© Netflix

Auch heute war in der Anime-Welt wieder einiges los! Damit ihr bei all den Meldungen nicht den Überblick verliert, haben wir die wichtigsten News des Tages geordnet und übersichtlich für euch zusammengefasst! Bühne frei!


Kengan Ashura: Zweite Hälfte von Netflix-Anime ab sofort verfügbar!

Der Streamingriese Netflix veröffentlichte heute die bereits seit Längerem angekündigte zweite Hälfte des Martial Arts-Anime Kengan Ashura, der damit von Anfang bis Ende mit allen 24 Episoden beim Anbieter zur Verfügung steht!
Dabei habt ihr die freie Wahl zwischen dem japanischen Originalton mit deutschen Untertiteln und einer deutschen Synchronisation aus dem Hause SDI Media (Ajin, Kuromukuro).

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Die vollständig in 3D-CGI gehaltene Serie adaptiert den gleichnamigen Manga vom Dou aus Autor Yabako Sandrovich und Zeichner Daromeon und dreht sich um illegale Straßenkämpfe, die zwischen den Betonwüsten der japanischen Großmetropolen ihren Lauf nehmen.
Um die Umsetzung kümmerte sich Regisseur Seiji Kishi (Angel Beats!, Assassination Classroom), während das Studio Larx Entertainment (Monsuno) für die optische Umsetzung verantwortlich zeichnet.


Re:Zero: Neuer Trailer zur Frozen Bonds-OVA veröffentlicht

Auf dem offiziellen Youtube-Kanal des Anime-Zweigs von Publisher Kadokawa tauchte heute ein neuer Trailer zur einstündigen OVA »Frozen Bonds« veröffentlicht, die am 08. Dezember zunächst in den japanischen Kinos vorbeischneien soll, bevor ein Release auf Blu-ray und DVD folgt:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Das Special erzählt die Geschichte von der ersten Begegnung zwischen Emilia und Puck und wurde von den Regisseuren Kenichi Kawamura (Steins;Gate 0) und Masaharu Watanabe (Granbelm) beim Studio White Fox (Arifureta, Grimoire of Zero) inszeniert. Ob und wann die OVA auch in hiesige Gefilde vordringt, ist aktuell noch nicht bekannt. Nach die Serie zunächst auf Crunchyroll im Simulcast zu sehen war, veröffentlicht Publisher Kazé die Hauptgeschichte im Dezember auf auf Blu-ray und DVD.


World End Economica: Crowdfunding für Anime-Adaption gestartet

Der japanische Visual Novel-Entwickler Spicy Tales ließ heute Pläne für ein Crowdfunding bezüglich einer Anime-Adaption der Visual Novel World End Economica verlauten. Wie viel Yen man genau in die Kassen spülen möchte, ob die Produktion zu finanzieren und welches Format das Endresultat letztendlich annehmen wird, ist aktuell noch nicht laut.

© Spicy Tails

Die erste Episode der zugrunde liegende Novel erschien in Japan im Jahr 2011 und handelt von einer Zukunft, in der die Menschheit den Mond besiedelt hat. Der junge Haru träumt davon, eines Tages den schimmernden Himmelskörper zu besuchen und versucht mithilfe von Kapitalgeschäften, das dafür erforderliche Budget zusammenzukratzen.


Onmyoji Supernatural: Handygame erhält Anime-Adaption

Wie der offizielle japanische Twitter-Account zum chinesischen Smartphone-Spiel Onmyoji Supernatural heute ankündigte, sollen die niedlichen Mädchen aus dem Rollenspiel im traditonell-asiatischen Setting in Zukunft auch die Weiten der Anime-Welt erobern.
So soll »Onmyō Hyakki Monogatari« 2020 ins japanische Fernsehen kommen, welches Kreativteam sich dabei um die Umsetzung kümmert und ob die Serie überhaupt in einem japanischen Studio entsteht, ist dabei noch nicht bekannt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Das zugrunde liegende Handygame erzählt die Geschichte einer uralten Welt, in der Menschen und Dämonen um die Vorherrschaft ringen. Auf der Seite der menschlichen Spezies stehen dabei die Onmyoji – mit übernatürlichen Fähigkeiten bedachte Menschen, die sich todesmutig dem Kampf gegen die unheilbringenden Dämonenwesen stellen!


Jetzt seid ihr gefragt!

Was haltet ihr von Kengan Ashura? Und welchen Aspekt des Re:Zero-Universums würdet ihr gerne in einer OVA erklärt sehen?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x