© 2019 サンドロビッチ・ヤバ子,MAAM・小学館/シルバーマンジム

Nichts für Couchpotatos. Bodybuilder-Anime »How Heavy Are the Dumbbells You Lift?« erscheint demnächst auch bei uns auf Disc.

Wie KAZÉ am Sonntag ankündigte, veröffentlicht der Publisher den Sportanime »How Heavy Are the Dumbbells You Lift?« voraussichtlich ab Anfang Juni 2021 auf DVD und Blu-ray. Das erste von drei Volumes erscheint dabei als Limited Edition mit Sammelschuber. Weitere Details zum Release folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Die aufgeweckte Hibiki lebt ein entspanntes Oberschulleben, umgeben von liebevollen Freunden, einem glückseligen Alltag und vor allem – kiloweise leckerem Essen! Doch in letzter Zeit muss der blonde Wirbelwind erschreckt feststellen, dass ihre Vorliebe für schmackhafte Speisen das ein oder andere unheilvolle Speckröllchen herbeibeschworen hat.

Also zieht Hibiki in den Kampf gegen ihren unersättlichen Appetit und ringt sich einem Besuch im örtlichen Fitnessstudio, dem Silverman Gym, ab. Dort trifft sie auf ihre muskelbegeisterte Schulkameradin Akemi, die Hibiki zu einem Vertrag in der Muckibude überredet.

Als sich die gebräunte Schönheit dann auch noch Hals über Kopf in den jungen Trainer Machio verguckt, beginnt für Hibiki ein steiniger Weg zu den schlanken Kurven – auf dem sich das entbehrliche Training als gar nicht mal so übel herausstellt, wie zunächst angenommen …

Die zwölfteilige Serie lief von Juli 2019 bis September 2019 im japanischen Fernsehen und entstand unter der Regie von Mitsue Yamazaki (»Monthly Girls‘ Nozaki-kun«) im Studio Doga Kobo (»New Game!«). Fumihiko Shimo (»Bottom-Tier Character Tomozaki«) schrieb die Skripte, während Ai Kikuchi (»Engaged to the Unidentified«) sich um das Characterdesign kümmerte und Yukari Hashimoto den Soundtrack komponierte.

Hierzulande zeigte Anime on Demand die Serie im Originalton mit deutschen Untertiteln im Simulcast.

Der zugehörige Manga von Autor Yabako Sandrovich und Illustrator Maam umfasst derzeit 11 Bände und ist noch nicht in Deutschland erhältlich.


Quelle: KAZÉ


Das könnte dich auch interessieren!


Jetzt seid ihr gefragt!

Und, wie viele Kilo stemmt ihr?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Italo Beat Boy

Das wird ja immer besser!^^
Auch diesen Anime kauf ich mir. Ich hab regelrecht darauf gewartet, dass so eine News kommt.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x