GhostWire Tokyo, No More Heroes 3 und mehr sorgen auch für Action-Fans japanischer Spiele auf der E3 2019 für viel Vorfreude. Welche Titel sonst noch angekündigt wurden und wie sie bei uns punkten wollen, zeigen wir in diesem Artikel.

Auf der Electronic Entertainment Expo 2019 – kurz E3 – haben zahlreiche neue Spiele das Licht der Welt erblickt. Vor allem Titel aus Japan haben einen guten Jahrgang erwischt: Neben zahlreichen Rollenspielen haben auch einige Action- und Horrorspiele Auftritte auf der großen Bühne gehabt.

Die The-Evil-Within-Macher Tango Gameworks haben ihr neuestes Abenteuer GhostWire Tokyo präsentiert, Nintendo setzt mit No More Heroes 3 eine Fan-Liebling-Reihe fort und auch bekannte Titel protzen mit neuen Szenen und Einblicken.

Im zweiten Teil unserer E3-Reihe stellen wir die wichtigsten Horror- und Actionspiele aus Japan vor und fassen zusammen, was es alles über die Titel zu wissen gibt. Falls ihr wissen möchtet, welche J-RPGs aus Nippon euch demnächst erwarten, schaut doch mal im ersten Teil vorbei!

Neben den Rollenspielen haben wir euch auch die heißesten Action-Adventure– und Rollenspiel-Ankündigungen der E3 zusammengefasst!


GhostWire: Tokyo

Viel wissen wir noch nicht über GhostWire: Tokyo – das macht aber schon Lust auf mehr. | © Bethesda Softworks
  • Release-Termin: Unbekannt
  • Plattformen: Unbekannt

Die Macher der The-Evil-Within-Reihe arbeiten an einem neuen Horrorspiel. Allerdings hat er nicht viel über das Projekt bekannt gegeben. Für welche Plattformen und in welchem Jahr GhostWire: Tokyo erscheint, ist noch völlig unklar. So ganz ohne Informationen haben uns die Entwickler aber nicht gelassen.

GhostWire: Tokyo wird ein Gruseltitel, allerdings soll es sich dabei nicht um Survival-Horror handeln, für den das Studio und vor allem Gründer und Resident-Evil-Erfinder Shinji Mikami bekannt sind. Die Geschichte spielt in Tokio, wo plötzlich lauter Menschen wie vom Erdboden verschluckt sind – nur Kleidung bleibt zurück.

Der Grund dafür ist eine böse Macht, die wir aufhalten müssen. In der Welt sollen wir immer wieder auf Geister stoßen, die uns allerdings nicht zwangsweise feindlich gesinnt sind. Einige von ihnen sollen uns auch unter die Arme greifen können – wie genau, bleibt aber noch unklar.

Genauso unbekannt ist das restliche Gameplay: Setzt der Titel auf eine Open World? Gibt es verschiedene Enden? Gibt es Rätsel? Alles das wird uns Publisher Bethesda in Zukunft noch verraten, bis dahin versprüht der erste Trailer zumindest viel Atmosphäre.


No More Heroes 3 

Travis und sein Lichtschwert sind zurück und für alles bereit. | © MARVELOUS!
  • Release-Termin: 2020
  • Plattform: Nintendo Switch

Wenn No More Heroes 3 2020 erscheint, dann liegen ganze zehn Jahre zwischen dem zweiten und dritten Teil der Reihe. Die abgedrehte Reihe von Kreativkopf Suda51 ist für viel Metahumor, eine offene Welt und brutale Kämpfe bekannt und wird von Fans innig geliebt.

Mit Travis Strikes Again: No More Heroes hat der Schöpfer 2019 bereits ein Spin-off auf die Nintendo Switch gebracht, die aus vielen Minispielen besteht. Ein Jahr später soll nun ein vollwertiger Nachfolger kommen.

Was und ob sich etwas am Gameplay ändert, ist noch unbekannt. Dafür haben die Macher bereits verraten, um was es grundlegend in Teil drei gehen wird. Held Travis Touchdown ist wieder einmal der Protagonist und kehrt in seine Heimatstadt Santa Destroy zurück.

Hier trifft der Mann auf eine riesige Metropole mitten im Meer und irgendetwas fliegt auch durch die Luft. Natürlich endet das wieder in zahlreichen Gefechten und skurrilen Situationen.


Astral Chain

Die Klingen sind nicht nur im Kampf nützlich – da selbstredend aber besonders. | © Nintendo
  • Release-Termin: 30. August 2019
  • Plattform: Nintendo Switch

Das neue Spiel von PlatinumGames, bekannt für NieR: Automata und Metal Gear Rising: Revengeance, erscheint bereits in wenigen Wochen. Dementsprechend hat Nintendo auf der E3 2019 den Moment genutzt, um Astral Chain noch einmal genauer zu präsentieren.

Wie vom Studio gewohnt kämpfen wir die meiste Zeit im Actionspiel. Der Clou dabei sind die lebendigen Waffen namens Legion. Unser Held, oder unsere Heldin ist nie allein und kämpft gegen eine Invasion von Monstern, die Waffe verwandelt sich dabei in Bogen, Schwert und noch mehr.

Im neuen Trailer sieht man zudem auf Plattform-Abschnitte, in denen Legion ebenfalls eine wichtige Rolle einnimmt. Sie zeigt versteckte Übergänge an und ermöglicht so auch über eigentlich unpassierbare Abhänge zu springen. Das Spielgefühl soll irgendwo zwischen NieR: Automata und Bayonetta liegen – ob das stimmt, können wir im August selbst überprüfen.


Panzer Dragoon: Remake

Um die Prototyp-Drachen zu stoppen, müssen wir (uns) selbst auf Drachen setzen. | © Sega
  • Release-Termin: Winter 2019
  • Plattformen: PC, PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch

Wer Mitte der 90er Sega- und Action-Fan war, der ist um Panzer Dragoon nicht herumgekommen. Der Rail-Shooter schnallt uns auf den Rücken eines Drachen und führt uns auf fest vorgegebenen Bahnen durch eine Vielzahl an Levels.

Noch 2019 kehrt das Original mit einem Remake für alle aktuellen Plattformen zurück. Natürlich profitiert in erster Linie die Grafik von der Überarbeitung, aber auch die Steuerung soll heutigen Standards angepasst werden.

Inhaltlich geht es um eine alte Bedrohung. Wir besuchen einen Planeten, auf dem Drachen nicht bloß reine Fiktion sind. Zwei besonders mächtige Echsen sind sogar drauf und dran das Land zu verwüsten. Also schnappen wir uns einen eigenen Drachen und verhindern mit allen Mitteln, dass die Bösen ihr Ziel erreichen.


Jetzt seid ihr gefragt!

Auf welches Action- oder Horrorspiel freut ihr euch am meisten? Seid ihr mit dem diesjährigen E3-Lineup zufrieden?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x