Die Mädchen von Healin' Good Precure halten immer zusammen.
© Toei Animation

Musikalisch wirds im neuen Trailer zum »Healin’ Good Precure«-Movie. Dort dürfen wir nicht nur die magischen Mädchen bestaunen, wir bekommen außerdem was auf die Ohren!

In einem neuen Trailer zum »Healin’ Good Precure«-Film erlaubt uns Toei Animation seit Samstag auch einen kurzen Vorgeschmack auf die Theme Songs. So ist neben Rie Kitagawas »Grace Flowers« auch »Yakusoku« von Machico zu hören.

Außerdem stellt das Video die Originalformen der Mädchen vor, die bisher nur im Film gezeigt werden.

Start des Films ist am 20. März 2021.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Darum geht’s in »Healin’ Good Precure«

Die Story dreht sich um das Yume Aaru, einen virtuellen Ort, an dem Träume wahrgemacht werden können. Dazu bedarf es eines Dream Pendants. Dass das nicht immer nur für gute Zwecke genutzt wird und schnell böse Gesellen anzieht, steht außer Frage.

Im Fokus stehen die Hauptcharaktere der »Healin’ Good Precure«-Serie und Cure Aqua, Cure Mint, Milky Rose, Cure Rouge, Cure Lemonade und Cure Dream aus der »Yes! Precure 5 GoGo!«-Serie.


Der Staff

Ryouta Nakamura (»Healin’ Good Precure«) führt im Studio Toei Animation Regie. Ryunosuke Kingetsu (»Healin’ Good Precure«) agiert als Skriptschreiber und Shiho Terada (»Healin’ Good Precure«) komponiert den Soundtrack. Die Characterdesigns stammen von Katsumi Tamegai (»Pretty Cure«).


Das »Pretty Cure«-Franchise und wo ihr dieses schauen könnt

Die »Pretty Cure«-Urserie wurde im September 2005 von LEONINE Anime lizenziert, jedoch ist der Release derzeit vollständig vergriffen. Von Dezember 2015 bis August 2016 veröffentlichte Netflix den Ableger »Smile Precure!« unter dem Titel »Glitter Force« auf seiner Plattform, ehe von August 2017 bis November 2017 »Glitter Force Doki Doki« folgte, was jedoch nach 30 von 49 Episoden abgebrochen wurde. Im August 2020 veröffentlichte Crunchyroll schließlich »Kira Kira Pretty Cure A La Mode« vollständig mit deutschen Untertiteln.


Das könnte dich auch interessieren!

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x