© Yongje Park / Naver / Crunchyroll

In den Martial Arts-Fights von »The God of High School« geht es ordentlich zur Sache – ein neuer Trailer führt euch in die Kampfstile der unterschiedlichen Charaktere ein!

Der Streaming-Service Crunchyroll veröffentlichte über seinen Youtube-Kanal einen neuen Trailer zum kommenden Original »The God of High School«.
Der Trailer stellt euch die wichtigsten Charaktere der Serie vor und präsentiert gleichzeitig ihre unterschiedlichen Kampfstile!
Ab Juli soll das namensgebende Martial Arts-Turnier dann exklusiv bei Crunchyroll starten, einen konkreten Termin gibt es derzeit noch nicht.

Daneben veröffentlichte Crunchyroll fünf Charakter-Profile, die die Power der Kämpfer festlegen:

© Crunchyroll
© Crunchyroll
© Crunchyroll
© Crunchyroll
© Crunchyroll

Der Anime adaptiert einen Manhwa vom Künstler Yongje Park, der über die Website »Webtoon« veröffentlicht wird.
Federführend für die Adaption ist dabei der koreanische Regisseur Sunghoo Park (»GARO -VANISHING LINE-«), während das Studio MAPPA (»Terror in Tokio«, »Yuri on Ice!!«) die Animationen übernimmt. Das Charakterdesign soll indes von Akita Manabu (»Kakegurui«) stammen.

Aus ganz Südkorea strömen die Jugendlichen zum »God of High School« – das von einer schmierigen Organisation abgehaltene Martial-Arts-Turnier soll in verschiedenen Ausscheidungen den Weltmeister im Kampfsport bestimmen. Diesem winkt die Erfüllung seines sehnsüchtigsten Herzenswunschs.
Der junge Jin nimmt ebenfalls am Wettbewerb teil und muss schon bald feststellen, dass der Kampf gegen Gegner mit übernatürlichen Kräften kein Zuckerschlecken ist …

Der Webtoon zählt bis dato 463 Kapitel und wird weiterhin fortgesetzt. In Deutschland ist der Manhwa derzeit noch nicht erhältlich, jedoch auf Englisch über die Webtoon-Seite verfügbar.


Das könnte dich auch interessieren!


Jetzt seid ihr gefragt!

Welchen »The God of High School«-Charakter findet ihr am spannendsten?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei