, »Spelunker Sensei«) geschrieben und inszeniert, während das Studio Puyukai die Animationen übernimmt.
In Deutschland ist der Anime bisher noch nicht erschienen.


Das könnte dich auch interessieren!


Jetzt seid ihr gefragt!

Welche Isekai-Welt sollte noch in »Isekai Quartet« implementiert werden?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei