© 堀越耕平/集英社・僕のヒーローアカデミア製作委員会

Auch heute war in der Anime-Welt wieder einiges los! Damit ihr bei all den Meldungen nicht den Überblick verliert, haben wir die wichtigsten News des Tages geordnet und übersichtlich für euch zusammengefasst! Bühne frei!

My Hero Academia: Neues Poster zur vierten Staffel veröffentlicht

Bevor in der kommenden Herbst Season erneut Deku und seine Freunde wieder auf den Bildschirmen der internationalen Anime-Community zu sehen sind, veröffentlichte die offizielle Website zu My Hero Academia heute ein neues Poster der herannahenden vierten Staffel. Die Season soll am 12. Oktober im japanischen TV starten und wird in Deutschland beim Streaming-Anbieter Anime on Demand zu sehen sein.

© 堀越耕平/集英社・僕のヒーローアカデミア製作委員会

Wie bereits seine Vorgänger adaptiert My Hero Academia 4 unter der Regie von Kenji Nagaski (No.6, Classroom Crisis) den gleichnamigen Manga von Kouhei Horikoshi beim Studio Bones (Noragami, Bungo Stray Dogs).

Mehr zum Thema My Hero Academia?

Fate/Grand Order: Neuer Trailer veröffentlicht

Auf dem offiziellen Twitter-Account zur in der Herbst Season startenden, neuesten Ergänzung der Fate-Reihe, die Adaption des Babylonia-Arcs aus dem Handygame Fate/Grand Order, wurde nun ein weiterer Trailer veröffentlicht.
Der Clip enthüllt ebenfalls Namen und Interpreten des Openings: So wird die Band Unison Square Garden (Blood Blockade Battlefront-Ending, Soul Eater-Opening 3) das Intro mit dem Namen »Phantom Joke« schmettern.

Die Geschichte um den Master Ritsuka Fujimura und seinen Demi-Servant Mash Kyrielight und ihr Versuch, den Lauf der Geschichte im alten Babylon wieder geradezubiegen, wurde von Fate-Schöpfer Kinoku Nasu persönlich erdacht und entsteht unter der Regie von Toshifumi Akai (Episoden-Regie bei Darling in the Franxx und The Idolm@ster Cinderella Girls) beim Studio Clover Works (The Promised Neverland, Persona 5 – the Animation).

Mehr zum Thema Fate?

Magia Record: Puella Magi Madoka Magica Side Story kommt im Januar 2020

Auf dem »Magia Day 2019«, der am vergangenen Sonntag in Japan stattfand, wurde ein erster Trailer zur kommenden Adaption des Handygames »Magia Record« veröffentlicht, das auf den extrem erfolgreichen Dark Magical Girl-Anime Puella Magi Madoka Magica aufbaut. Das Video schlägt dabei bereits erste Töne des Openings »Gomakashi« der Band TrySail an, für das Ending steht die Band ClariS (Nisekoi-Openings, Puella Magi Madoka Magica-Opening) vor dem Mikro.
Gleichzeitig wurde bekannt gegeben, dass die ursprünglich schon für dieses Jahr angekündigte Serie erst im Januar 2020 an den Start gehen soll.

Die Regie der Serie wird das Künstlerdou »Gekidan Inu Curry« übernehmen, die in der Ur-Serie bereits für das Design und die Ausführung der abstrakten Hexenwelten verantwortlich zeichneten, während das Studio SHAFT (Bakemonogatari, Fate/EXTRA – Last Encore) abermals die Animation übernimmt.
Ob und wann die Serie rund um das junge Mädchen Iroha und die Suche nach ihrer Schwester Ui auch in Deutschland startet, ist derzeit noch nicht bekannt.

Legend of the Galactic Heroes: Die neue These – Neue Trailer zur Filmreihe veröffentlicht

Nachdem im Sommer 2018 die erste Staffel der Neuauflage von Legend of the Galactic Heroes zu Ende ging, wurde eine zweite Staffel in Form einer Filmtrillogie angekündigt – nun erschienen zwei neue Trailer, die weitere Einblicke in die Fortsetzung gewähren.

Die Trillogie soll am 27. September (Teil 1), 25. Oktober (Teil 2) und 29. November (Teil 3) in den japanischen Kinos starten. Jeder der Filme wird die Länge von vier TV-Episoden haben, womit sich pro Film eine Laufzeit von ungefähr 100 Minuten ergeben sollte.

Genau wie die Serie entstehen die Filme in den Werkshallen des Studios Production I.G. (Psycho-Pass, Welcome to the Ballroom!). Regisseur Shunsuke Tada (Kuroko’s Basketball, STARMYU) übernimmt derweil die Inszenierung.

Hierzulande wurde die Space Opera vollständig mit deutscher Synchronisation von Universum Anime auf DVD und Blu-ray veröffentlicht. Ob der Publisher sich auch die Lizenz an den Filmen sichern wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Val x Love: Neuer Trailer veröffentlicht

Auf dem offiziellen Youtube-Kanal des Anime-Publishers avex pictures ist heute ein neuer Trailer zum anstehenden Action-Comedy-Anime Val x Love aufgetaucht.

Die Serie um Takuma, der dazu auserkoren wird, an der Seite bildhübscher Valkyren die Menschheit zu retten adaptiert unter der Regie von Takashi Naoya (Touken Ranbu: Hanamaru, Luck & Logic) beim Studio Hoods Entertainment (Märchen Mädchen, 3D Kanojo: Real Girl) den gleichnamigen Manga von Ryousuke Asakura und soll am 05. Oktober im japanischen Fernsehen starten.
Ob und wann auch wir Takuma begleiten dürfen, steht derzeit noch nicht fest.

Jetzt seid ihr gefragt!

Auf was freut ihr euch am meisten, wenn My Hero Academia erneut im japanischen TV durchstartet? Und welcher Fate-Ableger hat euch bis jetzt am Besten gefallen?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei