© 諫山創・講談社/「進撃の巨人」製作委員会

Auch heute war in der Anime-Welt wieder einiges los! Damit ihr bei all den Meldungen nicht den Überblick verliert, haben wir die wichtigsten News des Tages geordnet und übersichtlich für euch zusammengefasst! Bühne frei!


Attack on Titan Live Experience kommt nach Leipzig

Wie aus einem Eintrag auf der Website der Arena Leipzig bekannt wurde, gastiert am 13. März 2020 die Attack on Titan Live Experience in der Veranstaltungshalle.

Beim Event bringt der Veranstalter Purple Screen in Zusammenarbeit mit Dirigent Frank Strobel und der Europäischen Filmphilharmonie Berlin die markantesten Soundtracks, Songs und Szenen der ersten AoT-Staffel als orchestrales Konzert-Erlebnis nach Deutschland.

© 諫山創・講談社/「進撃の巨人」製作委員会 / ZSL Betreibergesellschaft mbH

Karten dazu sind bereits in verschiedenen Preiskategorien im Ticketshop verfügbar.


Studio Wit illustriert den Countdown zur letzten Attack on Titan 3-Episode

Der offizielle Twitter-Account des Anime-Studios Wit veröffentlicht seit vorletztem Donnerstag unter dem Hashtag »#放送最終回まで毎日更新« (dt. »Tägliches Update bis zur letzten Folge«) jeden Tag eine weitere Illustration zum Attack on Titan-Anime.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Diese zeigen sowohl die Charaktere als auch alltägliche Szenen aus dem Alltag des Aufklärungstrupps und werden schätzungsweise bis zur letzten Episode erscheinen, die voraussichtlich am 30. Juni ausgestrahlt wird.

Bei den aktuellen Attack on Titan-Folgen handelt es sich um die zweite Hälfte der mittlerweile dritten Staffel.
Der Streaming-Anbieter Anime on Demand veröffentlicht jeden Sonntag eine neue Episode und zählt auch die Vorgänger zu seinem Programm, während Publisher Kazé für den DVD- und Blu-ray-Release der Filme, sowie der ersten Season verantwortlich zeichnet, die auch im Netflix-Portfolio verfügbar ist. Ein Release der zweiten Staffel ist bereits für August 2019 geplant.


Neues Poster zum Fantasy-Anime Maou-sama Retry!

Die offizielle Website zur kommenden Anime-Adaption des Fantasy-Mangas Maou-sama Retry!, der vom Dou aus Autor Kurone Kanzaki und Zeichner Amaru Minotake aufs Papier gebracht wird, veröffentliche heute ein brandneues Poster:

© 神埼黒音/双葉社・「魔王様、リトライ!」製作委員会

Der Anime rund um den passionierten Spieleentwickler Akira, der eines Tages als sein eigener Charakter in einer anderen Welt erwacht, entsteht unter der Regie von Hiroshi Kimura (Hamatora, Recorder and Randsell) beim Studio EKACHI EPILKA (Crossing Time) und soll am 03. Juli in seine japanische TV-Ausstrahlung starten.
Zu einer deutschen Lizenz des Titels ist derzeit noch nichts bekannt.


Original-Anime Listeners angekündigt

Wie Moetron heute berichtete, kündigten Autor Dai Sato (Eureka Seven, Mysterious Joker), Produzent Taichi Hashimoto (Speed Grapher, The Tower of Druaga: The Aegis of Uruk und Songwriter Jin (Story von Mekakucity Actors, Angels of Death-Opening, 18if-Opening) an, gemeinsam an einem neuen Original-Anime-Projekt zu arbeiten.

© Dai Sato / Taichi Hashimoto / Jin

Außer dem Titel »Listeners« wurde bislang nichts über den Anime bekannt gegeben, weder Informationen zu Studio und Besetzung, noch zum Thema oder zur Geschichte. Anhand Jins Beteiligung und des Titels lässt sich jedoch spekulieren, dass der Anime das Thema Musik in den Mittelpunkt stellt.


Neues Poster zum Actiondrama In/Spectre enthüllt

Die offizielle Website zum Supernatural-Anime In/Spectre veröffentlichte heute ein brandneues Poster, dass mit der 17-jährigen, übernatürlich Begabten Kotoko und ihrer heimlichen Liebe Kurou die Hauptcharaktere des Anime zeigt:

© 城平京・片瀬茶柴・講談社/虚構推理製作委員会

Die Adaption der gleichnamigen Light Novel von Autor Kyou Shirodaira wird von Regisseur Keiji Gotoh (D.N. Angel, Endride) beim Studio Brain’s Base (Durarara!!, Blood Lad) in Szene gesetzt und soll in der Winter Season 2020 an den Start gehen.

In Deutschland läuft die Serie als Simulcast bei Streaming-Anbieter Crunchyroll, der heute auch einen neuen, deutsch untertitelten Trailer veröffentlichte:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Ausstrahlungsdatum von Do You Love Your Mom and Her Two-Hit Multi-Target Attacks? steht fest

Die offizielle Website der Isekai-Comedy Do You Love Your Mom and Her Two-Hit Multi-Target Attacks? gab heute bekannt, dass die Adaption der Light Novel von Dachima Inaka ab dem 12. Juli in ihre Erstausstrahlung starten soll.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Der Anime entsteht unter der Schirmherrschaft von Regisseur Yoshiaki Iwasaki (We Never Learn) beim Studio J.C.Staff (One-Punch Man 2) und läuft hierzulande beim Anbieter Wakanim im Simulcast, der den Anime jeden Mittwoch auf Japanisch mit deutschen Untertiteln veröffentlichen wird.


Jetzt seid ihr gefragt!

Von welchem Anime würdet ihr euch einmal ein Konzert-Event in Deutschland wünschen? Seid ihr schon gespannt auf das Finale von Attack on Titan 3?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
9 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Lizard

Schade das es nur in Leibzig sein wird :/, wohne in Düsseldorf und ich will halt nicht insgesamt 10 Std für ein Konzert fahren (obwohl ich ein riesen AOT fan bin) hoffe das es ein nächstes Mal gibt, aber in meiner Umgebung xD

Chrokossa

Ich hoffe ich habe die originale Ankündigung richtig verstanden und mit Originalstimmen sind die Sänger und Sängerinnen aus Japan gemeint. Für eine live-performance von Mika Kobayashi fahre ich zur Not durch ganz Europa. Tickets sind schon bestellt.

Kaito Kid

Hm wirklich schade, ich hätte nun eher News erwartet, die etwas dazu sagen, dass AOT nicht mehr unter Studio Wit läuft. Besonders, da noch nichts bekannt ist, wer dies Projekt übernimmt. Besser gesasagt, für AoT besteht die Gefahr unfertig links liegen gelassen zu werden…

Kaito Kid

Hoffen wir es mal, da es sonst echt schade wäre. Der Verkauf beim disc release war ja nun auch nicht schlecht.

Anime is Life

Die Leute in leibzig haben echt Glück. 🙁 müsste echt sehr lange fahren um dort hin zu kommen

ANIME_Virus

jo, ich leider auch… 😭

Holzi

warum schreibt jeder in den Kommentaren Leipzig mit “b” arrrghhhh. Das tut weh, vorallem da ich aus Leipzig komme haha

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x