© Bandai Namco

In DBZ: Kakarot könnt ihr die Welt von Dragon Ball auf eine völlig neue Art und Weise erleben – wir haben einen Blick in die DB-Geschichte geworfen und führen euch an die Game-Hits vergangener Tage zurück!

Eine alte Weisheit vom Planeten Vegeta besagt: Wo ein Erfolg ist, da gibt’s auch Konsolenfutter! Mit seiner Anime-Premiere im Jahr 1986 hat Dragon Ball den Aufstieg der Gaming-Branche in Japan am eigenen Leib miterlebt und ist ein fester Bestandteil der fernöstlichen Beat ’em up-Landschaft geworden.

Während sich in den frühen Generationen europäische Releases der Spiele noch auf Spanien und Frankreich beschränkten, schwappte die Dragon Ball-Welle nach der deutschen Erstausstrahlung des Anime auch zu uns rüber. Wir möchten an diesem Punkt in der Vergangenheit ansetzen und nehmen euch mit auf eine Zeitreise durch Son Gokus Konsolen-Abenteuer!


Dragon Ball GT: Final Bout

Name: Dragon Ball: Final Bout
Release: 04. Oktober 2002
Plattform: PS
Genre: Beat-em-up

Knapp einen Monat vor seinem offiziellen Nachfolger erschien das Beat-em-up Dragon Ball: Final Bout gut fünf Jahre nach seinem japanischen Release auch in Europa! Das Spiel lässt euch in damals revolutionärer 3D-Grafik in verschiedenen Arenen gegeneinander antreten und euren Gegner mithilfe verschiedener Spezialangriffe und Techniken zur Strecke bringen, womit der Grundstein für die spätere Spielreihe gelegt war!


Dragon Ball Z: Budokai

Name: Dragon Ball Z: Budokai
Release: 02. November 2002
Plattform: PS2, PSP, GameCube, PS3, Xbox 360
Genre: Beat-em-up

Danach erschien hierzulande der erste Teil der Budokai-Reihe, der nach seiner Premiere auf der PlayStation 2 zwei Fortsetzungen mit sich brachte. In den Spielen wurde stets ein anderer Teil der Dragon Ball Z-Story beleuchtet, während ihr euch getreu dem Martial Arts-Thema der Geschichte mit euren lieb gewonnenen Charakteren munter durch die Welt geprügelt habt.

© Bandai Namco

Besonderes Highlight war damals schon der Mehrspieler-Modus, der sicherlich einige Freundschaften auf eine harte Probe stellte …


Dragon Ball Z: Budokai Tenkaichi

Name: Dragon Ball Z: Budokai Tenkaichi
Release: 06. Oktober 2005
Plattform: PS2
Genre: Beat-em-up

Trotz des ähnlichen Namens ist Budokai Tenkaichi keine bloße Kopie seines Vorgängers, sondern verfrachtete die Dragon Ball-Fights in die dritte Dimension. Dabei gilt es, frei beweglich, weiterhin kluge Kombos durchzuführen, die Spezialitäten seines Charakters auszunutzen und seine Gegner so auf die Matte zu schicken. Die Geschichte der Reihe zeigt einen Querschnitt durch die gesamte Dragon Ball-Timeline und stellte insbesondere die Cell-Spiele in den Vordergrund.


Dragon Ball Z: Burst Limit

Name: Dragon Ball Z: Burst Limit
Release: 06. Juni 2008
Plattform: PS3, Xbox 360
Genre: Beat-em-up

Mit rundum aufpolierter Grafik hat sich Burst Limit zum Ziel gesetzt, die Geschichte von Dragon Ball Z als erster eigenständiger Teil auf die neue Konsolengeneration zu übertragen. So rollt das Game die Story von Dragon Ball Z bis zu den Cell-Spielen auf und zeigt seinen Fokus auf Storytelling auch im Levelsystem: Statt durch Skillkapseln verbessert ihr die Fähigkeiten eures Recken nämlich nun durch sogenannte Drama Pieces – kurze Zwischensequenzen, in denen ein besonderes Ereignis neue Kräfte in eurem Krieger erweckt.


Dragon Ball Z: Infinite World

Name: Dragon Ball Z: Infinite World
Release: 05. Dezember 2008
Plattform: PS2
Genre: Beat-em-up

Getreu dem Motto »back to the roots« ist Infinite World nicht nur noch auf damals veralteten Konsolengeneration zu Hause, sondern bringt auch das Konzept der Skillkapseln zurück. Denn das Gameplay des Spiels ist eine Art Kind der Budokai-Spiele und Burst Limit, in dem die Kämpfe wieder mehr in den Vordergrund gerückt wurden. Dennoch erzählt die »Dragon Mission« genannte Story erneut Teile von Akira Toriyamas Erfolgsgeschichte, die durch diverse Minigames auf spaßige Art und Weise unterbrochen werden.


Dragon Ball Z: Revenge of King Piccolo

Name: Dragon Ball Z: Revenge of King Piccolo
Release: 30. Oktober 2009
Plattform: Nintendo Wii
Genre: Action-Adventure, Beat-em-up

Revenge of King Piccolo reist deutlich weiter zurück an den Anfang der Dragon Ball-Timeline und thematisiert den Kampf zwischen Goku und der Red Ribbon Army. Das für die Nintendo Wii veröffentlichte Spiel lässt euch als Goku verschiedene Abenteuer erleben oder Gegnern wahlweise in gewohnten Kampfsequenzen auf die Mütze geben!


Dragon Ball Z: Raging Blast

Name: Dragon Ball Z: Raging Blast
Release: 13. November 2009
Plattform: PS3, Xbox 360
Genre: Beat-em-up

In Raging Blast erhaltet ihr selber die Chance, in die Geschichte von Dragon Ball einzugreifen, denn ganz nach euren Entscheidungen und dem Ausgang der Kämpfe nimmt die Geschichte einen anderen Verlauf. Die Spielmechaniken wurden ebenfalls einmal kräftig aufpoliert und beinhalten nun das spaßige Gimmick, die Umgebungen eurer Fights mitzerlegen zu können.


Dragon Ball Z: Ultimate Tenkaichi

Name: Dragon Ball Z: Ultimate Tenkaichi
Release: 28. Oktober 2011
Plattform: PS3, Xbox 360
Genre: Beat-em-up

Ultimate Tenkaichi ist ein mittlerweile klassischer Vertreter der Dragon Ball-Prügler und unterscheidet sich nur marginal von den vorangegangenen Spielen. Wie bereits in Budokan Tenkaichi sind die Arenen dreidimensional gestaltet und tauchen eure Kämpfe dank neuer Grafik in eine spektakuläre Bildgewalt, während ihr nebenbei erneut Fetzen der DBZ-Story durchlebt.


Dragon Ball Z: Battle of Z

Name: Dragon Ball Z: Battle of Z
Release: 24. Januar 2014
Plattform: PS3, PS Vita, Xbox 360
Genre: Action-Rollenspiel

Um die Veröffentlichung des epochalen Movies »Kampf der Götter« zu zelebrieren, erschien mit Battle of Z ein neuer Vertreter der Dragon Ball-Fighting Games. Doch statt den Gepflogenheiten klassischer Prügelspiele zu folgen, scheucht euch das Game in Teams zu jeweils acht Spielern aufeinander, um euch in liebevoll gestalteten Arenen miteinander zu messen und bringt somit gewaltig frischen Wind ins Spielprinzip!


Dragon Ball Xenoverse

Name: Dragon Ball Xenoverse
Release: 27. Februar 2015
Plattform: PC, PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One
Genre: Beat-em-up

Als erstes Spiel der Reihe erzählt Dragon Ball Xenoverse nicht die Geschichte des Manga oder Anime nach, sondern macht euren selbsterstellten Charakter zum Teil einer komplett eigenen DB-Saga! Dabei habt ihr die Möglichkeit, die Welt zu einem gewissen grad frei zu erkunden, doch lauern hinter jeder Ecke wie gewohnt neue, markerschütternde Kämpfe in dreidimensionalen Arenen!

In der Fortsetzung Xenoverse 2 wird die Geschichte schließlich weitergestrickt und gewährt euch die Möglichkeit, bisher unbekannte Seiten des Dragon Ball-Universums zu erforschen!


Dragon Ball FighterZ

Name: Dragon Ball FighterZ
Release: 26. Januar 2018
Plattform: PC, PS4, Xbox One, Nintendo Switch
Genre: Beat-em-up

Als eines der besten Fighting-Games der aktuellen Konsolengeneration eilt Dragon Ball FighterZ ein nachklingender Ruf voraus, dabei ist die Struktur des Spiels selbst so einfach, wie genial: In Teams aus jeweils zwei Charakteren stellt ihr euch den Prügeleien und peppt den Kampf durch geschicktes Kombinieren von Angriffen und einer ordentlichen Strategie auf! Elemente wie der Ruf nach Shenlong runden das Gesamtpaket ab und machen das inhaltlich vor dem Future Trunks-Arc angesiedelte Spiel zu einem spaßigen Prügler!


Dragon Ball Z: Kakarot

Name: Dragon Ball Z: Kakarot
Release: 17. Januar 2020
Plattform: PC, PS4, Xbox One
Genre: Rollenspiel

Seit letzten Freitag steht DBZ: Kakarot in den deutschen Ladenregalen und präsentiert als erstes Spiel der Reihe eine völlig freie Open-World-Umgebung, in der ihr die Dragon Ball-Welt bis in den kleinsten Winkel erkunden könnt. Die Geschichte setzt zu Beginn von Dragon Ball Z an und hat sich zum Ziel gesetzt, euch die Saga in ihrer Gänze erleben zu lassen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

So gilt es, in die Haut verschiedener Charaktere zu schlüpfen und wie gewohnt epische Kämpfe zu bestreiten, während ihr die Statusanzeigen im Blick behaltet, denn euer Charakter will in regelmäßigen Abständen durch essen oder das Sammeln von Materialien instandgehalten werden!


Das könnte dich auch interessieren!

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.


Jetzt seid ihr gefragt!

Welches Dragon Ball-Game ist euer Meinung nach das beste aller Zeiten? Und welchen Charakter spielt ihr am liebsten?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Mike

Schöne kleine Übersicht, schade dass es die beiden PlayStation 1 Teile nicht in die Liste geschafft haben:
Dragon Ball Z – Ultimate Battle 22 und Dragon Ball Final Bount.
In Japan gab es sogar noch ein dritten Teil 😉

David

Hier und dort ein Fehlerchen eingeschlichen aber schöne Zusammenstellung.

Kazan

In der Liste fehlt noch Dragon Ball Z für Kinect, was als Bonus Dragon Ball: Episode of Bardock/Dragon Ball Z for Kinect OVA enthielt.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x