The Girl from the Other Side erhält eine neue OVA.
©WIT

Der Manga »The Girl from the Other Side« entführt uns in eine fantastische Welt – und das bald auch in Anime-Form.

Wie der offizielle Twitteraccount des »The Girl from the Other Side: Siúil, a Rún«-Mangas am Freitag ankündigte, befindet sich ein Anime-Projekt mit Spielfilmlänge in Produktion, das als OAD am 10. März 2022 als Extra eines Bonusvolumes des Mangas veröffentlicht wird.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
The Girl from the Other Side entführt euch in eine fantastische Welt.
©WIT

Studio WIT veranstaltet außerdem eine Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter, bei der für die Produktion des Animes zwischen dem 10. März 2021 und 09. Mai 2021 insgesamt drei Millionen Yen (ca. 23 179,58 Euro) gesammelt werden sollen.


Darum geht’s in »The Girl from the Other Side«

In einer Welt, die in Innenseite und Außenseite geteilt ist, gilt es als verboten, die andere Seite zu betreten. Jene, die sich darüber hinwegsetzen, gelten als verflucht.

Shiva lebt auf der anderen Seite in einem unscheinbaren Dorf, das von einem dämonischen Wesen, das von allen nur Sensei genannt wird, beschützt wird. Obwohl es ihnen verboten ist, sich näherzukommen, verbindet die beiden ein Band, das kaum zu erfassen ist.

Als Shiva plötzlich auszieht, um ihre Großmutter zu suchen, kommen Geheimnisse ans Licht, die alles auf den Kopf stellen.


Der Staff

Wie bereits im zehnminütigen Short, der im August 2019 auf dem Fantasia Film Festival in Montreal gezeigt und in der Limited Edition des achten Manga-Bands veröffentlicht wurde, führen auch hier Yuutarou Kubo und Satomi Maiya im Studio WIT Regie. Außerdem schreiben die beiden die Skripte und designen die Charaktere. Die Musik wird ein weiteres Mal von Schroeder-Headz komponiert.

Jun Fukuyama ist als Sensei zu hören und Rie Takahashi leiht Shiva ihre Stimme.


Der »The Girl from the Other Side«-Manga

Der Manga wurde zwischen 2015 und 2020 in Mag Gardens Monthly-Comic-Garden-Magazin releast und umfasst insgesamt 11 Bände.

In Deutschland erscheint die Reihe unter dem Titel »Siúil, a Rún: Das fremde Mädchen« bei TOKYOPOP.


Quelle: Twitter


Das könnte dich auch interessieren!

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
KuroKenshin

Die Manga Reihe zumindest ist für mich weitaus interessanter, wegen der wunderschönen detaillierten Zeichnungen. Den Anime wenn er lizenziert wird, klar werde ich anschauen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x