© Masashi Kishimoto / Akiyo Ookubo / Shueisha

Bereits 2015, ein Jahr nach dem Ende von Naruto, gab Mangaka Masashi Kishimoto bekannt, an einer brandneuen Scifi-Story zu arbeiten. Im Mai feiert »Samurai 8« schließlich seine Premiere im Weekly Shounen Jump. Wir verraten euch alles, was ihr zum brandneuen Shounen-Hit wissen müsst!

2014 war es in Japan, 2016 in Deutschland so weit: Mangaka Masashi Kishimoto läutete mit dem letzten Kapitel des Erfolgs-Fighting-Shounen Naruto das Ende einer Ära ein.

Jeder aus der aktuellen oder letzten Generation von Anime-Fans kennt das Bild des dauergrinsenden Blondschopfs und auch wenn die Serie nicht jedermanns Sache war, konnte der gewitzte Shinobi eine gigantische Fangemeinde um sich versammeln.

Doch nachdem er seinen Kult-Ninja in die Rente schickte bzw. an andere Hände übergab, setzte sich der Altmeister nicht etwa zur Ruhe, sondern begann, an einem neuen Projekt zu arbeiten: Samurai 8.


Was ist Samurai 8?

Ein frühes Promo-Visual zu Kishimoto-sans neuem Werk. | © Masashi Kishimoto / Akiyo Ookubo / Shueisha

Samurai 8: Hachimaruden ist der vollständige Titel des kommenden Action-Mangas aus der Feder des Ninja-Schöpfers. Doch dieses Mal sitzt der Meister nicht selbst am Zeichenbrett, sondern überlässt das Illustrieren der fulminanten Abenteuer lieber seinem ehemaligen Assistenten Akiyo Ookubo, der mittlerweile zu einem ausgewachsenen Mangaka herangereift ist.

Kishimoto-san gibt sich mit dem Schreiben der Geschichte zufrieden, die im Übrigen keinen Oneshot darstellt, sondern eine vollständige, neue Reihe bildet, die Fans mit etwas Glück wieder ein paar Jahre begleiten wird. Dabei tritt Samurai 8 in den Fußstapfen seines prestigeträchtigen Vorgängers und wird im Weekly Shounen Jump veröffentlicht.


Worum geht es in Samurai 8?

Zum Inhalt des neuen Abenteuers ist noch nicht allzu viel bekannt, außer dass Naruto-Kundige Kishimotos Stil mit ziemlicher Sicherheit wiedererkennen werden: Denn auch in Samurai 8 hat der Autor laut eigener Aussage seine Liebe für japanische Kultur verarbeitet, die er mit futuristischen Scifi-Elementen verbindet.

Ein erster Teaser, der einige animierte Manga-Panel zeigt, verspricht dabei gewohnt dynamische Action, aufgepeppt durch mechanisch manipulierte, Cyborg-artige Körper, die vermutlich eine große Rolle in den Kampfszenen der Reihe spielen werden.

Die Vermutung liegt nahe, dass es sich bei Samurai 8 wieder um einen klassischen Fighting-Shounen handelt, doch ist aktuell noch alles offen – ob uns vielleicht ein tiefgründiges Science Fiction-Drama erwartet, steht derzeit noch in den Sternen.


Wann kommt Samurai 8?

Japanische Fans müssen sich gar nicht mehr so lange gedulden, bis sie das erste Mal ein Kapitel der neuen Kishimoto-Story in den Händen halten. Bereits in der Doppel-Ausgabe der Weekly Shounen Jump am 27. April soll eine vierseitige Preview enthalten sein. Eine der Seiten glänzt dabei sogar in Farbe.

Vermutlich ist auch Samurai 8 wieder mit actionreichen Kampfszenen gespickt. | © Masashi Kishimoto / Akiyo Ookubo / Shueisha

Die reguläre Veröffentlichung der Serie findet aller Voraussicht nach in der am 13.Mai erscheinenden, darauffolgenden Ausgabe der Shounen Jump statt. Dieses Datum geht auf eine Aussage des Verlags Shueisha zurück, der ankündigt, dass Samurai 8 die erste neue Jump-Serie der kommenden japanischen Reiwa-Ära sein wird, die am 1. Mai startet.

Ob und wann Samurai 8 auch in Deutschland veröffentlicht wird, lässt sich derzeit nur schwierig abschätzen. Der Carlsen-Verlag brachte sämtliche Naruto-Bände in die Regale, sodass die Vermutung besteht, dass man seine Fühler auch nach Kishimoto-sans neuestem Klopper ausstrecken wird.

Der Manga könnte eine der interessantesten Neuerscheinungen 2019 werden. | © Masashi Kishimoto / Akiyo Ookubo / Shueisha

Aktuell ist es jedoch noch viel zu früh, zu einer eventuellen Lizenz eine Aussage zu treffen, sodass sich höchstens die Gerüchteküche einiges zurechtbrodeln kann.


Jetzt seid ihr gefragt!

Was erhofft ihr euch von Samurai 8? Glaubt ihr, dass es dem Manga gelingen wird, in den Fußstapfen von Naruto zu treten oder seinen geistigen Vorgänger gar zu übertreffen?

Schreibt es uns in die Kommentare!

13
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Kommentar Themen
5 Themen Antworten
2 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
10 Kommentatoren
Kai Philipp KremershabsgleichMeteorcMetal MaryShad Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Maxi
Gast
Maxi

Also Ich für Meinen Teil Freue Mich riesig auf Samurai 8 Ich bin Gespannt Wie Der Manga Wird Und Was er Mit sich bringt Auch wenn ich nicht glauebe zur mindestens kann man das jetzt denke ich auch noch gar nicht sagen Ober er ein Erfolg wie naruto wird blwo bei ich schon denke das der Manga Seiene Fans finden wird und auf jeden Fall Erfolg haben wird

Meteorc
Gast
Meteorc

Ich werde Kishimotos Zeichenstil sehr vermissen, vorallem weil das der erste Anime/Manga war, den ich wirklich wöchentlich verfolgt habe. Aber was will man machen, der Mann hat auch ein Leben und wir können froh sein, dass er überhaupt ne neue Story anfängt. Zumindest wird das meiste der Handlung ja von ihm sein und er arbeitet aktiver dran mit als bei Boruto. Was ich aber stark hoffe, dass falls es wieder einen Romanze Anteil geben sollte, dass des sich nicht wieder bis zum Schluss hin zieht sondern viel früher schon gelöst wird. Das hatte mich nämlich besonders bei Naruto/Hinata gestört, wo… Weiterlesen »

Cat
Gast
Cat

Sehr ich genau so. Ich habe bei Naruto nie ein Genre Wechsel oder so erwartet. Dass man nicht nur auf freundschaftlicher Basis sondern auch andere Beziehungen zeigt, dadurch wird es ja nicht zu einer Love Story. Das ganze vermisse ich auch ein bisschen bei One Piece, wobei es da zwischen durch schon kleine Liebesgeschichten gibt, aber eben nicht wirklich bei den Hauptcharakteren.

Meteorc
Gast
Meteorc

Bei One Piece hat es mich ehrlich gesagt weniger gestört, da wurden die Charaktere von Anfang an unverliebt präsentiert, außer Sanji vielleicht aber bei dem ist des Alltag der ist ja zu allen Frauen nett. Aber hast recht, ein bisschen mehr hätte es da schon gut getan. Bei Naruto wurde halt direkt am Anfang Hinata und Sakura so deutlich verliebt dargestellt aber nie kam da irgendwas sondern erst da wo der Anime vorbei ist. Bei Fairy Tail ist so gut wie die hälfte der Charaktere ineinander verknallt aber selbst da sieht man nicht wirklich wie die zu nem Ergebnis kommen.… Weiterlesen »

Metal Mary
Gast

Stimmt. Ich hab zwar nicht alle Naruto Filme gesehen bis auf Boruto und The Last. Und ich muss sagen, in Boruto war ich überrascht bzw. schockiert. Weil da waren plötzlich alle verheiratet und hätten Kinder… ich finde es schade, dass man den ganzen Hintergrund übersprungen hat, außer bei bei Naruto- The Last….wo eben alles auf einmal behandelt wurde. Und Sasuke haben sie vom Aussehen ein bisschen entfremdet, finde ich. Weil, entschuldigung, aber in Boruto schaut der aus wie‘n Mönch. Und früher war der voll der Punk. Und hoffentlich sind die weiblichen Besetzungen ein bisschen taffer und nicht so oberflächlich und… Weiterlesen »

habsgleich
Gast
habsgleich

was ich ja bei Naruto neben den Figuren gut fand war, z.B. die Analysen, wenn was Erklärt wurde wie das chakra funktionierte, oder die einzelnden jutzus…. wurde immer recht Verständnisvoll Erklärt!

Auf sein Neues werk bin ich schon gespannt, auch wenn ich bisher von Boruto enttäuscht bin!

Lurex
Gast
Lurex

Hey ich will nichts schlimmes sagen und vieleicht sind einige dabei die es nicht kennen aber Samurai + Sci-fi Elementen (und nein ich meine jetz nicht Gintama) das erinner mich an den Anime “Samurai 7” man den muss ich mal wieder sehen und ja toller name für ein neues werk “Samurai 8” das hat was werde ich bestimmt mir Kaufen wenn es in Dautsch raus kommt.\(^ヮ^)/

habsgleich
Gast
habsgleich

Musste auch direkt an Samurai 7 denken^^

Kai Philipp Kremers
Gast
Kai Philipp Kremers

Ich auch, damals immer auf Animaxx geschaut ^^

Corina Göhre
Gast
Corina Göhre

Ich freue mich ^^

Zandraga D. Otaku
Gast
Zandraga D. Otaku

Ich bin auch schon sehr gespannt, was für eine Art Serie er dort erfindet. Es ist allerdings, wie beschrieben, sehr naheliegend, dass es eher in die Richtung Fighting – Shonen gehen wird. Kishimoto ließ sich schließlich in seiner Kindheit und Jugend vor Allem durch Hits wie DragonBall und Akira extrem stark beeinflussen, sodass diese lange Zeit sogar seinen Zeichenstil geleitet haben. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass es wie bei Code Geass recht politisch zugehen wird, dass also der Protagonist gegen das vorherrschende System, gegen das Establishment kämpft und es dann eben auch nicht nur mit Kämpfen im metaphorischen… Weiterlesen »

Metal Mary
Gast

Wenn Samurai 8 genauso wird wie Naruto, dann bin ich schon sehr gespannt. Hoffentlich gibt es dort auch einen Sasuke Uchiha ☺️

Shad
Gast
Shad

Ich finde es liest sich bis jetzt so als ob es in der entfernten Zukunft von Naruto spielt. Die ganzen cyborg Sachen etc sind ninjatec 😜