©2019 橘公司・つなこ/KADOKAWA/「デート・ア・ライブⅢ」製作委員会

Auch heute war in der Anime-Welt wieder einiges los! Damit ihr bei all den Meldungen nicht den Überblick verliert, haben wir die wichtigsten News des Tages geordnet und übersichtlich für euch zusammengefasst! Bühne frei!


Date a Live II: Fortsetzung ab Februar bei Netflix verfügbar

Wie aus einem Eintrag in der Datenbank vom Streaming-Anbieter Netflix hervorgeht, erscheint die zweite Staffel von Date a Live voraussichtlich passend zum Valentinstag am 14. Februar. Dabei wird die Season aller Voraussicht nach sowohl mit der deutschen Synchronisation, als auch auf Japanisch mit deutschen Untertiteln zur Verfügung stehen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Date a Live II adaptiert die gleichnamige Light Novel von Autor Koushi Tachibana weiter und entstand anders als ihr Vorgänger nicht im Studio AIC PLUS+, sondern in den Werkshallen von Production IMS (Testament of Sister New Devil, Gonna be the Twin-Tail!). Die Inszenierung übernahm jedoch erneut Keitarou Motonaga (Conception, Jormungand).

Genau wie die erste Staffel wurde Date a Live II vom Publisher AniMoon auf Blu-ray und DVD veröffentlicht.


Demon Slayer: Manga Cult plant Special Edition

Wie der Publisher Manga Cult heute verlauten ließ, erhält der Shounen-Hit Demon Slayer zur Leipziger Buchmesse eine Sonderausgabe. Diese soll den ersten Band in einen exklusiven Metallic-Umschlag hüllen, der auf 999 Exemplare limitiert und ausschließlich auf der Messe erhältlich ist.

© Koyoharu Gotouge / Shueisha

Bislang brachte Mangaka Koyoharu Gotouge 19 Bände vom Manga zustande, der insbesondere durch die letztjährige Anime-Adaption vom Studio Ufotable Bekannheit erlangte. Seitdem ist der Manga auf vollem Erfolgskurs und stellt regelmäßig neue Verkaufsrekorde auf.


Tamayomi: Neues Poster zum knuddeligen Sportanime

In der kommenden Spring Season bringen die Mädels aus dem niedlichen Baseball-Anime Tamayomi ordentlich den Platz zum glühen! Um euch einen Vorgeschmack zu gewähren, gibt es nun ein weiteres Poster, das die Mädchen aus der Hauptmannschaft zeigt:

©マウンテンプクイチ・芳文社/新越谷高校女子野球部

Die Geschichte dreht sich um die Pitcherin Yomi, mit deren überdurchschnittlichen Talent niemand in ihrer Baseball-Mannschaft mithalten kann. Geknickt, dass niemand ihren »Magischen Wurf« fangen kann, hängt sie den Baseball zunächst an den Nagel und meldet sich bei einer Oberschule ohne Baseball-Club an, bis sie ihrer Kindheitsfreundin Tamaki, ihres Zeichens eine begnadet-e Catcherin, wiederbegegnet.
Gemeinsam beschließen die beiden Mädchen, sich ein weiteres Mal der wilden Welt des Baseballs zu stellen.

Außerdem wurde angekündigt, dass der Anime in der Spring Season 2020 ins japanische Fernsehen starten und unter der Schirmherrschaft von Regisseur Toshinori Fukushima (Beyblade the Movie: Fierce Battle) beim Studio A-Cat (Frame Arms Girl, Pastel Life) produziert werden soll.


Das könnte dich auch interessieren!

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.


Jetzt seid ihr gefragt!

Welcher Ecchi-Anime fehlt eurer Meinung nach noch bei Netflix? Und welcher Demon Slayer-Charakter ist euer Favorit?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x