©Hajime Isayama, Kodansha / “ATTACK ON TITAN” Production Committee | ©2020 Reiji Miyajima, KODANSHA /”Kanojo, Okarishimasu” Production Comittee. | ©Tappei Nagatsuki,PUBLISHED BY KADOKAWA CORPORATION/Re:ZERO PARTNERS | ©Aka Akasaka/SHUEISHA, PROJECT KAGUYA | ©REKI KAWAHARA/ASCII MEDIA WORKS/SAO Project | ©芥見下々/集英社・呪術廻戦製作委員会 | © Yuto Tsukuda, Shun Saeki/Shueisha, Food Wars!Shokugeki no Soma Committee

Das Waifu- und Husbando-Armageddon 2020 ist zu Ende. Ihr habt gewählt und seid gemeinsam mit euren Favoriten in die Schlacht gezogen, um den König und die Königin unter den Anime-Charakteren des letzten Jahres auf den Thron zu befördern. Wir präsentieren euch, wer gewonnen hat!


Die beliebtesten Anime-Heldinnen 2020

Von 32 stolzen Powerfrauen konnte am Ende nur eine einzige das königliche Zepter für sich beanspruchen. Doch auch ihre Widersacher haben sich wacker geschlagen und sich damit einen Platz auf dieser Liste verdient. Hier sind sie, die 5 beliebtesten Anime-Heldinnen 2020!


Platz 05: Mikasa Ackermann

©Hajime Isayama, Kodansha / “ATTACK ON TITAN” Production Committee

Auf den fünften Platz hat sich – genau wie ihr Adoptivbruder Eren bei den Männern – die schwarzhaarige Schönheit Mikasa vorgekämpft. Dabei verbindet sie mehr mit dem hitzköpfigen Braunschopf als der Schal, der wie ein rotes Band des Schicksals noch heute ihren Hals ziert. Schließlich rettete Eren ihr das Leben, als bösartige Banditen ihr Haus überfielen und sie als Kind mit ansehen musste, wie ihre Eltern einen grausamen Tod starben.

Dieses Ereignis hat Mikasas Weltanschauung extrem geprägt, denn in ihren Augen ist die Welt ein grausamer, aber wunderschöner Ort, an dem nur die Starken in der Lage dazu sind, zu überleben. So ist sie stets darauf bedacht, ihre Freunde zu beschützen und schmiedete sich selbst durch konsequentes Training zu einer tödlichen Kampfmaschine, die neben Levi wohl den höchsten Bodycount auf dem Titanen-Konto besitzt.


Platz 04: Chizuru Mizuhara

©2020 Reiji Miyajima, KODANSHA /”Kanojo, Okarishimasu” Production Comittee.

Die aufgeweckte Chizuru wirkt nach außen hin wie ein richtiger Sonnenschein und kommt damit bei ihren Kunden wahnsinnig gut an, die sie wegen ihrer freundlichen und verständnisvollen Art liebend gerne als Leihfreundin an ihrer Seite haben. Doch der Schein trügt: Chizuru ist, zumindest manchmal, eigentlich eine richtige Eiskönigin und hinter ihrer aufgesetzten Freundlichkeit verbirgt sich scheinbar eine abgeklärte Geschäftsfrau.

Doch Chizuru ist natürlich kein Unmensch, sondern ein ganz normales Mädchen mit ihren eigenen Problemen, denen sie mit ihrer harten Fassade zu entfliehen versucht und die es ihr schwer machen, vor anderen Menschen Schwäche zu zeigen. Doch vielleicht ist es gerade diese Menschlichkeit, die Chizuru so sympathisch und liebenswert macht und sie damit auf euren vierten Platz befördert hat.


Platz 03: Rem

©Tappei Nagatsuki,PUBLISHED BY KADOKAWA CORPORATION/Re:ZERO PARTNERS

Als Spross eines Dämonengeschlechts hatten Rem und ihre Zwillingsschwester wahrlich keine leichte Kindheit. Da die beiden Mädchen mit nur jeweils einem statt zwei Hörnern auf die Welt kamen, erfuhr sie von den Bewohnern ihres Dorfes stets nur Ablehnung und Verachtung – bis zu jenem schicksalhaften Tag, an dem der Hexenkult in ihrer Heimat einfiel und das gesamte Dorf in Schutt und Asche legte.

Doch auch ihre tragische Vergangenheit konnte das Feuer in Rems Herzen nicht zum Erlöschen bringen. Nachdem ihre Eltern starben und ihre Schwester ihr Horn und damit auch den größten Teil ihrer Kräfte verlor, fasste Rem einen Entschluss. Von nun an wollte sie stark sein und für sich und ihr geliebtes Schwesterherz sorgen.

Doch nicht nur ihre Sanftmut und Fürsorge, sondern vor allem auch ihre eiskalte Entschlossenheit, alles und jeden zu vernichten, der das Leben ihrer Liebsten bedroht, machen Rem zu einem extrem sympathischen und vor allem vielseitigen Charakter.


Platz 02: Kaguya Shinomiya

©Aka Akasaka/SHUEISHA, PROJECT KAGUYA

Auf dem zweiten Platz steht Kaguya – ihres Zeichens Vizepräsidentin des Schülerrats an der Shuchiin-Akademie. Kaguya ist eine Neureiche, wie sie im Buche steht – wunderschön, elegant und eiskalt! Obwohl sie Präsident Miyuki gegenüber offensichtlich Gefühle empfindet, spielt sie diese mit der Formulierung herab, dass sie ja »nichts dagegen hätte« eine Beziehung mit ihm einzugehen und besteht darauf, dass er derjenige sei, der den ersten Schritt machen und ihr seine Liebe gestehen müsste.

Hinter dieser Fassade verbirgt sich jedoch ein zögerliches Mädchen, das dem Druck ihrer Erziehung nicht immer ganz gewachsen gewesen ist. Trotz ihres Eisschildes sind Kaguya ihre Freunde aus dem Schülerrat unfassbar wichtig und sie selbst ist eine freundliche und empathische, wenn auch etwas sozial angestaubte, Persönlichkeit.


Platz 01: Asuna Yuuki

©REKI KAWAHARA/ASCII MEDIA WORKS/SAO Project

Auf den ersten Platz des Waifu-Armageddons kämpft sich der menschliche Wirbelwind, ihres Zeichens Kiritos über alles geliebtes Herzblatt, Asuna!

Gefangen in einem Spiel auf Leben und Tod, das eigentlich die Erfüllung ihres größten Traumes hätte werden sollen, zog sich die willensstarke Degenschwingerin zuerst einmal unter schweren Depressionen in die Stadt der Anfänge zurück. Doch war der Kampfgeist, der schon immer in ihr schlummerte, zu groß, um sich weiterhin zu verkriechen, und so traf Asuna schon bald den Entschluss, sich ihrer Angst zu stellen und Aincrad zu erobern.

Als Teil der Ritter des Blutschwurs gelang es ihr so, an ihrem Schmerz zu wachsen und nach ihrer schicksalhaften Begegnung mit Kirito wieder neuen Mut zu schöpfen. Bis zum Alicization-Arc von Sword Art Online ist das liebenswerte Mädchen nicht nur gewaltig als Persönlichkeit gewachsen, sondern hat sich mittlerweile auch einen Namen als begnadete Schwertkämpferin gemacht, die durch ihre blitzschnellen Angriffe beinahe jeden Feind das Fürchten lehrt.


Die beliebtesten Anime-Helden 2020

Von 32 Kriegern und Kämpfernaturen konnte am Ende nur ein einziger Anwärter das königliche Zepter für sich beanspruchen. Doch auch seine Widersacher haben sich wacker geschlagen und sich damit einen Platz auf dieser Liste verdient. Hier sind sie, die 5 beliebtesten Anime-Helden 2020!


Platz 05: Eren Jäger

©Hajime Isayama, Kodansha/”ATTACK ON TITAN” Production Committee. All Rights Reserved.

Als im Jahr 845 der Kolossale Titan wie aus dem Nichts vor seiner Heimatstadt Shiganshina erschien und ein Loch in den Schutzwall des Mauer-Bezirks schlug, begann Erens Reise aus Schmerz und Hass: Die einfallenden Titanen zerstörten nicht nur seine Heimat, sondern fraßen auch seine Mutter bei lebendigen Leibe. Von jenem Tag an schwor sich Eren, keinen Titanen verschont zu lassen und die Menschheit eigenhändig aus ihrem Käfig zu befreien.

So trat er schon bald dem Aufklärungstrupp bei, doch viele Jahre später sollten die Schrecken des Krieges und die Wahrheit über die Titanen sein Herz schwer erschüttern und ihn zu einem anderen Menschen machen. Wir sind gespannt, auf welchen Pfaden Eren von nun an wandeln und wohin seine Verwandlung ihn noch führen wird.


Platz 04: Yuuji Itadori

©芥見下々/集英社・呪術廻戦製作委員会

Der eiserne Optimismus, den der gutherzige Yuuji an den Tag legt, hat es euch richtig angetan! So sieht der Junge nicht nur gut und durchtrainiert aus, er ist auch ein begnadeter Faustkämpfer, der seine Fähigkeiten stets für seine Freunde und seine guten Ideale einsetzt – alles dank seines Großvaters, der ihm bis zu seinem Ableben stets ein Vorbild war.

Wenn er sich einer Ungerechtigkeit stellt, kann Yuuji schnell überraschend sauer und wild werden, aber in der Regel ist er ein gutmütiger Junge, der in seiner Umgebung meistens sehr sympathisch rüberkommt – und das offenbar auch bei euch, sodass es zwar leider nicht mehr fürs Siegertreppchen, aber zumindest für den vierten Platz gereicht hat!


Platz 03: Souma Yukihira

© Yuto Tsukuda, Shun Saeki/Shueisha, Food Wars!Shokugeki no Soma Committee

Auf Platz 03 unserer Rangliste steht Souma Yukihira, seines Zeichens die größte Überraschung, die die Welt der Meisterköche wohl jemals gesehen hat. Einst einfacher Sohn eines Imbissbudenbesitzers arbeitete sich Souma mit jeder Menge Motivation und Leidenschaft fürs Kochen an die Spitze und schaffte es innerhalb eines Jahres, zum ersten Sitze der Zehnerelite aufzusteigen.

Obwohl er zuerst aufgrund seiner lachsen Art und unorthodoxen Methoden abgewiesen wurde, sah Senzaemon Soumas Potenzial und gewährte ihm einen Platz an der Totsuki-Elite-Kochschule. Nach und nach begeisterte der Jungspund selbst die strengsten Lehrer und rüttelte die eingerosteten Prinzipien der Köche ordentlich durch. Seitdem meisterte der Stachelkopf nicht nur die unterschiedlichsten Herausforderungen an der Totsuki, sondern rettete diese auch vor der absoluten Gleichschaltung durch Azami Nakiri.


Platz 02: Satoru Gojou

©芥見下々/集英社・呪術廻戦製作委員会

Nach einer erbitterten Finalschlacht gegen Levi Ackermann, die Satoru nur mit wenigen Stimmen verlor, schrammt der charismatische Draufgänger nur leicht an der Krone vorbei, doch darf zumindest die Silbermedaille mit nach Hause nehmen. Und das zurecht! Wenn Satoru seine Augenbinde abnimmt, ist er optisch ein echter Hingucker, aber am einnehmensten ist vermutlich seine lockere, ungezwungene Art, mit anderen Menschen umzugehen und das Leben zu genießen.

Wären wir der wohl stärkste Magier der ganzen Welt, würden wir wohl auch immer so viel Zuversicht haben wie er! Dennoch steckt auch in ihm ein viel komplexerer Charakter, als man zuerst annehmen mag, denn wenn er sich einem Problem stellt, wählt er oftmals einen pragmatischen Lösungsweg, der auch das eine oder andere Opfer kosten könnte …


Platz 01: Levi Ackermann

Levi Ackermann
©Hajime Isayama, Kodansha/”ATTACK ON TITAN” Production Committee. All Rights Reserved.

Vielleicht sind es seine Augen, vielleicht ist es seine unnahbare Persönlichkeit, vielleicht ist es auch nur seine unglaubliche Stärke im Kampf, klar ist jedenfalls: An Levi aus »Attack on Titan« ist irgendwas faszinierend. Gerne sagt er frei heraus, was er denkt, ohne auf die Gefühle anderer zu achten, aber hat standfeste Ideale und drückt seine Empathie im Grunde einfach nur anders aus, als es andere Menschen tun.

Hinter seiner starren Miene steckt ein vielschichtiger, enigmatischer Charakter, der seine komplexe Gefühlswelt absichtlich nicht nach außen preisgibt. So eine mysteriöse Person hat sich wahrlich den ersten Platz verdient!


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Italo Beat Boy

Naja, bei den Mädels kann man’s so stehen lassen. Aber bei den Kerlen? Hmm…., ach, egal.

Stiles Clover

Ehm mir gefällt es nicht so sehr wenn man von charakteren screenshots nimmt die in einer deutlich späteren staffel sind (Also hier Eren Jäger) Was halt doof ist wenn man die staffel noch nicht geguckt hat. Da wäre ein screenshot aus der ersten staffel besser.

Uuu

Wo istbSpeedowagoooon oder tequila joseph? Best waifus

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x