© 鈴木央・講談社/「七つの大罪 神々の逆鱗」製作委員会

Auch heute war in der Anime-Welt wieder einiges los! Damit ihr bei all den Meldungen nicht den Überblick verliert, haben wir die wichtigsten News des Tages geordnet und übersichtlich für euch zusammengefasst! Bühne frei!


»Seven Deadly Sins«: Staffel 4 wegen Corona verschoben

Wie das Produktionskomitee des Fighting-Shounen-Hits »The Seven Deadly Sins« auf der offiziellen Website der Serie bekannt gab, verschiebt sich die Premiere der vierten Staffel »Fundo no Shinpan« aufgrund der aktuellen Coronavirus-Epidemie vom ursprünglich angeschlagenen Termin im Oktober auf unbestimmte Zeit.

Der neue Starttermin soll demnach über die Seite und die entsprechenden Social-Media-Kanäle bekannt gegeben werden, sobald dieser feststeht.
Einen genauen Grund für die Verzögerung nannten die Produzenten nicht. Aufgrund der Ausbreitung des Virus in China verzögerten sich in den vergangenen Monaten jedoch zahlreiche Aushilfsarbeiten chinesischer Animationsstudios, während japanische Produktionsstätten aufgrund strenger Hygiene-Maßnahmen langsamer arbeiten als gewöhnlich und einige Synchronstudios zum Schutz von Mitarbeitern und Sprechern ihre Arbeiten vollständig aussetzen.

In »Fundo no Shinpan« kehren die Sprecher der bisherigen Seasons vors Mikrofon zurück, ob die Staffel erneut beim umstrittenen Studio DEEN entsteht oder zur Hitschmiede A-1 Pictures zurückkehrt, ist dabei aktuell noch nicht bekannt. Genau so schleierhaft ist die exakte Anzahl der Episoden oder der konkrete Starttermin.

»The Seven Deadly Sins: Wrath of the Gods« stieß bei Fans der Serie auf gewaltige Kritik, nachdem die Produktionsqualität in der zweiten Hälfte des Animes mehrfach stark einbrach.
Die Staffel entstand erstmals unter der Regie von Susumu Nishizawa (»Hikaru no Go« Episoden 1-15, »Megumi no Daigo«) beim Studio DEEN (»KonoSuba«, »Junji-Ito Collection«). Für das Drehbuch war Rintarou Ikeda (»Magical Sempai«, »Science Fell in Love, So I Tried to Prove it«) verantwortlich. »Wrath of the Gods« soll ab Juli 2020 in Deutschland bei Netflix erscheinen.

Der Manga ist mit 41 Bänden abgeschlossen, in Deutschland sind bis dato 31 Bände erschienen.
Autor Suzuki äußerte sich im vergangenen Februar, dass »nach und nach« mehrere Sidestorys zu diversen Nebencharakteren erscheinen sollen, kündigte im Februar jedoch die Fortsetzung »Mokushiroku no Yon-kishi« an.

Die ersten beiden Staffeln, sowie der Movie wurden vom »Sword Art Online«-Studio A-1 Pictures produziert. Die beiden Seasons und der Film sind hierzulande beim Publisher Peppermint Anime bereits vollständig auf Disc erschienen.


»Food Wars!«-Autor Yuto Tsukuda arbeitet an neuer Manga-Serie

Nachdem in der aktuellen Ausgabe der »Weekly Shounen Jump« der Oneshot »Yugen’s All-Ghouls Homeroom« erschien, bereitet sich »Food Wars!«-Schöpfer Yuto Tsukuda laut eigener Aussage auf seine nächste große Manga-Reihe vor.
Dies geht aus einem Statement des Autors hervor, das zeitgleich zu »Yugen« in der Shounen Jump erschien und ankündigte, dass seine neue Serie ebenfalls in der »Jump« erscheinen wird.
Über Thema, Titel, Inhalt oder Länge ist aktuell jedoch noch nichts bekannt.

Ich verbringe aktuell meine Zeit damit, mich auf eine neue Serie vorzubereiten. Ich freue mich schon sehr darauf, in die »Jump« zurückkehren zu dürfen!

– Yuto Tsukuda

Bei Tsukudas neuestem Werk, »Yugen’s All-Ghouls Homeroom«, handelt es sich ein weiteres Mal um eine Zusammenarbeit mit Zeichner Shun Saeki.
Die Geschichte des Mangas dreht sich um eine erschütternde Problematik an einem Internat für Mädchen aus wohlhabenden Haushalten.
Ob das Einzelkapitel auch in Deutschland erscheint oder zu einer größeren Serie ausgebaut wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

2012 veröffentlichten Tsukuda und Saeki das erste Kapitel ihres Erfolgsmangas »Food Wars!«, der in der Folge 36 Bände zustande brachte und in vier erfolgreichen Staffeln vom Studio J.C. Staff (»One-Punch Man 2«) als Anime adaptiert wurde.
Die ersten beiden Episoden der fünften Staffel wurden zu Beginn der aktuellen Spring Season 2020 ausgestrahlt, jedoch verzögert sich die Fortsetzung des Animes aufgrund der aktuellen COVID-19-Epidemie mindestens auf Juli.
Während die ersten beiden Seasons der Serie bei Netflix abrufbar sind, zählt der Anbieter Crunchyroll alle bisher erschienenen Folgen zu seinem Programm.
Der Publisher Kazé hingegen veröffentlicht den Anime mit deutscher Synchronisation auf Blu-ray und DVD.

In Deutschland wird die abgeschlossene Reihe vom Publisher Carlsen Manga veröffentlicht, aktuell sind 25 Bände erhältlich.


Makoto Shinkai-Meisterwerke nach Kino-Öffnungen auf Erfolgskurs!

Nicht nur in Deutschland, sondern auch in Japan hat die rapide Ausbreitung des Erregers SARS-CoV-2 weitreichende Folgen auf das öffentliche Leben. Nachdem Anfang April die ersten Kinos aus Sicherheitsgründen ihre Pforten schlossen und den Gewinn an den Kassen um 90% sinken ließen, machten mit der Erklärung des Ausnahmezustands am 07. April 2020 sämtliche Lichtspielhäuser dicht.

Seit dem 18. Mai öffnen jedoch nach und nach immer mehr Kinos, während neue Filme aufgrund der noch nicht besiegten Lage und den entsprechenden Einschränkungen bei der Produktion jedoch noch etwas auf sich warten lassen.
Neben dem Realfilm »Shinrei Kissa Extra no Himitsu: The Real Exorcist«, der einzige Neuzugang im fernöstlichen Kino-Portfolio, sind es Makoto Shinkais weltbekannte Anime »your name« und »Weathering With You«, die derzeit die Ranglisten anführen.
So befindet sich Hodakas Abenteuer um das Sonnenscheinmädchen auf dem zweiten, Mizuhas und Takis Körpertausch-Romanze auf dem siebten Platz der aktuellen japanischen Kinocharts.

© 2019 Weathering With You・Film Partners

Nachdem Regisseur und Autor Makoto Shinkai im Jahr 1998 seine Karriere mit dem Kurzfilm »The World be Enclosed« begann, erschien nach zahlreichen Leinwanderfolgen schließlich im Jahr 2016 mit »your name« der erfolgreichste japanische Film aller Zeiten.

Die Geschichte des Movies dreht sich um die beiden Jugendlichen Mizuha und Taki – während Mizuka das Leben in der Idylle einer ländlichen Kleinstadt völlig leid ist, genießt Taki sein Dasein am heißen Puls der Weltmetropole Tokyo.
Als die beiden eines Tages ohne Vorwarnung im Körper des jeweils anderen erwachen, nimmt ein rasantes Abenteuer seinen Anfang …

Am 19. Juli 2019 kam mit »Weathering With You« Shinkais nächster Film in die Kinos und dreht sich um den Oberschüler Taki, der sich eine schillernde Zukunft in Tokyo verspricht, jedoch vom Großstadtdschungel gefressen wird. Als er eine Stelle als Autor annimmt und dabei ist, wieder ins Leben zurückzufinden, begegnet er schließlich der gut gelaunten Hina – ein Mädchen mit der besonderen Fähigkeit, das Wetter zu kontrollieren

Beide Filme wurden unter Shinkais Regie vom Studio CoMix Wave Films produziert und sind in Deutschland beim Publisher LEONINE Anime auf Blu-ray und DVD erhältlich.


»EX-ARM«: Neues Poster zum Scifi-Anime

Die Produzenten des kommenden Scifi-Animes »EX-ARM« veröffentlichten auf der offiziellen Website zur Serie ein neues Poster, das von Manga-Zeichner Shinya Komi persönlich gezeichnet wurde und euch einen Vorgeschmack auf die Serie geben soll:

©古味慎也・HiRock/集英社・「EX-ARM」製作委員会

Der Anime soll im Juli 2020 seine japanische TV-Premiere feiern und dreht sich um den Schüler Akira, der trotz eines guten Händchens im Umgang mit technischen Geräten nichts mehr fürchtet als Schaltkreise und Batterien.
Kurz nachdem er beschließt, sein Leben in die Hand zu nehmen und eine Freundin zu finden, stirbt er jedoch bei einem tragischen Unfall … und erwacht 16 Jahre später in Form der Cyborg-Superwaffe »EX-ARM«!

Genauere Details zum Cast und Stab der Serie, sowie ein konkretes Premieredatum sind aktuell noch nicht bekannt.

In Japan selbst ist der zugrunde liegende Manga von Autor HiRock und Shinya mit 14 Bänden bereits abgeschlossen, hierzulande erscheint »EX-ARM« beim Publisher Manga Cult, wo bisher sieben Ausgaben erhältlich sind.
Ob und wann auch die Anime-Adaption in Deutschland erscheint, ist derzeit noch nicht bekannt.


Das könnte dich auch interessieren!

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Ninotaku: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.


Jetzt seid ihr gefragt!

Welcher »The Seven Deadly Sins«-Charakter ist euer Favorit? Und welchen »Food Wars!«-Arc fandet ihr besonders spannend?

Schreibt es uns in die Kommentare!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei