(C) Oda Eiichiro / Shueisha-Fuji TV-Toei Animation

Auch heute war in der Anime-Welt wieder einiges los! Damit ihr bei all den Meldungen nicht den Überblick verliert, haben wir die wichtigsten News des Tages geordnet und übersichtlich für euch zusammengefasst! Bühne frei!


One Piece Stampede: Trailer mit englischen Untertiteln veröffentlicht

Am heutigen Donnerstag stellte der englischsprachige Account von Toei Animation eine mit englischen Untertiteln versehene Version des aktuellen Trailers für den 14. Film des Franchises online, der anlässlich des 20. Jubiläums der Serie am 09.08.2019 den Weg in die japanischen Kinos finden wird.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

One Piece Stampede dreht sich um das Piraten-Festival, die größte Ausstellung der Piratenwelt, die nicht nur Ruffy und seine Crew, sondern selbst die dunkelsten Gesellen aus ihren Höhlen lockt. Und zwar mit nichts Geringerem als mit einem legendären Schatz, der einst Gold Roger höchstpersönlich gehört haben soll und nun erneut erbeutet werden kann. Wenn man es denn schafft, ihn zu finden, versteht sich.


Neues PV zu Lord El Melloi II’s Case Files: Rail Zeppelin Grace note releast

Auch das Studio TROYCA (Aldnoah.Zero, Re:Creators) ließ sich nicht lumpen und versorgte die Fans des beliebten Fate-Franchises heute mit einem neuen Trailer zur am 06.07.2019 in Japan startenden Adaption der gleichnamigen Novel aus der Feder von Makoto Sanda.

Wie der Name schon vermuten lässt, erzählt das Fate-Spinoff die Geschichte des einstigen Gralskriegteilnehmers Waver, der 10 Jahre nach den Geschehnissen in Fate/Zero als vorübergehendes Oberhaupt des El-Melloi-Hauses agiert und sich mit allerhand Mysterien und deren Aufklärung herumschlagen muss.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Neben der Rail-Zeppelin-Geschichte, die als Namensgeber der Serie dient und ihren Ursprung in der Novel findet, wird der Anime auch vom Studio geschriebenen Original-Content enthalten.

In den Genuss der neuen Serie kommt ihr ab dem 06.07.2019 auf Wakanim, wo ihr euch durch die bereits zu Neujahr erschienene Episode 0 auch direkt einen ersten Eindruck verschaffen könnt.


Bloom into you endet in 3 Kapiteln

© 2015 Nio Nakatani, ASCII Media Works

Wie Mangaka Nio Nakatani auf ihrem Twitter-Account verriet, nähert sich ihre süße Yuri-Romanze Bloom into you mit riesigen Schritten dem Ende. So soll das letzte Kapitel bereits am 27.09.2019 erscheinen und somit nach acht Bänden der Geschichte ein krönendes Finale verpassen. Erscheinen wird der achte und letzte Band voraussichtlich im November 2019.

Bloom into you erzählt die Geschichte der 15-jährigen Yuu Koito, die total in Shoujo-Manga vernarrt ist und sich nichts sehnlicher wünscht, als selbst eine solche Romanze erleben zu dürfen. Doch als ihr Traum in greifbare Nähe rückt und ihr endlich ein Junge seine Gefühle gesteht, passiert … gar nichts. Kein Herzklopfen, keine Schmetterlinge, nichts.

Auf der Oberschule lernt sie schließlich die überaus hübsche und beliebte Schülerratsvorsitzende Toko Nanami kennen und bittet sie mehr oder weniger aus Versehen um Rat, wie sie am besten mit dieser unangenehmen Situation umgehen soll, hat sie dem armen Kerl ja noch nicht einmal eine Antwort gegeben. So finden die beiden Mädchen immer näher zueinander, sowie langsam mehr als nur bloße Gefühle der Freundschaft in ihnen aufkeimen.

Nicht nur in Mangaform könnt ihr das Gefühlschaos der armen Yuu verfolgen, das Studio TROYCA hat ihm ebenfalls einen Anime spendiert, die hierzulande bisher aber leider noch nicht lizenziert wurde.


Revisions-Manga endet

© 2018 Sunao Chikaoka, Hayakawa Publishing Corporation

Nicht nur für Bloom into you heißt es Ende Gelände, sondern auch für den aus der Feder von Kuro (Clockwork Planet) und Jinroku Myougaya (Psycho-pass: Mandatory Happiness) stammenden Science-Fiction-Manga Revisions, dessen letztes Kapitel bereits am Mittwoch in Kodanshas Monthly Shounen Sirius erschienen ist. Der zweite und gleichzeitig letzte Sammelband der Serie erscheint am 08.08.2019.

Auch hier könnt ihr das Geschehen auch in animierter Form genießen. So hat Netflix die Anime-Adaption der Serie am 14.05.2019 weltweit zur Verfügung gestellt.

Aber worum geht es eigentlich? Der Oberschüler Daisuke Doujima hat es nicht leicht. Als Kind entführt und von einer mysteriösen Frau gerettet, die in ihm den zukünftigen Retter der gesamten Menschheit erkannte, widmet er sein gesamtes Leben nun einzig und allein dem Zweck, diesem Maßstab gerecht zu werden und sich auf sein Schicksal als Held vorzubereiten.

Dass er dabei nicht nur auf Zuckerwatte und Regenbögen stößt, versteht sich von selbst, und nicht einmal seine Freunde kaufen ihm die Geschichte von der Ankunft des neuzeitlichen Messias ab. Bis eines Tages dann die Erde bebt, ihre Schule von riesigen Kreaturen angegriffen wird und die Welt plötzlich aus den Fugen gerissen wird.


*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.


Jetzt seid ihr gefragt!

Freut ihr euch auf One Piece Stampede? Was sagt ihr zu Bloom into you?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x