Diesen Frühling vereinen sich vier wundersame Anime-Welten zu einer. Isekai Quartet ist das größte Crossover-Projekt des Jahres. Aber worum geht es in der chaotischen Fantasy-Fusion und handelt es sich dabei um einen Kurzanime oder um eine normale Serie?

Einer der am heißesten erwarteten Anime der Spring Season 2019 ist ausgerechnet eine niedliche Chibi-Serie ohne wirklich nennenswerte Storyline. Aber kein Wunder, immerhin ist das Isekai Quartet ein verrücktes Mega-Crossover zwischen Re;Zero, KonoSuba, Saga of Tanya the Evil und Overlord.

Jeder dieser Anime hat zu seiner Zeit einen ordentlichen Hype ausgelöst und sicher viele von euch in seinen Bann gezogen. Aber kann das süße Anime-Sammelsurium dem Ruf seiner Ursprungsserien gerecht werden oder ist der Hype um Isekai Quartet nichts als heiße Luft?

Copyright: 株式会社KADOKAWA

Titel: Isekai Quartet
Art: Serie
Episoden: 12
Genre: Isekai, Komödie, Fantasy, Parodie
Studio:Studio PuYUKAI (Kaiju Girls, Boku, Otaryman)
Regisseur: Minoru Ashina (Kaiju Girls, Spelunker Sensei)
Vorlage: Keine (Orginal / Crossover)
Simulcaster: Noch nicht bekannt
Trailer: Hier anschauen
Starttermin: 10.04.2019

Die wichtigsten Infos: Wann, wo und für wen?

Wann startet Isekai Quartet?

Die 1. Episode von Isekai Quartet wird am 10.04.2019 das erste Mal im japanischen Fernsehen ausgestrahlt werden.

Wo gibt es den Anime auf Deutsch?

Leider hat bislang noch kein Publisher die Lizenz zu Isekai Quartet angekündigt. Sollte sich jedoch ein hiesiger Anbieter die Rechte sichern, halten wir euch natürlich auf dem Laufenden!

Für wen eignet sich der Anime?

Isekai Quartet richtet sich logischerweise in erster Linie an diejenigen unter euch, denen auch bereits mindestens eine der vier Ursprungsserien ans Herz gewachsen ist. Wenn ihr diese Anime nicht kennt, wird sicher der ein oder andere Joke wirkungslos an euch vorbeiziehen, aber sofern ihr auf verrückte und niedliche Comedy steht, sollte Isekai Quartet nichtsdestotrotz für ein paar Lacher gut sein.

KonoSuba die blauhaarige Aqua verwendet Magie
Kann ein kleiner Chibi-Anime wie Isekai Quartet wirklich mit seinen großen Vorbildern wie KonoSuba oder Re:Zero mithalten? | © 暁なつめ・三嶋くろね/KADOKAWA/映画このすば製作委員会

Darum geht es in Isekai Quartet

In der Geschichte der kunterbunten Isekai-Fusion erscheint eines Tages in jeder der vier verschiedenen Animewelten ein merkwürdiger Knopf. Alle Charaktere, die diesen Knopf drücken, werden schnurstracks aus ihrer eigenen Welt gerissen und in die Dimension eines anderen Isekai-Kollegen teleportiert.

So stehen sich Subaru (Re;Zero) und Kazuma (KonoSuba), Emilia (Re;Zero) und Tanya (Saga of Tanya the Evil) oder Megumin (KonoSuba) und Momonga (Overlord) plötzlich gegenüber. Klingt total gaga und wie eine interdimensionale Reise ins Anime-Irrenhaus? Ist es wahrscheinlich auch, aber das verbuchen wir auf jeden Fall schon mal als dicken Pluspunkt für das ambitionierte Isekai-Crossover.

Auch Emilia hat keine Ahnung, was euch in Isekai Quartet erwartet. | © Studio PuYUKAI

Kurzanime oder Isekai-Blockbuster?

Viel ist über das Projekt bisher noch nicht bekannt. Mittlerweile steht allerdings fest, dass es sich bei der Serie um einen 12-minütigen Kurzanime handelt.

Im Moment deutet also alles daraufhin, dass Isekai Quartet eher nur als kleiner Snack für zwischendurch serviert wird. Es wäre zumindest eine große Überraschung, wenn sich der niedliche Chibi-Anime am Ende doch noch als Blockbuster entpuppen sollte.

Stellt sich die Kunst der Kurzanime vielleicht doch noch als die Königsdisziplin der Animation heraus? Wohl kaum, aber zumindest Momonga darf auf seinem Thron sitzen bleiben. | © Studio PuYUKAI
Stellt sich die Kunst der Kurzanime vielleicht doch noch als die Königsdisziplin der Animation heraus? Wohl kaum, aber zumindest Momonga darf auf seinem Thron sitzen bleiben. | © Studio PuYUKAI

Kleines Studio mit großem Titel: Wird die Umsetzung gut?

Das Studio PuYUKAI ist wahrscheinlich den wenigsten von euch ein Begriff. Kein Wunder, schließlich umfasst das Portfolio der kleinen Animationswerkstatt bis dato lediglich eine Handvoll Kurzanime wie Kaiju Girls oder Boku Otariman.  Blockbuster sind diese Werke auf jeden Fall nicht und in Deutschland kaum bekannt.

Allerdings zeichnet die kleine Animationswerkstatt für die Blu-ray-Specials zu Re;Zero, Saga of Tanya the Evil und Overlord verantwortlich, besitzt also definitiv das richtige Know-How für quirlige Isekai-Momente.

Die Regie von Isekai Quartet übernimmt der Autor Minoru Ashina. Dabei ist dieser nicht nur für den Inhalt des lachmuskel-attackierenden Anime-Sammelsuriums, sondern auch für dessen Inszenierung verantwortlich.

Es wird interessant zu beobachten, was das kleine Studio aus dem großen Projekt macht und ob es gewohnt routiniert mit den namenhaften Marken umgehen wird. Ob Studio PuYUKAI den heiß erwarteten Anime tatsächlich zum Erfolg führen und sich selbst einen Namen machen kann, steht aber noch in den Sternen.

Isekai Quarter vereint KonoSuba, Re;Zero, Overlord und The Saga of Tanya the Evil zu einem 12-minütigen Kurzanime. | © Studio PuYUKAI

Erwartungen runterschrauben

Der nächste große Meilenstein  im Isekai-Genre wird das Isekai Quartet ganz bestimmt nicht. Das heißt aber natürlich nicht, dass die niedliche Chibi-Serie kein toller und lustiger Kurzanime werden kann.

Wenn ihr jedoch eine ähnlich spannende und ausgeklügelte Serie wie zum Beispiel Re;Zero erwartet, werdet ihr mit ziemlicher Sicherheit enttäuscht werden. Für ein paar unterhaltsame Stunden, lustige Gags mit den bekannten Isekai-Charakteren und den ein oder anderen Lacher sollte das kleine Anime-Crossover aber auf jeden Fall reichen.

Gibt es weitere ähnliche Anime in dieser Season?

Wenn ihr allgemein auf Comedy- und Isekai-Anime steht, könnten euch in der Spring Season 2019 außerdem auch noch We Never Learn, Hitoribocchi no ○○ Seikatsu, One Punch Man 2, Kenja no Mago oder der ein oder andere Kandidat aus unserer Top 10 der vielversprechensten Spring Anime 2019 interessieren.

Jetzt seid ihr gefragt!

Kann ein niedlicher Kurzanime genauso gut sein wie ein regulärer Anime in voller Länge oder sind die kleinen Chibi-Serien höchstens ein Snack für Zwischendurch? Schreibt es uns in die Kommentare!

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Jona-Chan Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Jona-Chan
Gast
Jona-Chan

Ich freu mich schon auf diesen anime ich brauch einfach mal was seichtes lustiges für zwischendurch und kann mir vorstellen dass das genau das richtige sein wird